Berlin:
Initiative gegen Gewerksckaftsausschluß, politische Entlassung und Berufsverbot!: Wer behauptet, gegen Berufsverbote zu sein, aber gleichzeitig antikapitalistische Kämpfer denunziert und unterdrückt… …der wird als KLASSENFEIND von uns bekämpft! Dokumente zur Politik der SEW-Führung in Betrieb und Gewerkschaft, 1. und 2. Aufl., 1. Juli 1975 bzw. 20. Aug. 1975

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 30.8.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier in zwei leicht unterschiedlichen Auflagen vorgestellte Broschüre der Anhänger der KPD in Berliner Betrieben und Gewerkschaften widmet sich den Auseinandersetzungen mit der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins (SEW).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

01.07.1975:
In Berlin gibt die Initiative gegen Gewerksckaftsausschluß, politische Entlassung und Berufsverbot! die Broschüre "Wer behauptet, gegen Berufsverbote zu sein, aber gleichzeitig antikapitalistische Kämpfer denunziert und unterdrückt… …der wird als KLASSENFEIND von uns bekämpft! Dokumente zur Politik der SEW-Führung in Betrieb und Gewerkschaft" in einer ersten Auflage (vgl. 20.8.1975) heraus mit den Abschnitten:
- "Die grundlegenden Differenzen… und was dahintersteckt" u.a. zur Demonstration am 24.6.1975;
- - "1. Die Haltung zur Verfassung" zum Grundgesetz (GG);
- - "2. Die Haltung zu den Unvereinbarkeitsbeschlüssen der DGB-Führung" zu den UVB;
- "1972: SEW-Führer sorgen für die Auflösung der IGM-Jugendgruppe AEG-Telefunken" zum Betriebsrat Henry Kördel aus der Schwedenstraße und dem Flugblatt der Jugendgruppe zu den Betriebsratswahlen (BRW) in der Brunnenstraße;
- "SEW-Führung als 'Gewerkschaftspolizei': Die Auflösung der Gewerkschaftsjugendgruppe Siemens";
- DRUPA: SEW-Bonzen treiben Gewerkschaftsausschlüsse gegen Kollegen voran!";
- "SEW und FDJW auf Treibjagd gegen Margot Mühlhansel" in der GEW-Schulgruppe an der Fritz-Karsen-Schule in Neukölln;
- "Rudolf Virchow Krankenhaus: SEW-Personalräte stimmen für Berufsverbot!" zum RVK;
- "Klinikum Steglitz: Die SEW als Wegbereiter für Gewerkschaftsausschlüsse und Berufsverbote!";
- "FU: Agenten im Gewand des Reformismus"; sowie
- "Die 5 Bedingungen für den gemeinsamen Kampf".
Quellen: Initiative gegen Gewerksckaftsausschluß, politische Entlassung und Berufsverbot!: Wer behauptet, gegen Berufsverbote zu sein, aber gleichzeitig antikapitalistische Kämpfer denunziert und unterdrückt… …der wird als KLASSENFEIND von uns bekämpft! Dokumente zur Politik der SEW-Führung in Betrieb und Gewerkschaft, 1. Aufl., Berlin 1.7.1975

BSLE032

BSLE033

BSLE034

BSLE035

BSLE036

BSLE037

BSLE038

BSLE039

BSLE040

BSLE041

BSLE042

BSLE043

BSLE044

BSLE045

BSLE046

BSLE047

BSLE048

BSLE049


20.08.1975:
In Berlin gibt die Initiative gegen Gewerksckaftsausschluß, politische Entlassung und Berufsverbot! die Broschüre "Wer behauptet, gegen Berufsverbote zu sein, aber gleichzeitig antikapitalistische Kämpfer denunziert und unterdrückt… …der wird als KLASSENFEIND von uns bekämpft! Dokumente zur Politik der SEW-Führung in Betrieb und Gewerkschaft" in einer zweiten Auflage (vgl. 1.7.1975) heraus mit den Abschnitten:
- "Die grundlegenden Differenzen… und was dahintersteckt" u.a. zur Demonstration am 24.6.1975;
- - "1. Die Haltung zur Verfassung" zum Grundgesetz (GG);
- - "2. Die Haltung zu den Unvereinbarkeitsbeschlüssen der DGB-Führung" zu den UVB;
- "1972: SEW-Führer sorgen für die Auflösung der IGM-Jugendgruppe AEG-Telefunken" zum Betriebsrat Henry Kördel aus der Schwedenstraße und dem Flugblatt der Jugendgruppe zu den Betriebsratswahlen (BRW) in der Brunnenstraße;
- "SEW-Führung als 'Gewerkschaftspolizei': Die Auflösung der Gewerkschaftsjugendgruppe Siemens";
- DRUPA: SEW-Bonzen treiben Gewerkschaftsausschlüsse gegen Kollegen voran!";
- "SEW und FDJW auf Treibjagd gegen Margot Mühlhansel" in der GEW-Schulgruppe an der Fritz-Karsen-Schule in Neukölln;
- "Rudolf Virchow Krankenhaus: SEW-Personalräte stimmen für Berufsverbot!" zum RVK;
- "Klinikum Steglitz: Die SEW als Wegbereiter für Gewerkschaftsausschlüsse und Berufsverbote!";
- "FU: Agenten im Gewand des Reformismus";
- "Die 5 Bedingungen für den gemeinsamen Kampf"; sowie
- "Die Konsequenzen: … wenn SEW-Mitgliedern Berufsverbot droht".
Q: Initiative gegen Gewerksckaftsausschluß, politische Entlassung und Berufsverbot!: Wer behauptet, gegen Berufsverbote zu sein, aber gleichzeitig antikapitalistische Kämpfer denunziert und unterdrückt… …der wird als KLASSENFEIND von uns bekämpft! Dokumente zur Politik der SEW-Führung in Betrieb und Gewerkschaft, 2. Aufl., Berlin 20.8.1975

BSLE084

BSLE085

BSLE086

BSLE087

BSLE088

BSLE089

BSLE090

BSLE091

BSLE092

BSLE093

BSLE094

BSLE095

BSLE096

BSLE097

BSLE098

BSLE099

BSLE100

BSLE101


Letzte Änderung: 30.08.2017