Regionalkomitee Westberlin der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD):
'Um die Einheit der Marxisten-Leninisten - Veranstaltung von KPD und KPD/ML am 3.2.1976'

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 21.1.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die Broschüre geht auf die gemeinsame Veranstaltung von KPD und KPD/ML am 3.2.1976 in Westberlin zurück, die in der "Neuen Welt" stattfand. Es war die "erste Veranstaltung einer Reihe von gemeinsamen Veranstaltungen von KPD und KPD/ML zur Einheit der Marxisten-Leninisten". Erklärt wird u. a., dass die Einheit der ML "eine Einheit in der politischen Linie sein muss". Die Veranstaltung sollte dem dienen. Differenzen sind aber offensichtlich zu Tage getreten: "Die Kritik an der Linie der KPD arbeitete nicht mit Belegen, sondern mit Unterstellungen von Positionen." U. a. geht es um den Vorwurf der KPD/ML, die der KPD eine "Blockbildung mit der Bourgeoisie" und "Unterstützung der Bundeswehr" vorwirft.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

März 1976:
Vom Regionalkomitee Westberlin der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) herausgegeben, erscheint die Broschüre: "Um die Einheit der Marxisten-Leninisten. Veranstaltung von KPD und KPD/ML am 3.2.1976".

Die Broschüre, die im März 1976 erschien, ist eine Zusammenfassung der Redebeiträge der ersten Veranstaltung beider Organisationen, die sich erstmalig in der "Neuen Welt" trafen, um die Frage der "Einheit der Marxisten-Leninisten" auszuloten. Es sollen weitere Veranstaltungen folgen. In der Vorbemerkung heißt es u. a., dass die "gemeinsamen Veranstaltungen deshalb dem ideologischen Kampf um die politische Linie dienen sollen". "Im ideologischen Kampf muss allerdings vom Wunsch nach Einheit ausgegangen werden, von den bereits erreichten Gemeinsamkeiten. Die Beiträge der Genossen der KPD/ML auf dieser Veranstaltung gingen allerdings nicht von diesem Wunsch nach Einheit aus. Die Kritik an der Linie der KPD arbeitete nicht mit Belegen, sondern mit Unterstellungen von Positionen, die die KPD nicht hat und die sie nie vertreten hat." Gemeint sind Positionen zur "Blockbildung mit der Bourgeoisie" und "Unterstützung der Bundeswehr." Die KPD/ML sei mit ihrer "Neujahrs-Grußadresse" von "gemeinsamen Positionen" abgewichen und habe einen "opportunistischen Kurs" eingeschlagen. Anwesend ist auch eine Vertreterin des KBW.

Beiträge der Broschüre sind:
- "Vorwort"
- "Rede der KPD/ML: Thomas Scheffer, Vorsitzender der Sektion Westberlin der KPD/ML"
- "Rede der KPD: Wolfgang Kaiser, Ständige Leitung des Regionalkomitees Westberlin der KPD"
- "1. Diskussionsbeitrag"
- "2. Diskussionsbeitrag"
- "3. Diskussionsbeitrag"
- "4. Diskussionsbeitrag: Werner Heuler, ZK der KPD"
- "5. Diskussionsbeitrag: Dorothea Zimmer, Kommunistischer Bund Westdeutschland"
- "6. Diskussionsbeitrag: Beitrag der KPD/ML"
- "7. Diskussionsbeitrag: Wolfgang Kaiser, KPD"
- "8. Diskussionsbeitrag: T. Scheffer, KPD/ML"

Geworben wird für "Theorie und Praxis des Marxismus-Leninismus. Theoretisches Organ der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD), Sonderdruck Dezember 1975" und für weitere Broschüren der KPD: "Vorwärts im Kampf um die Einheit der Marxisten-Leninisten. Kritik an der politischen Linie der KPD/ML" und "Im Kampf um die Einheit der Marxisten-Leninisten nicht nachlassen. Zur ideologischen Auseinandersetzung mit dem Kurswechsel der KPD/ML-Führung", das "Programm und Aktionsprogramm der Kommunistischen Partei Deutschlands", die Broschüre: "Für ein unabhängiges, vereintes und sozialistisches Deutschland. Erklärung des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Deutschlands". Weiter für die "Peking Rundschau", für die "Dokumente und Analysen zur kommunistischen Arbeiterbewegung" (Verlag Rote-Fahne) sowie für die "Rote Fahne" der KPD.
Quelle: Regionalkomitee Westberlin der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD): Um die Einheit der Marxisten-Leninisten - Veranstaltung von KPD und KPD/ML am 3.2.1976, Köln, März 1976.

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_01

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_02

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_03

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_04

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_05

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_06

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_07

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_08

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_09

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_10

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_11

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_12

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_13

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_14

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_15

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_16

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_17

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_18

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_19

Berlin_AO_1976_Veranstaltung_mit_KPDML_20


Letzte Änderung: 21.01.2017