Würzburg:
Von der Kommunistischen Studentengruppe (KSG) des KABD zur Gruppe Würzburger Kommunisten

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 24.07.2010

Diese wie immer unvollständige Darstellung schildert nicht die Politik der Würzburger Kommunistischen Studentengruppe (KSG) des KABD zu den Zeiten,

als diese noch treu zu ihrer Führung stand, sondern vielmehr allein den Prozess der Auseinandersetzung zwischen der KSG Würzburg und den Zentralen Leitungen des KABD bzw. der KSG (vgl. 7.2.1979, März 1979, 20.4.1979, 8.5.1979, Juli 1979), in dem sich die KSG Würzburg gemeinsam mit den Anhängern des KABD aus Aschaffenburg und Bayern bzw. aus ganz Bayern engagierte, was sich nicht nur in der Teilnahme der Würzburger an Konferenzen der KABD-Oppositionellen (vgl. 10.3.1979, 24.5.1979) ausdrückt, sondern auch in einigen größeren Ausarbeitungen für die bundesweit verbreiteten 'Beiträge zur Diskussion' die von ehemaligen Anhängern des KABD herausgegeben wurden (vgl. Sept. 1979, März 1980), wobei auch die Debatte mit den Leitungen detailliert dargestellt wird.

Wenig später löst sich die nun als Gruppe Würzburger Kommunisten auftretende Gruppe aus dem Verbund der KABD-Oppositionellen, schließt sich offenbar teilweise der Marxistischen Gruppe an (vgl. Dez. 1980).

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

07.02.1979:
Von der OG Aschaffenburg des KABD wird, laut ZKK des KABD, heute die Broschüre "Dokumente zum Kampf zweier Linien" herausgegeben. Der KABD wird praktisch in allen Punkten seiner politischen Linie kritisiert. In mehr als 7 Beiträgen aus u.a. Aschaffenburg und München sowie von der KSG Würzburg wird versucht, die Kritik am KABD zu untermauern. Themenschwerpunkte sind Demokratischer Zentralismus (DZ), Kritik-Selbstkritik (KSK) Bewegung und China-Frage. Ca. 70 Genossinnen und Genossen der vier Organisationen in ganz Bayern sollen hinter dieser Kritik stehen. Die Broschüre wird, nach eigenen Angaben, an alle verfügbaren Adressen geschickt (vgl. 8.2.1979).
Quellen: KABD-OG Aschaffenburg:Dokumente zum Kampf zweier Linien,Aschaffenburg 1979,S.20ff; Beiträge zur Diskussion Nr.1,o.O. Feb. 1981,S.7; KABD-ZKK:Mitteilung Nr.9,o.O. 12.2.1979

Bayern_KABD011

Bayern_KABD012

Bayern_KABD013


März 1979:
Die Nr.3 des innerorganisatorischen Organs der Kommunistischen Studentengruppen (KSG) des KABD "Vorwärts unter der Führung des KABD!" (vgl. Apr. 1979) erscheint.

Darin erscheint die "Stellungnahme der OG-Würzburg zu den Vorgängen im Landesverband Bayern". Die ZL der KSG formuliert eingangs:"
Die Genossen der Würzburger Ortsgruppe beschreiten mit ihrer Stellungnahme einen gefährlichen Weg. Unverhüllt greifen sie die zentralen Organe unserer Organisation an und verteidigen die Spalter."
Q: Vorwärts unter der Führung des KABD Nr.3,o.O. März 1979

10.03.1979:
Drittes Treffen KABD-Oppositioneller in Aschaffenburg (vgl. 24.5.1979). Ab diesem Treffen muß wohl die Bezeichnung ehemaliger KABD-Oppositioneller verwendet werden, da die meisten Mitglieder aus dem KABD ausgetreten waren
oder ausgeschlossen wurden. Teilnehmer kommen u.a. aus:
- Bayern aus Würzburg.

Thema: Erfahrungsaustausch und weitere Arbeit.
Ergebnis: formale Einigung auf ein gemeinsames Organ. Dieses dritte Treffen wurde als 1. Konferenz bezeichnet, da Ratingen und Karlsruhe zum ersten Mal anwesend waren.
Q: Beiträge zur Diskussion Nr.1,Aschaffenburg Feb. 1981,S.7ff

20.04.1979:
In einem Schreiben an den Leiter der 'Revolutionärer Weg' (RW) Redaktion des KABD, Willi Dickhut, kritisieren vor allem KSG-Genossen aus Würzburg die Auffassung Dickhuts, "daß Stalin als Klassiker des Marxismus-Leninismus zu gelten habe" (vertreten in Dickhuts Buch "Die Restauration des Kapitalismus in der Sowjetunion").
Q: Beiträge zur Diskussion Sdr.Nr.,Aschaffenburg März 1980,S.127ff

08.05.1979:
In einem Bericht gibt die Zentrale Leitung (ZL) des KABD einen Überblick über die Ortsgruppen des KABD im Landesverband Bayern. Danach verurteilt u.a. die OG in Würzburg "inhaltlich die Positionen der Liquidatoren".
Q: KABD-ZL:Bericht,o.O. 8.5.1979

24.05.1979:
Viertes Treffen (2. Konferenz) (vgl. 10.3.1979, 20.9.1980) Ehemaliger des KABD in Würzburg. Teilnehmer kommen aus:
- Baden-Württemberg aus Karlsruhe,
- Bayern aus München, Würzburg, Schweinfurt, Aschaffenburg und Erlangen,
- Hessen aus Frankfurt und Rüsselsheim,
- NRW aus Ratingen.
Eine inhaltliche Einigung über politische/theoretische Positionen kommt nicht zustande.
Es beginnen die ersten Auseinandersetzungen mit den Positionen der Neuen Hauptseite Theorie (NHT).
Q: Beiträge zur Diskussion Nr.2,Aschaffenburg Juni 1979,S.50ff

Juli 1979:
Im Juli 1979 untermauern Mitglieder der KSG Würzburg des KABD erneut ihre Kritik an der Einschätzung von Stalin als 'Klassiker' des ML durch Willi Dickhut (vgl. 20.4.1979).

Noch im Juli treten 13 Genossen der KSG aus der Organisation aus und stellen sich als Aufgabe:"
Im Vordergrund unserer gegenwärtigen Tätigkeit muß die Selbstkritik unserer bisherigen politischen Praxis stehen, die ihren Bezugspunkt in der marxistischen Theorie hat und eine Kritik am KABD ist."

Sie fordern den Abdruck ihrer "Erklärung der 13 aus der KSG ausgetretenen Genossen in Würzburg, der sich ein Genosse des RJVD anschließt" im innerorganisatorischen Organ des KABD, 'Lernen und kämpfen' (LUK).

Die Gruppe konstituiert sich kurze Zeit später als Gruppe Würzburger Kommunisten (vgl. Dez. 1980).
Q: Beiträge zur Diskussion Sdr.Nr. und Nr.1,Aschaffenburg März 1980 bzw. Feb. 1981,S.127ff bzw. S.17f; Erklärung der 13 aus der KSG ausgetretenen Genossen in Würzburg, der sich ein Genosse des RJVD anschließt vom Juli 1979,Würzburg Juli 1979,S.1

September 1979:
Die Nr.3 der 'Beiträge zur Diskussion' (BzD) (vgl. Juli 1979, Jan. 1980), herausgegeben von Ehemaligen des KABD, erscheint in Aschaffenburg. Enthalten sind auch die Beiträge "Erklärung der 13 aus der KSG ausgetretenen Genossen in Würzburg, der sich ein Genosse des RJVD anschließt." und "Et verbum caro factum est, eine Kritik an 'Neuer Turnus von Revolution und Krieg'" bzw. Heiner Karuscheit durch von der Ex-KSG Würzburg.
Q: Beiträge zur Diskussion Nr.3,Aschaffenburg Sept. 1979,S.48ff

BzD077

BzD078

BzD079

BzD080

BzD081

BzD082

BzD083

BzD084

BzD085

BzD086


März 1980:
Die 'Beiträge zur Diskussion' (BzD - vgl. Jan. 1980, Apr. 1980), herausgegeben von Ehemaligen des KABD vor allem aus Bayern, erscheinen mit einer Sondernummer "Dokumentation aus Würzburg". Eingegangen wird darin u.a. auch auf die Ortsgruppe München des KABD (vgl. 10.2.1979), die KSG Bayern (vgl. 24.5.1979) und natürlich die KSG Würzburg (vgl. 20.4.1979, Juli 1979) bzw. nun die Gruppe Würzburger Kommunisten.
Q: Beiträge zur Diskussion Sdr.Nr.,Aschaffenburg März 1980

BzD131

BzD132

BzD133

BzD134

BzD135

BzD136

BzD137

BzD138

BzD139

BzD140

BzD141

BzD142

BzD143

BzD144

BzD145

BzD146

BzD147

BzD148

BzD149

BzD150

BzD151

BzD152

BzD153

BzD154

BzD155

BzD156

BzD157

BzD158

BzD159

BzD160

BzD161

BzD162

BzD163

BzD164

BzD165

BzD166

BzD167

BzD168

BzD169

BzD170

BzD171

BzD172

BzD173

BzD174

BzD175

BzD176

BzD177

BzD178

BzD179

BzD180

BzD181

BzD182

BzD183

BzD184

BzD185

BzD186

BzD187

BzD188

BzD189

BzD190

BzD191

BzD192

BzD193

BzD194

BzD195

BzD196

BzD197

BzD198

BzD199

BzD200

BzD201

BzD202

BzD203

BzD204

BzD205

BzD206

BzD207

BzD208

BzD209

BzD210

BzD211

BzD212

BzD213

BzD214

BzD215

BzD216


April 1980:
Die 'Beiträge zur Diskussion' (BzD - vgl. März 1980, Feb. 1981) Nr.5, herausgegeben von Ehemaligen des KABD vor allem aus Bayern, erscheinen. Zu den 'Beiträgen…" selbst kommt ein "Vorschlag zur Diskussion" von F. J. und H. P. aus München, wobei ein Treffen in Aschaffenburg oder Würzburg vorgeschlagen wird.
Q: Beiträge zur Diskussion Nr.5,Aschaffenburg Apr. 1980

Dezember 1980:
Ende 1980/Anfang 1981 schließt sich ein Teil der Gruppe Würzburger Kommunisten, die aus der KSG Würzburg des KABD hervorging, laut Ehemaligen des KABD, der Marxistischen Gruppe (MG) an.
Q: Beiträge zur Diskussion Nr.1,Aschaffenburg Feb. 1981,S.17f

Februar 1981:
Die 'Beiträge zur Diskussion' (BzD - vgl. Apr. 1980) Nr.1/1981, herausgegeben von Ehemaligen des KABD vor allem aus Bayern, erscheinen in Aschaffenburg. Enthalten ist auch der Artikel "Zur Entwicklung der 'Beiträge zur Diskussion'", von Leo aus Aschaffenburg, wobei auch auf die beteiligten Gruppen aus Aschaffenburg, Düsseldorf, Karlsruhe, München, Ratingen und Würzburg eingegangen wird.
Q: Beiträge zur Diskussion Nr.1,Aschaffenburg Feb. 1981,S.17f

BzD271

BzD272


Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS


[ Zum Seitenanfang ]   [ Zur nächsten Zwischenübersicht ]   [ Zur Hauptübersicht der Datenbank MAO ]