Berlin: Ortsgruppe der "Initiative zur Gründung einer Vereinigung Sozialistischer Kulturschaffender" und "Vereinigung Sozialistischer Kulturschaffender"

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 24.5.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Von der Ortsgruppe West-Berlin der ISK und VSK liegen uns folgende Flugblätter vor:

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Mai 1975:
Von der Ortsgruppe West-Berlin der ISK herausgegeben, erscheint wohl im Mai 1975 das Flugblatt: "Faschismus Gestern und Heute", das u. a. auf den "30. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus" eingeht und erklärt, dass es heute der "sowjetische Sozialimperialismus" sei, der von "Frieden und Entspannung" rede, aber "imperialistische in seinen Taten" sei.
Quelle: Initiative zur Gründung einer Vereinigung Sozialistischer Kulturschaffender: Faschismus gestern und heute, West-Berlin, o. J. (Mai 1975).

Berlin_VSK_19750000_01

Berlin_VSK_19750000_02


01.11.1975:
Von der Ortsgruppe West-Berlin der VSK herausgegeben, erscheint wohl Anfang November das Flugblatt: "Besucht die Vorführungen revolutionärer Spielfilme aus der VR China. Besucht die Veranstaltungen im Rahmen der revolutionären Kulturtage der Vereinigung Sozialistischer Kulturschaffender." Aufgerufen wird dazu, die Spielfilme aus der VR China zu besuchen: "Kiefernberg" und "Feuerrote Jahre". Die Aufführungen finden in den "Colonna - Lichtspielen" statt. Die Filme stellen eine "Gesellschaft dar, in der die Arbeiterklasse an der Macht ist".
Wichtige Parolen: "Kulturschaffende, organisiert Euch in der VSK!", "Nieder mit der revisionistischen Kultur!", "Die Kunst gehört dem Volk!"
Q: Ortsgruppe West-Berlin der VSK: Besucht die Vorführungen revolutionärer Spielfilme aus der VR China! Besucht die Veranstaltungen im Rahmen der revolutionären Kulturtage der Vereinigung Sozialistischer Kulturschaffender! West-Berlin, o. J. (November 1975).

Berlin_VSK_19751101_01

Berlin_VSK_19751101_02


01.01.1976:
Von der Ortsgruppe West-Berlin der VSK herausgegeben, erscheint wohl Anfang Januar 1976 eine von der "Neuen Welt" und der "Gesellschaft für die Verbreitung des wissenschaftlichen Sozialismus" unterzeichnete "Erklärung gegen die 13. Strafrechtsänderung" mit einer anhängenden Resolution", in der "gegen die geplante Verabschiedung des 13. Strafrechtsänderungsgesetzes, das seit den Notstandsgesetzen der schärfste Angriff auf die demokratischen Rechte des Volkes darstellt". Die VSK unterstützt die Erklärung. Aufgerufen wird dazu, die Resolution zu unterzeichnen.
Q: Ortsgruppe West-Berlin der VSK: Erklärung gegen die 13. Strafrechtsänderung, Köln, Dortmund, West-Berlin, o. J. (1. Januar 1976)

Berlin_VSK_19760101_01

Berlin_VSK_19760101_02

Berlin_VSK_19760101_03

Berlin_VSK_19760101_04


20.01.1976:
Von der Ortsgruppe West-Berlin der VSK herausgegeben, erscheint um den 20.1. herum das Flugblatt: "Spanien im Kampf. Pedro Faura - Ein Sänger des spanischen Volkes". Aufgerufen wird dazu, an einer Veranstaltung mit ihm und der UPA (Union Popular Artistas) am 23.1. in der TU (Audi-Max) teilzunehmen.
Q: Ortsgruppe West-Berlin der VSK: Spanien im Kampf. Pedro Faura - Ein Sänger des spanischen Volkes, West-Berlin, o. J. (20. Januar 1976).

Berlin_VSK_19760120_01

Berlin_VSK_19760120_02


November 1976:
Von der Ortsgruppe West-Berlin der VSK herausgegeben, erscheint das "Herbstprogramm", das auf Veranstaltungen vom 3.11. bis 21.12. verweist.
Q: Ortsgruppe West-Berlin der VSK: Herbstprogramm, West-Berlin, November/Dezember 1976.

Berlin_VSK_19761100_01

Berlin_VSK_19761100_02


Letzte Änderung: 24.05.2017