Universität Freiburg: Wahlplattform Sozialistische Liste (GIM u.a.). Diskussionsvorschlag der GIM zur Stärkung der Basisbewegung (1976) [beschädigt]

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 2.3.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

In der hier dokumentierten Wahlplattform der Gruppe Internationaler Marxisten (GIM) zu den Studentenratswahlen werden sowohl bezogen auf die Universität Freiburg Forderungen der Studentenbewegung entwickelt, als auch allgemeinpolitische Aspekte beleuchtet und andere politische Gruppen kritisiert, darunter vor allem die Kommunistische Hochschulgruppe (KHG) des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Januar 1976:
An der Uni Freiburg erscheint vermutlich im Januar zu den Studentenratswahlen die Broschüre "Wahlplattform Sozialistische Liste (GIM u.a.). Diskussionsvorschlag der GIM zur Stärkung der Basisbewegung", der von Mitgliedern und Sympathisanten der GIM erarbeitet worden sei und uns bisher nur beschädigt vorlag. Vorgeworfen wird der KHG des KHG die Liquidierung des Basisplenums, wodurch sie durch organisatorische stärke die Führung der Bewegung übernommen habe.

Enthalten sind die Abschnitte:
- "I. Geschichte und Erfahrungen des Streiks" im SS 1975;
- "II. Keine Verschlechterung der sozialen Lage der Studenten";
- "a) Kein Abbau von Bildungs- und Sozialeinrichtungen";
- "b) Für ein materiell abgesichertes Studium!";
- "c) Weg mit allen Formen des NC!";
- "d) Gegen die bürgerliche Bildungsreform!";
- "III. Der Kampf gegen die politische Repression";
- "IV. Zur weiteren politischen Perspektive der Fachgruppen";
- "V. Die wirtschaftliche und soziale Krise in der BRD - Unsere Antwort";
- "a) Wirtschaftliche Krise";
- "b) Reaktion der Arbeiterklasse";
- "c) Weg mit dem § 218!";
- "d) Unsere Antwort auf die Krise";
- "VI. Sozialismus den wir wollen";
- "1. Die Arbeiterräte und die Arbeiterdemokratie";
- "2. Fabrikkomitees und Arbeiterselbstverwaltung";
- "3. Ökonomisches Wachstum und Planung";
- "4. Die Veränderung der Beziehungen und Verkehrsformen zwischen den Menschen";
- "VII. Internationale Solidarität";
- "VIII. Die Krise des Maoismus" zu KPD /KSV und vor allem KHG / KBW;
- "IX. Gegen reformistische Illusionen!" zu GEW, SHB, LHV und MSB;
- "X. Der MSB-Spartakus im Blickwinkel des Stalinismus"; sowie
- "XI. Keine Stimme den Rechten!" zu DM / SLH.

Eingeladen wird zum Sympathisantenkreis der GIM.
Quelle: Wahlplattform Sozialistische Liste (GIM u.a.). Diskussionsvorschlag der GIM zur Stärkung der Basisbewegung, Freiburg o. J. (1976)

Freiburg_GIM054

Freiburg_GIM055

Freiburg_GIM056

Freiburg_GIM057

Freiburg_GIM058

Freiburg_GIM059

Freiburg_GIM060

Freiburg_GIM061

Freiburg_GIM062

Freiburg_GIM063

Freiburg_GIM064

Freiburg_GIM065

Freiburg_GIM066

Freiburg_GIM067

Freiburg_GIM068

Freiburg_GIM069

Freiburg_GIM070

Freiburg_GIM071

Freiburg_GIM072

Freiburg_GIM073

Freiburg_GIM074

Freiburg_GIM075

Freiburg_GIM076


Letzte Änderung: 29.06.2016