'MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)' für MAN in München

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 23.3.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Neben der allgemeinen Ausgabe der "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für den Großraum München (und vermutlich darüber hinaus) erschienen auch betriebsspezifische Ausgaben. So für MAN in München. Da wir nicht wissen, wie viele Nummern davon erschienen sind, bitten wir die Leserinnen und Leser evtl. um Komplettierung.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

12.01.1984:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für MAN in München.
Artikel der Ausgabe sind:
- "Kohl zum Neuen Jahr: Liebesgrüße aus dem Kanzleramt", über die Neujahrsansprache von Kohl
- "Mobilität im Betrieb: Dein Arbeitsplatz. Die ganze Fabrik", über die Arbeitszeitverkürzung, Arbeitslosigkeit und die flexible Arbeitszeit
- "Krieg in Südafrika. Ein Freund des Westens terrorisiert seine Nachbarn", über Terrorregime, die SWAPO, die USA und die Weltdiplomatie
- "Das deutsche Volk ist verwöhnt!", über einen Ausspruch von Kohl
- "MAN-Klagen: Konkurrenz belebt das Geschäft", über die Konkurrenz auf dem Markt

Geworben wird für die MSZ 1/1984 mit dem übergeordneten Thema: "Frieden in Freiheit. Kein Tag ohne Krieg. Nicaragua, Nahost, Afghanistan".
Quelle: MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG) für MAN (in München), München, 12. Januar 1984.

05.04.1984:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für MAN in München.
Artikel der Ausgabe sind:
- "MAN beendet die Kurarbeit. Freitag ist wieder Dienst-Tag", über das Ende der "4 Tage-Woche am Endmontage Band" und das Ende der Kurzarbeit
- "Das Problem einer durch und durch demokratischen Gewerkschaft: Wo bleibt das Lob von oben?", über die "härteste Tarifrunde des Jahrhunderts", die IG Metall, den DGB und Steinkühler
- "Mehr Waffen für die Bundeswehr: Schon wieder eine 'Nach'rüstung'", über die "sowjetische Bedrohung in Europa" und die Aufrüstung der Bundeswehr
- "Europa - Ein Kuhhandel?. Wenn's bloß so wäre!", über Europa, die europäische Währung, Freizügigkeit, Reisefreiheit und die "zukunftsweisende Europapolitik"
- "MAN löst den Münchener Gemeinkostenbereich Busse auf. Entlassung als Angebot", über den Absatz der MAN-Busse und das Sanierungsprogramm bei MAN
- "Demokratisches Spiel ohne Grenzen. Demokratie führt uns zusammen: Europa", über Europa und das Europäische Parlament
- "'Ein Spitzengespräch im Fernsehen", über eine Sendung im ZDF mit Ernst Breit, Hans Janßen, Otto Esser, Gerhard Müller, Josef Stingl
- "Die sozialdemokratische Alternative. Nach der 'Null-Lösung' die 'Anhebung der Atomschwelle'", über die SPD Opposition und die Aufrüstungspolitik der NATO
- "Ein offenes Wort an die Basis: Vor falschem Realismus wird gewarnt", über die Gewerkschaftskampagne zur 35-Stunden-Woche

Geworben wird für die MSZ 4/1984 mit dem übergeordneten Thema: "Umwelt. Mit Naturliebe gegen das Gift des Kapitalismus".
Q: MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG) für MAN (in München), München, 5. April 1984.

23.01.1986:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für MAN in München.
Artikel der Ausgabe sind:
- "Neuer 'Krisenherd' am Mittelmeer: Wofür muss Gaddafi eigentlich bestraft werden?", über die libyschen Staatschef
- "MAN-Arbeitsplatz Lackiererei: Wie man die Arbeiter vor den Arbeitern schützt", über Arbeitssicherheit und Schutzmaßnahmen
- "Was macht den Krebs so interessant?", über Krebs und die Krebs-Therapien
- "Wallmann geschubst - Demokratie erschüttert - Wahlkampf belebt. Majestätsbeleidigung", über Walter Wallmann, OB von Frankfurt/M., später Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Geworben wird für die MSZ 2/1986 mit dem übergreifenden Thema: "Reagan richtet Gaddafi. Krimineller Krisenherd. Kriegsgrund". Aufgerufen wird zur Diskussionsveranstaltung der Marxistischen Gruppe in München zum Thema: "Im Mittelmeer wird aufgemischt. Weltpolitik als Strafgericht. Krieg gegen Libyen. Die Antwort des Westens auf Terroristen", am 27.1. in der Lothringer Bierhalle.
Q: MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG) für MAN (in München), München, 23. Januar 1986.

06.02.1986:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für MAN in München.
Artikel der Ausgabe sind:
- "MAN: Hervorragende Aussichten", über den MAN-Vorstand und den zukünftigen Kurs
- "Challenger geplatzt: Erste Verluste bei SDI", über Raumfahrtprogramme und die NASA
- "Lohnrunde 86: Diesmal steht § 116 vor dem Komma", über das Arbeitsförderungsgesetz und diversen Tarifrunden
- "Krauss-Maffei: Giftige 'Sachzwänge'", über Gift im Betrieb
- "Neue Gesetze für Polizei und Geheimdienste: Vertraut ist gut, Kontrolle ist besser", über den MAD und den Verfassungsschutz
- "Meisterstück der Heuchelei", über den DGB und den IGM Chef Janßen
- "Armut in der BRD: Der Gewinn, die unbekannte Größe", über Löhne, Gewinne, Armut und Aufsichtsratsgehälter
- "Stichwort Frauenarbeitsplätze: Leichtlohn für schwere Arbeit", über Arbeitsplätze für Frauen und Leichtlohngruppen
- "Das liebe Geld", über die Marktwirtschaft
- "Reagan verurteilt Gaddafi", über den Krisenherd Mittelmeer
- "Schwarzwaldklinik: Endlich Action!", über eine Fernsehserie

Geworben wird für die MSZ 2/1986, für die Diskussionsrunden der MG und die Schrift der MG: "Der deutsche Gewerkschaftsbund. Die Partei der Arbeit im Dienste von Wirtschaft und Nation" aus der Reihe: "Kritik der westdeutschen Gewerkschaften".
Q: MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG) für MAN (in München), München, 6. Februar 1986.

20.03.1986:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für MAN in München.
Artikel der Ausgabe sind:
- "Bericht aus Bonn: Letzte Woche in der Hauptstadt der demokratischen Republik", über die SPD, Bundesminister, den Flick-Ausschuss und Otto Schily
- "Der passende Kampf zum Streikrecht des DGB: 'Kollegen wählen SPD!'", über die Änderung des § 116 AFG und den Aufruf, zu den BTW SPD zu wählen
- "Abtreibung, Retortenbabies, Sterbehilfe: Die Sache mit dem Leben, Sterben, Kinderkriegen", über das Leben und Sterben
- "Das Stichwort: Der Betriebsrat", über die Interessenvertretung der Arbeiter und Angestellten"
- "Die westlichen Regierungen empfinden es als unzumutbare Last, mit der Sowjetunion normale Beziehungen unterhalten zu müssen", über die KPdSU, Kohl und Reagan
- "MTU-Gleitzeitregelung: Jeder sein eigener Aufpasser", über Gleitzeiten bei MAN
- "Hallo Leute! Seid ihr stolz, Deutscher zu sein?", über einen Artikel in der "Bams" zu Boris Becker und die Antwort der MG darauf: "Deutsch, deutscher, am doofsten!"

Geworben wird für die MSZ 3-4/1986 mit dem übergreifenden Thema: "Ein Volk von Psychos".
Q: MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG) für MAN (in München), München, 20. März 1986.

07.05.1986:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für MAN in München.
Artikel der Ausgabe sind:
- "Der russische GAU - Eine Systemfrage?", über das Reaktorunglück in Tschernobyl
- "Diese Woche in Tokio: Der Gipfel der 'Terrorismusbekämpfung'. Die demokratischen Führer legen die nächsten Bombenziele fest", über die Terrorismusbekämpfung seit Tripolis und Bengasi
- "Atomkraft und Systemfrage", über deutsche Reaktorsicherheit und atomare Katastrophen
- "Wie viel Radioaktivität verträgt der Mensch? Oder: Lehren aus dem Unfall, die sicher nicht gezogen werden", über Langzeitschäden, radioaktive Verseuchung und Gesundheitsschädigung
- "Lohnabrechnung. Jeden Monat dieselbe Bescherung", über den Lohnzettel (Lohnstreifen)
- "Blüm enthüllt: The Rente ist always and everywhere", über die Altersbezüge und die Löhne
- "Freiheitlich-demokratische Bombenanschläge. Aber immer! Das Loch von Celle", über den Sprengsatz von Celle, die RAF und Ministerpräsident Albrecht
- "MAN erweitert: Eine ganz saubere Raketenfabrik", über die Erweiterung der MAN-Produktionsanlagen

Geworben wird für den MHB-Buchladen. Aufgerufen wird zur Diskussionsveranstaltung der MG zum Thema: "Ein neuer Anlass für die alte Systemfrage? Der russische Gau", am 12.5. in der Lothringer Bierhalle.
Q: MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG) für MAN (in München), München, 7. Mai 1986.

28.05.1986:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für MAN in München.
Artikel der Ausgabe sind:
- "Mehr Geld für Metaller, Drucker, Kriegsopfer und Trümmerfrauen: Gewerkschaft, Staat und Kapital sei Dank", über die diesjährige Tarifrunde der IG Metall
- "Ein Lehrstück über die Methode demokratischer Politik: Eine Katastrophe wird politische ausgeschlachtet", über atomare Schutzmaßnahmen
- "Pfingsten in Wackersdorf: Hillermeiers Demonstranten-Aufbereitungs-Anlage", über Tschernobyl, den Bauplatz und den bayerischen Innenminister Karl Hillermeier
- "Statt Atomkraftwerke abschalten, die Atompolitiker ausschalten", über die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl, die bundesdeutsche Atomstromproduktion, die AKWs und die Strategen in Bonn
- "Staatliche Bestrahlungsaufsicht: Die Grenzwerte der Volksgeduld - Noch lange nicht überschritten", über das sog. Atomare "Restrisiko"
- "Pfingsttreffen der Vertriebenen: Keine Revanche= Nur Endlösung!", über Kohl bei den Vertriebenen
- "Schon wieder ein Stück Aufrüstung: Diesmal mit chemischen Waffen", über Giftgasgranaten- und Bomben, die NATO, die USA und die Bundesregierung
- "Stichwort: Fußball", über ein Fußballspiel
- "MTU. Rüstung kostet Geld - Hurra!", über die Produktion von MTU
- "In Sachen internationaler Terrorismus: die Republik Südafrika", über die Aggressionen Südafrikas, den ANC, die USA und RSA- Botschafter
- "Wo 'Terrorismusbekämpfung' ganz verkehrt wäre…", über Nicaragua, die USA und die Contras

Geworben wird für die MSZ 6/1986 mit dem übergreifenden Thema: "Noch eine Katastrophe, die nichts und niemanden ändert".
Q: MAZ - Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG) für MAN (in München), München, 28. Mai 1986.

Letzte Änderung: 29.06.2016