Westberlin:
'Rotz 7' - Organ der Roten Zelle am Fachbereich 7 der TU / 'Kommunistische Studentenpresse' - Rote Zelle 7 für Bauingenieure und Maschinenbauer (1971-1973)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 6.2.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben des Organs der aus der Fraktionierung der Roten Zelle Bau (RotzBau) an der TU Westberlin hervorgegangenen, am KSV der KPD orientierten, Roten Zelle 7 vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Inhaltlich ist die Zeitung bestimmt durch die häufige Bezugnahme auf den Baubetrieb.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

19.11.1971:
In Westberlin erscheint die 'Rotz 7' - Organ der Roten Zelle am Fachbereich 7 der TU Nr. 4 (vgl. 30.11.1971) vermutlich Ende dieser Woche mit der "Erklärung der Kandidaten der Roten Zelle am Fachbereich 7 zur Fachbereichsrätewahl" vom 24. bis 26.11.1971, die sich gliedert in die Abschnitte:
- "Die Gremienarbeit als Teil der Massenarbeit begreifen";
- "'Für eine Ausbildung im Dienste des Volkes - Erkämpft das Sozialistische Studium!' als Leitlinie der Massenarbeit propagieren";
- "Allen Mitbestimmungsillusionen eine klare Absage erteilen";
- "Die Reaktion ständig mit den fortschrittlichen Interessen der Studenten konfrontieren";
- "Die von den Studentenmassen erkämpften fortschrittlichen Lehrveranstaltungen gegen Übergriffe der Reaktion verteidigen";
- "Alle politischen Disziplinierungsmaßnahmen entschieden bekämpfen";
- "Informationen sammeln, de der Entlarvung der Machenschaften der Reaktion dienen können";
- "Die Einheitsfront der demokratischen und sozialistischen Studenten herstellen"; sowie
- "Die vermeintlich Unabhängigen sind die unvermeidlich Abhängigen".

Weitere Artikel sind:
- "Die Bedeutung der Parole 'Für eine Ausbildung im Dienste des Volkes - Erkämpft das Sozialistische Studium' im Lichte der Brückenkatastrophe von Koblenz";
- "Politische Disziplinierung am Fachbereich 7" mit dem Flugblatt "Politische Disziplinierung am Fachbereich 7 dargestellt am Fall Jäcker", das am 8. und 16.11.1971 verteilt worden sei;
- "Zwei Berichte - zwei Welten - und doch einheitlicher Ausdruck kapitalorientierter Ausbildung der Bauingenieure" zum "Bericht über den Lehrbetrieb im Fachgebiet Allgemeiner Ingenieurbau" von Prof. R. v. Ralasz vom Aug. 1971 und dem "3. Bericht zum Projektstudium im Grundbau" vom Tutorenkollektiv Projektstudium vom Okt. 1971, aber auch zum Positionspapier der MLHBau vom Okt. 1971;
- "Bauern-Techniker, die Brücken bauen" aus der 'Peking Rundschau' (PR); sowie
- "Die reaktionär-bürokratische Hochschulreform" mit dem Aufruf zum HRG Teach In der Architekten und Bauingenieure aus TU, HfBK und TFH am 25.11.1971.
Quelle: Rotz 7 Nr. 4, Berlin Nov. 1971

30.11.1971:
In Westberlin erscheint eine Sondernummer der 'Rotz 7' - Organ der Roten Zelle am Fachbereich 7 der TU (vgl. 19.11.1971, Jan. 1972) mit dem "Bericht von der Kampfwoche gegen die reaktionär-bürokratische Hochschulreform 22.-26.11.1971", die die Rotz 7 und die KSV-Sympathisantengruppe Architektur durchführten.

Enthalten sind auch "Die Redebeiträge vom dezentralen Teach-In der Architekten und Bauingenieure am 25.11.1971. Zum Kampfprogramm des KSV, zur politischen Disziplinierung fortschrittlicher Studenten und Dozenten und zur Forschung im Imperialismus".
Q: Rotz 7 Sondernummer Bericht von der Kampfwoche gegen die reaktionär-bürokratische Hochschulreform 22.-26.11.1971, Berlin 30.11.1971

Januar 1972:
In Westberlin erscheint die 'Rotz 7' - Organ der Roten Zelle am Fachbereich 7 der TU Nr. 5 (vgl. 30.11.1971, 7.6.1972) mit den Artikeln:
- "Von Reformen enttäuscht. Zum letzten Mal: Die Statik-Kampagne - eine kritische Bestandsaufnahme";
- "Agitationskollektiv Baubetrieb. Zum Thema Winterbau";
- "Agitationskollektiv Baubetrieb. Zum Thema Unfallverhütung";
- "Das Zementkartell. Über die Monopolbildung im Imperialismus. Geheimnisvolle Vorgänge im Kasino der Portlandzementfabrik Leimen";
- "Die Rolle des Gastarbeiters in der Bundesrepublik Deutschland nachgewiesen an der Holzmann-Affäre 'Mißstände im Gastarbeiterlager Frankfurt-Rödelheim'"; sowie
- "Agitationskollektiv Baubetrieb. Zum Thema Abschreibungen".

Für den März wird eine Sondernummer zum Semesteranfang angekündigt.

Aufgerufen wird zum Teach In gegen die Berufsverbote am 26.1.1972 und zur Demonstration am 27.1.1972.
Q: Rotz 7 Nr. 5, Berlin Jan. 1972

07.06.1972:
In Westberlin erscheint die 'Rotz 7' - Zeitung für die FB 7, 9, 10, 11, 12 Nr. 7 (vgl. Jan. 1972, 23.4.1973) mit dem Leitartikel "Politische Disziplinierung. Kampf der politischen Disziplinierung fortschrittlicher Studenten und Dozenten" u.a. zu Wolfgang Lefevre und Ernest Mandel.

Weitere Artikel sind:
- "Kapitalistische Rationalisierung. Für einen ausreichenden Unfallschutz";
- "Agitationskollektiv Baubetrieb" zum Unfallschutz;
- "Agitationskollektiv Baubetrieb. Zum Thema: Unfallschutz";
- "Sowjetischer Rationalisierungsexperte zu Gast am FB 7";
- "Arbeitswissenschaft - ein Instrument kapitalistischer Rationalisierung";
- "Unterstützen wir den heldenhaften Kampf des vietnamesischen Volkes";
- "Verkehrswesenseminar. Ein Überdruckventil für studentischen Unmut"; sowie
- "Sympathisantenschulung".

Aufgerufen wird zur Vietnamveranstaltung der LgdI am 6.6.1972 und zum zentralen KSV Teach In zur Rationalisierung am 23.6.1972.
Q: Rotz 7 Nr. 7, Berlin 7.6.1972

23.04.1973:
In Westberlin erscheint eine 'Kommunistische Studentenpresse - Rote Zelle 7' (KSP) der Roten Zelle für Bauingenieure und Maschinenbauer an der TU (vgl. 7.6.1972) mit dem Leitartikel "Aus den Erfahrungen im TM-Streik lernen - Den Kampf gegen die reaktionäre Ausrichtung des Studiums verstärken!" mit dem Aufruf zur Veranstaltung über diesen Artikel am 3.5.1973

Weitere Artikel sind:
- "Kapitalistischer Stufenplan für Bauarbeiter-Lehrlinge"; sowie
- "Am 1. Mai mit KPD und RGO im Wedding".
Q: Kommunistische Studentenpresse - Rote Zelle 7, Berlin 23.4.1973

Letzte Änderung: 06.02.2017