Berlin - FU - Rote Zelle Germanistik (Rotzeg):
Der Standpunkt der ROTZEG in der Auseinandersetzung mit der MLHG um das Sozialistische Studium, 20. Feb. 1971

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 15.10.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Das hier vorgestellte Papier der ROTZEG der KPD/AO widmet sich ihrer eigenen ehemaligen Minderheitsfraktion, die sich nun als Marxistisch-leninistische Hochschulgruppe (MLHG) organisierte und am KB/ML orientierte.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

20.02.1971:
An der FU Berlin wird von der ROTZEG das Papier "Der Standpunkt der ROTZEG in der Auseinandersetzung mit der MLHG um das Sozialistische Studium" verfasst, das sich gliedert in die Abschnitte "1. Die Grundprinzipien des Sozialistischen Studiums der Rotzeg" "2. Stellungnahme zur Position der MLHG zum Sozialistischen Studium". Die Zusammenarbeit mit der MLHG, die in ihrer Zeitung 'MLHG' die Parole "Für eine Ausbildung im Dienste des Volkes" kritisierte, wird solange abgelehnt, bis diese "sich wieder auf die marxistisch-leninistischen Prinzipien der Bündnispolitik besinnt und Selbstkritik leistet."
Quelle: Rotzeg: Der Standpunkt der ROTZEG in der Auseinandersetzung mit der MLHG um das Sozialistische Studium, O. O. (Berlin) 20.2.1971

Berlin_Rotzeg279

Berlin_Rotzeg280

Berlin_Rotzeg281

Berlin_Rotzeg282

Berlin_Rotzeg283

Berlin_Rotzeg284

Berlin_Rotzeg285

Berlin_Rotzeg286

Berlin_Rotzeg287

Berlin_Rotzeg288

Berlin_Rotzeg289


Letzte Änderung: 15.10.2017