Berlin - FU - Rote Zelle Germanistik (Rotzeg):
'Erkämpft das Sozialistische Studium!' (1970/71)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 15.10.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier vorgestellte Zeitung der Fachbereichskommission der ROTZEG erschien nach der Spaltung der Gruppe auf ihrer Dritten Arbeitskonferenz am 14./15. Nov. 1970, nach der sich die Mehrheit offiziell an der KPD/AO.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

16.11.1970:
An der FU Berlin gibt die Rotzeg vermutlich Anfang dieser Woche ihre Fachbereichszeitung 'Erkämpft das Sozialistische Studium!' (vgl. 23.11.1970) Nr. 1 für November heraus, in der mit der Anrede "Kommilitonen und Genossen!" zunächst berichtet wird, dass die Rotzeg auf ihrer letzten Arbeitskonferenz (vgl. 14.11.1970) den Aufbau des Kommunistischen Studentenverbandes (KSV) unter Führung der KPD/AO beschlossen habe.

Der Artikel "Finger weg vom Sozialistischen Studium!" gliedert sich in die Abschnitte:
- "1. Die Lage am Institut";
- "2. Die Situation der Universität";
- "3. Wie bestimmt die Rotzeg ihre Arbeit in den Gremien?"; und
- "4. Die Tradition der Studentenbewegung und der gegenwärtige Kampf für das Sozialistische Studium".

Dokumentiert wird die Resolution der Vollversammlung vom 11.11.1970.

Es erscheint auch der Artikel "Die Lehre von der Diktatur des Proletariats studieren!".

Bekanntgegeben werden "Die Seminare des Sozialistischen Studiums".

Aufgerufen wird, die "Seminare des reaktionären Studiums" nach dem Ablauf des Ultimatums der VV ab dem 19.11.1970 systematisch zu verhindern
Quelle: Erkämpft das Sozialistische Studium! Nr. 1, O. O. (Berlin) Nov. 1970

23.11.1970:
An der FU Berlin gibt die Rotzeg vermutlich Anfang dieser Woche ihre Fachbereichszeitung 'Erkämpft das Sozialistische Studium!' (vgl. 16.11.1970, 30.11.1970) heraus, in der mit der Anrede "Kommilitonen und Genossen!" berichtet wird vom Streik am 19.11.1970 und aufgerufen wird zur Sitzung des Fachbereichsrats 25.11.1970.
Q: Erkämpft das Sozialistische Studium! Kommilitonen und Genossen!, O. O. (Berlin) O. J. (1970)

30.11.1970:
An der FU Berlin gibt die Rotzeg vermutlich in dieser Woche ihre Fachbereichszeitung 'Erkämpft das Sozialistische Studium!' (vgl. 23.11.1970, 14.12.1970) heraus mit der Einladung zur "Vortragsreihe über Grundfragen der Literaturwissenschaft", deren 1. Vortrag zum Thema "Literaturwissenschaft, Trivialliteratur und Manipulationstheorie" von Helmut Lethen am 3.12.1970 stattfinden soll.
Q: Erkämpft das Sozialistische Studium! Literaturwissenschaft, Trivialliteratur und Manipulationstheorie, O. O. (Berlin) O. J. (1970)

14.12.1970:
An der FU Berlin gibt die Rotzeg vermutlich in dieser Woche ihre Fachbereichszeitung 'Erkämpft das Sozialistische Studium!' (vgl. 30.11.1970, 29.1.1971) Nr. 2 heraus mit den Artikeln:
- "Erfolgreiche Veranstaltung der Roten Zelle Germanistik" am 3.12.1970;
- "Warum proletarisch-revolutionäre Romane?";
- "Die Pariser Kommune 18. März bis 28. Mai 1871";
- "Kleine und große Schweinereien aus dem Fachbereichsrat"; sowie
- "Neueste Nachricht zur Nachwahl der Hochschullehrer".

Angekündigt wird der Vortrag von Dr. Friedrich Rothe: "Marxistische Ästhetik - ein Steckenpferd der Linksliberalen?" am 17.12.1970.
Q: Erkämpft das Sozialistische Studium! Nr. 2, O. O. (Berlin) Dez. 1970

29.01.1971:
An der FU Berlin gibt die Rotzeg vermutlich Ende dieser Woche ihre Fachbereichszeitung 'Erkämpft das Sozialistische Studium!' (vgl. 14.12.1970, 24.5.1971) heraus unter der Schlagzeile "Für eine Ausbildung im Dienste des Volkes". Gefordert wird:"
Sofortige und bedingungslose Zurücknahme des Verbots!
Verhindert die Durchführung des Verbots der drei Seminare!
Kampf der Illegalisierung sozialist. und kommunist. Organisationen!"

Enthalten sind die Artikel:
- "Was bedeutet das Aktionsbündnis der sozialistischen Organisationen in der Kampagne gegen das Verbot der drei Seminare des Sozialistischen Studiums?";
- "Warum streiken die Germanistikstudenten weiter?" zur Sitzung des Fachbereichrats vom 20.1.1971;
- "Die Grundprinzipien des Sozialistischen Studiums der Rotzeg";
- "Stellungnahme der Rotzeg zum Gerichtsgutachten des Liberalen Fachbereichs"; sowie
- "Die Errichtung der Diktatur des Proletariats in der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution".

Aufgerufen wird zur Vollversammlung am 1.2.1971 im Henry-Ford-Bau, HS A sowie zum "Massenstreik!!" ab dem 1.2.1971, aber auch: "Unterstützt den antiimperialistischen Kampf!".
Q: Erkämpft das Sozialistische Studium! Für eine Ausbildung im Dienste des Volkes, O. O. (Berlin) O. J. (1971); MLHG Nr. 3, Berlin 25.6.1971

24.05.1971:
An der FU Berlin gibt die Rotzeg vermutlich heute ihre Fachbereichszeitung 'Erkämpft das Sozialistische Studium!' (vgl. 29.1.1971, 7.6.1971) Nr. 2 heraus mit den Artikeln:
- "Zur Geschichte der koreanischen Revolution" mit der Ankündigung eines öffentlichen Plenums der Rotzeg dazu am 18.6.1971;
- "Hans Lorbeer: Im Frühling", eine "Proletarisch-revolutionäre Kurzgeschichte";
- "Der Kampf um das Sozialistische Studium geht weiter!", was die VV am 20.4.1971 beschloß;
- "Vorstellung der neuen Seminare";
- "Zur Politik der ADSG am Institut"; sowie
- "Störversuch der Reaktionäre gegen das Verbundprojekt in der Älteren Abeilung" zur Fachbereichsratssitzung vom 12.5.1971.

Bekanntgegeben werden die Termine der Grundschulung, des Verbundprojekts in der Älteren Abeilung, des Sozialistischen Studiums und des Solidaritätskomitee für den Kampf des südkoreanischen Volkes gegen Imperialismus und für Demokratie.
Q: Erkämpft das Sozialistische Studium! Nr. 2, O. O. (Berlin) O. J. (1971)

07.06.1971:
An der FU Berlin gibt die Rotzeg vermutlich in dieser Woche ihre Fachbereichszeitung 'Erkämpft das Sozialistische Studium!' (vgl. 24.5.1971, 14.6.1971) heraus mit der Einladung zur Veranstaltung mit Helmut Lethen zum Thema "Zur Funktion der Literatur im Deutschunterricht" am 11.6.1971.
Q: Erkämpft das Sozialistische Studium! Zur Funktion der Literatur im Deutschunterricht, O. O. (Berlin) O. J. (1971)

14.06.1971:
An der FU Berlin gibt die Rotzeg vermutlich Anfang dieser Woche ihre Fachbereichszeitung 'Erkämpft das Sozialistische Studium!' (vgl. 7.6.1971, 21.6.1971) heraus mit der Einladung zum Öffentlichen Plenum des Sozialistischen Studiums zum Thema "Der 17. Juni 1953" am 16.6.1971.
Q: Erkämpft das Sozialistische Studium! Der 17. Juni 1953, O. O. (Berlin) O. J. (1971)

21.06.1971:
An der FU Berlin gibt die Rotzeg vermutlich in dieser Woche ihre Fachbereichszeitung 'Erkämpft das Sozialistische Studium!' (vgl. 14.6.1971, 22.6.1971) heraus mit der Einladung zum "Teach-In zur Lehrerausbildung" am 25.6.1971.
Q: Erkämpft das Sozialistische Studium! Teach-In zur Lehrerausbildung, O. O. (Berlin) O. J. (1971)

22.06.1971:
An der FU Berlin gibt die Rotzeg ihre Fachbereichszeitung 'Erkämpft das Sozialistische Studium!' (vgl. 21.6.1971, 25.6.1971) Nr. 3 heraus mit folgendem Inhalt:
- "Den Kampf zweier Linien an der Hochschule vorantreiben! Zur Gesamtstrategie der Revisionisten an der Hochschule";
- "Die Arbeit der ROTZEG und ihr Kampf gegen die bürgerliche Wissenschaft im Verbundprojekt Ältere Abteilung";
- "Fjodor Gladkow: Das Bezirkskomitee. Aus dem proletarisch-revolutionären Roman 'Zement'.";
- "Die ROTZEG führt die Auseinandersetzung mit der bürgerlichen Wissenschaft!" mit dem "Bericht über die Schröbler-Vorlesung" und dem Abschnitt "'Zwischen Baum und Borke'" zu Schmidt-Henkel;
- "Aufruf zu den Fachbereichwahlen"; sowie
- "Korea. Veranstaltungen und Schriften".
Q: Erkämpft das Sozialistische Studium! Nr. 3, O. O. (Berlin) 22.6.1971

25.06.1971:
An der FU Berlin gibt die Rotzeg vermutlich Ende dieser Woche ihre Fachbereichszeitung 'Erkämpft das Sozialistische Studium!' (vgl. 22.6.1971, 28.6.1971) heraus unter der Schlagzeile "Zur Wahltaktik der ADSG".

Aufgerufen wird zur Wahl der von der Rotzeg unterstützen Liste 1: Für eine Ausbildung im Dienste des Volkes - Erkämpft das Sozialistische Studium.
Q: Erkämpft das Sozialistische Studium! Zur Wahltaktik der ADSG, O. O. (Berlin) O. J. (1971)

28.06.1971:
An der FU Berlin gibt die Rotzeg vermutlich in dieser Woche ihre Fachbereichszeitung 'Erkämpft das Sozialistische Studium!' (vgl. 25.6.1971) heraus mit der Einladung zur "Institutsveranstaltung des Sozialistischen Studiums: Zur Politik der westdeutschen Gewerkschaften nach 1945" am 2.7.1971.
Q: Erkämpft das Sozialistische Studium! Institutsveranstaltung des Sozialistischen Studiums: Zur Politik der westdeutschen Gewerkschaften nach 1945, O. O. (Berlin) O. J. (1971)

Letzte Änderung: 15.10.2017