Kommunistische Arbeiterzeitung - Organ des Kommunistischen Bundes / Marxisten-Leninisten, Jg. 2, Nr. 7, März 1971

März 1971:
Der KB/ML Westberlin gibt seine 'Kommunistische Arbeiterzeitung' (KAZ – vgl. Feb. 1971, Apr. 1971) Nr. 7 mit dem Leitartikel "Alle vier Jahre wieder: Die Parteien entdecken ihr Herz für die Arbeiter" zu den Abgeordnetenhauswahlen (AW – vgl. 14.3.1971) heraus. Enthalten sind die Artikel:
- "'Wir schaffen schon heute… …sichere Arbeitsplätze für morgen'" zum SPD-Wahlkampf und über die DIAG bzw. Borsig;
- "Das Berlinhilfegesetz ist ein Kapitalistengesetz!";
- "Preiswerte Wohnungen – alles in Butter?" zur Stadtsanierung;
- "SPD: 'Wir tun alles, damit Sie gesund bleiben'" zu den Krankenhäusern, wobei auf die Schließung von Stationen im Krankenhaus Neukölln, und leerstehende Stationen im Neuen Urbankrankenhaus, im RVK und im Klinikum Steglitz hingewiesen wird;
- "SPD und Kapitalisten – Stück für Stück kommt man sich näher!";
- "SPD: ein Bremsklotz der Arbeiterkämpfe!" zur Entnazifizierung und den Kämpfen nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs;
- "Die SPD stopft das Loch im Geldsack der Kapitalisten!";
- "Stimmen für die SEW ändern nichts!", wobei auch auf Polen eingegangen wird; und
- "Das Wahlergebnis bringt für uns keine Verbesserungen".
Q: Kommunistische Arbeiterzeitung Nr. 7, Berlin März 1971

Berlin_KBML060

Berlin_KBML061

Berlin_KBML064

Berlin_KBML065

Berlin_KBML062

Berlin_KBML063

Berlin_KBML068

Berlin_KBML069

Berlin_KBML066

Berlin_KBML067

Berlin_KBML070

Berlin_KBML071



[ Zum Seitenanfang ]   [ vorige Ausgabe ]   [ nächste Ausgabe ]   [ Übersicht ]   [ MAO-Hauptseite ]