Berlin: 'Zeitung des Schering Kollektivs Saure Pille' (1973/74)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 7.6.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur bisher nur vier Ausgaben der 'Zeitung des Schering Kollektivs Saure Pille' vorgestellt werden, ob weitere erschienen, ist uns nicht bekannt, wir bitten ggf. um Ergänzungen. Zentrale Themen der Betriebszeitung, deren Herausgeber mit anderen Berliner Betriebsgruppen zusammenarbeiteten, für den Chemiebetrieb Schering in Berlin sind einerseits die Frauenlöhne und andererseits die Gesundheitsschäden durch giftige Stoffe und vor allem durch die für die Produktion der Antibabypille verwandten Sexualhormone.

Wir danken dem Berliner Archiv Papiertiger für die freundliche Unterstützung.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Oktober 1973:
In Berlin erscheint vermutlich im Oktober die Nr. 1 der 'Zeitung des Schering Kollektivs Saure Pille' (vgl. Dez. 1973) mit dem Leitartikel "Schering macht uns kaputt!" zu den Sexualhormonen.

Weitere Artikel sind:
- "Der Unsinn von der Lohn-Preis-Spirale";
- "Frauenarbeit - leichte Arbeit?";
- "Handwerker" zur Forderung nach einer Teuerungszulage (TZL) und der Ablehnung eines Streiks durch die Handwerker; sowie
- "Lip - ein Vorbild oder ein Einzelfall?".
Quelle: Zeitung des Schering Kollektivs Saure Pille Nr. 1, Berlin o. J. (1973)

Dezember 1973:
In Berlin erscheint vermutlich im Dezember die Nr. 2 der 'Zeitung des Schering Kollektivs Saure Pille' (vgl. Okt. 1973, 4.2.1974) mit dem Leitartikel "Frauen - Auch bei Schering Menschen zweiter Klasse" zu den Frauenlohngruppen, zu denen der Betriebsrat auf der morgigen Betriebsversammlung Stellung nehmen wolle.

Weitere Artikel sind:
- "Lohngruppe V für keinen?";
- "Existenzlohn ist mindestens Lohngruppe III" zu den Frauenlohngruppen; sowie
- "Androcur für Fernandes?" zu den sexuellen Annäherungen des Ausbilders an weibliche Lehrlinge während der Studienfahrt.
Q: Zeitung des Schering Kollektivs Saure Pille Nr. 2, Berlin o. J. (1973)

04.02.1974:
In Berlin erscheint vermutlich in dieser Woche die Nr. 3 der 'Zeitung des Schering Kollektivs Saure Pille' (vgl. Dez. 1973, Apr. 1974) mit dem Leitartikel "Lösungsmittel - eine Zeitbombe in unserem Körper".

Weitere Artikel sind:
- "Lösungsmittel im Labor. Gesundheit geht vor Anstand";
- eine Notiz zum Arbeitsunfall vom 6.12.1973;
- "Putte" zum beigelegten Flugblatt mit dem Aufruf zur Demonstration am 9.2.1974;
- "Grauenhafte Berufskrankheit" aus der 'FR' mit einem Kommentar; sowie
- "Laborantenlehre umsonst?" zur Nichtübernahme.

Beigelegt ist das Flugblatt "Bürgerinitiative Putte (Spielplatz, Schülerladen, Jugendladen, Wohngemeinschaft) soll abgerissen werden!".
Q: Zeitung des Schering Kollektivs Saure Pille Nr. 3, Berlin o. J. (1974); Bürgerinitiative Putte (Spielplatz, Schülerladen, Jugendladen, Wohngemeinschaft) soll abgerissen werden!, Berlin o. J. (1974)

April 1974:
In Berlin erscheint vermutlich im Oktober die Nr. 4 der 'Zeitung des Schering Kollektivs Saure Pille' (vgl. 4.2.1974) mit dem Leitartikel "Endlich gerechte Bezahlung für Angestellte!" zur Analytischen Arbeitsplatzbewertung (AAB).

Weitere Artikel sind:
- "Bürgerinitiative Putte macht weiter!" zur Räumung vom 4.4.1974;
- "§ 218";
- "Frauenlohngruppen"; sowie
- "Warum vertritt der Betriebsrat nicht unsere Interessen?".
Q: Zeitung des Schering Kollektivs Saure Pille Nr. 4, Berlin o. J. (1974)

Letzte Änderung: 29.06.2016