Freiburg - KBW:
Durch Lohnverzicht sichere Arbeitsplätze? (2. Dez. 1975)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 26.3.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier dokumentierte Broschüre der Ortsgruppe Freiburg des KBW bemüht sich anhand der Erfahrungen der Stahltarifrunde (STR) 1975 die Einwände der Presse, aber auch des DGB, gegen hohe Lohnforderungen in den weiteren Tarifrunden zu widerlegen.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

02.12.1975:
Die Ortsgruppe Freiburg des KBW gibt zu den anstehenden Tarifrunden die Broschüre "Durch Lohnverzicht sichere Arbeitsplätze?" heraus.

Kommentiert werden Artikel aus der Presse, und zwar:
- "Kommende Lohnrunden";
- "Erster Tarifabschluß für 1976. Einigungen in der Stahlindustrie: Lohnerhöhungen um etwa fünf Prozent" zur Stahltarifrunde (STR);
- "Unter der Inflationsrate" zur STR;
- "Einsicht genügt nicht";
- "Was bedeuten Investitionen?";
- "Gewerkschaften: Nachfrage steigern" zum Papier des DGB in der Konzertierten Aktion;
- "Wirtschaftsminister Eberle warnt vor Überforderung der Wirtschaft. Tagung über Sicherung der Arbeitsplätze in Südbaden" zur Wettbewerbsfähigkeit, wobei auch berichtet wird von Saba Villingen; sowie
- "Söldner des Finanzkapitals" zur kreditpolitischen Tagung in Frankfurt, aus der 'KVZ'.
Quelle: KBW: Durch Lohnverzicht sichere Arbeitsplätze?, Freiburg 2.12.1975

Freiburg_KBW_Lohnverzicht001

Freiburg_KBW_Lohnverzicht002

Freiburg_KBW_Lohnverzicht003

Freiburg_KBW_Lohnverzicht008

Freiburg_KBW_Lohnverzicht004

Freiburg_KBW_Lohnverzicht005

Freiburg_KBW_Lohnverzicht006

Freiburg_KBW_Lohnverzicht007


Letzte Änderung: 26.03.2017