'MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)' für Druck-Betriebe in München

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 23.3.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Neben der allgemeinen Ausgabe der "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für den Großraum München (und vermutlich darüber hinaus) erschienen weitere Ausgaben. So für die Druck-Betriebe. Da wir nicht wissen, wie viele Nummern davon erschienen sind, bitten wir die Leserinnen und Leser evtl. um Komplettierung.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

09.02.1984:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für Münchner Druck-Betriebe.
Artikel der Ausgabe sind:
- "Arbeitszeitverkürzung. Was geht und was nicht geht", über die "Jahrhundertforderung des DGB", die 35-Stunden-Woche
- "Die Druck lässt Lohnstrukturverhandlungen scheitern", über Lohnstrukturverhandlungen, Entlohnung, Lohnsenkung und Arbeitszeitverkürzung"
- "Die neue 'Lohnstruktur': Lohngerechtigkeit, billig zu haben", über den Lohnstrukturvorschlag der IG Druck
- "Ein anständiges Leben bei weniger Arbeit. Das soll nicht gehen?", über neue Technologien im Arbeitsprozess und weniger Arbeit
- "Olympia in Sarajevo: Völker, hört die Signale!", über die Spiele in Sarajevo
- "Die Affäre Kießling/Wörner/Kohl. Ein demokratischer Skandal und sein Ende", über den Verteidigungsminister Wörner, den General Kießling, Bundeskanzler Kohl und den Skandal
Quelle: MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG) für Druck-Betriebe (in München), München, 9. Februar 1984.

Muenchen_MG_MAZ_Druck_19840209_01

Muenchen_MG_MAZ_Druck_19840209_02

Muenchen_MG_MAZ_Druck_19840209_03

Muenchen_MG_MAZ_Druck_19840209_04


Letzte Änderung: 29.06.2016