'MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)' für Krauss-Maffei in München

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 23.3.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Neben der allgemeinen Ausgabe der "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für den Großraum München (und vermutlich darüber hinaus) erschienen auch betriebsspezifische Ausgaben. So für Krauss-Maffei in München. Da wir nicht wissen, wie viele Nummern davon erschienen sind, bitten wir die Leserinnen und Leser evtl. um Komplettierung.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

12.01.1984:
Es erscheint die "Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" als Ausgabe "Krauss-Maffei."
Artikel der Ausgabe sind:
- "Kohl zum Neuen Jahr: Liebesgrüße aus dem Kanzleramt", über die Neujahrsansprache von Kohl
- "Lackierarbeiten bei Krauss-Maffei: Die Gesundheit wird eingenebelt", über die Kunststoffmaschinenfertigungshalle
- "Krieg in Südafrika. Ein Freund des Westens terrorisiert seine Nachbarn", über Terrorregime, die SWAPO, die USA und die Weltdiplomatie
- "Mobilität im Betrieb: Dein Arbeitsplatz. Die ganze Fabrik", über die Arbeitszeitverkürzung, Arbeitslosigkeit und die flexible Arbeitszeit
- "Lehrlingsübernahme bei Krauss-Maffei. Soziale Großtat", über Azubis bei Krauss-Maffei
- "Mit der Lösung des Asylantenproblems", über die Abschiebepolitik
- "Gesundheit ist unbezahlbar", über Weisheiten in der Gesundheitsfrage
Quelle: MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG) für Krauss-Maffei (in München), München, 12. Januar 1984.

23.01.1986:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für Krauss-Maffei in München.
Artikel der Ausgabe sind:
- "Sowjetische Abrüstungsvorschläge und deutsch-amerikanische Aufrüstungsgespräche. So kommt die Rüstung mächtig voran", über die Verringerung der Interkontinentalraketen der SU und der USA
- "Was macht den Krebs so interessant?", über Krebs und die Krebs-Therapien
- "Neuer 'Krisenherd' am Mittelmeer: Wofür muss Gaddafi eigentlich bestraft werden?", über die libyschen Staatschef
- "Krauss-Maffei: 'Betriebstreue'. Eine Krauss-Maffei-Tugend", über Geschäftsleitungsvisionen, den Betriebsrat und die sog. Betriebstreue
- "Der Beitrag der Bundesrepublik zur Friedenssicherung: Krieg der Sterne. Aber bitte nicht ohne uns!", über SDI und Eureka
- "Wallmann geschubst - Demokratie erschüttert - Wahlkampf belebt. Majestätsbeleidigung", über Walter Wallmann, OB von Frankfurt/M., später Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Geworben wird für die MSZ 2/1986 mit dem übergreifenden Thema: "Reagan richtet Gaddafi. Krimineller Krisenherd. Kriegsgrund." Aufgerufen wird zur Diskussionsveranstaltung der Marxistischen Gruppe in München zum Thema: "Im Mittelmeer wird aufgemischt. Weltpolitik als Strafgericht. Krieg gegen Libyen. Die Antwort des Westens auf Terroristen", am 27.1. in der Lothringer Bierhalle.
Q: MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG) für Krauss-Maffei (in München), München, 23. Januar 1986.

06.02.1986:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für Krauss-Maffei in München.
Artikel der Ausgabe sind:
Marxistischen Gruppe (MG)" als Ausgabe "Knorr-Bremse."
Artikel der Ausgabe sind:
- "Challenger geplatzt: Erste Verluste bei SDI", über Raumfahrtprogramme und die NASA
- "Lohnrunde 86: Diesmal steht § 116 vor dem Komma", über das Arbeitsförderungsgesetz und diversen Tarifrunden
- "Krauss-Maffei: Giftige 'Sachzwänge'", über Gift im Betrieb
- "Neue Gesetze für Polizei und Geheimdienste: Vertraut ist gut, Kontrolle ist besser", über den MAD und den Verfassungsschutz
- "Meisterstück der Heuchelei", über den DGB und den IGM Chef Janßen
- "Armut in der BRD: Der Gewinn, die unbekannte Größe", über Löhne, Gewinne, Armut und Aufsichtsratsgehälter
- "Stichwort Frauenarbeitsplätze: Leichtlohn für schwere Arbeit", über Arbeitsplätze für Frauen und Leichtlohngruppen
- "Das liebe Geld", über die Marktwirtschaft
- "Reagan verurteilt Gaddafi", über den Krisenherd Mittelmeer
- "Schwarzwaldklinik: Endlich Action!", über eine Fernsehserie

Geworben wird für die MSZ 2/1986 und für "Diskussionsrunden" der MG.
Q: MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG) für Krauss-Maffei (in München), München, 6. Februar 1986.

07.05.1986:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für Krauss-Maffei in München.
Artikel der Ausgabe sind:
- "Der russische GAU - Eine Systemfrage?", über das Reaktorunglück in Tschernobyl
- "Diese Woche in Tokio: Der Gipfel der 'Terrorismusbekämpfung'. Die demokratischen Führer legen die nächsten Bombenziele fest", über die Terrorismusbekämpfung seit Tripolis und Bengasi
- "Atomkraft und Systemfrage", über deutsche Reaktorsicherheit und atomare Katastrophen
- "Wie viel Radioaktivität verträgt der Mensch? Oder: Lehren aus dem Unfall, die sicher nicht gezogen werden", über Langzeitschäden, radioaktive Verseuchung und Gesundheitsschädigung
- "Lohnabrechnung. Jeden Monat dieselbe Bescherung", über den Lohnzettel (Lohnstreifen)
- "Blüm enthüllt: The Rente ist always and everywhere", über die Altersbezüge und die Löhne
- "Freiheitlich-demokratische Bombenanschläge. Aber immer! Das Loch von Celle", über den Sprengsatz von Celle, die RAF und Ministerpräsident Albrecht
- "Ingenieur bei Krauss-Maffei: Denker in eindeutiger Mission", über Technologie, Konkurrenz und technische Neuerungen
- "Am 1. Mai sind die Fetzen geflogen. 1. Mai 86. DGB", über den Aufruf des DGB

Geworben wird für den MHB-Buchladen, Amalienstr. Aufgerufen wird zur Diskussionsveranstaltung der MG zum Thema: "Ein neuer Anlass für die alte Systemfrage? Der russische Gau", am 12.5. in der Lothringer Bierhalle.
Q: MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG) für Krauss-Maffei (in München), München, 7. Mai 1986.

28.05.1986:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für Krauss-Maffei in München.
Artikel der Ausgabe sind:
- "Bei Krauss-Maffei: Ein 'Not'programm", über die Bilanzkonferenz von Krauss-Maffei, die Panzerschmiede und die Bundeswehr
- "Ein Lehrstück über die Methode demokratischer Politik: Eine Katastrophe wird politische ausgeschlachtet", über atomare Schutzmaßnahmen
- "Pfingsten in Wackersdorf: Hillermeiers Demonstranten-Aufbereitungs-Anlage", über Tschernobyl, den Bauplatz und den bayerischen Innenminister Karl Hillermeier
- "Mehr Geld für Metaller, Drucker, Kriegsopfer und Trümmerfrauen: Gewerkschaft, Staat und Kapital sei Dank", über die diesjährige Tarifrunde der IG Metall
- "Statt Atomkraftwerke abschalten, die Atompolitiker ausschalten", über die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl, die bundesdeutsche Atomstromproduktion, die AKWs und die Strategen in Bonn
- "Staatliche Bestrahlungsaufsicht: Die Grenzwerte der Volksgeduld - Noch lange nicht überschritten", über das sog. Atomare "Restrisiko"
- "Pfingsttreffen der Vertriebenen: Keine Revanche= Nur Endlösung!", über Kohl bei den Vertriebenen
- "Schon wieder ein Stück Aufrüstung: Diesmal mit chemischen Waffen", über Giftgasgranaten- und Bomben, die NATO, die USA und die Bundesregierung
- "Stichwort: Fußball", über ein Fußballspiel
- "Bild verlangt: Führer befiel, das Volk wird dir folgen!", über einen Artikel in der "Bild"

Geworben wird für die MSZ 6/1986 mit dem übergreifenden Thema: "Noch eine Katastrophe, die nichts und niemanden ändert".
Q: MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG) für Krauss-Maffei (in München), München, 28. Mai 1986.

Letzte Änderung: 29.06.2016