Heidelberg: 'Kommentar für die Kollegen der Druckindustrie'

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 7.7.2015

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier leider bisher nur bruchstückhaft (wir bitten um Ergänzungen) dokumentierte Serie des 'Kommentar für die Kollegen der Druckindustrie' der Ortsgruppe Heidelberg des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) für die örtliche Druckindustrie ging aus dem überörtlichen 'Kommentar für die Kollegen der Druckindustrie' hervor.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

16.11.1973:
In Heidelberg gibt der KBW seinen 'Kommentar für die Kollegen der Druck-Industrie' (vgl. 30.11.1973) heraus, wobei die Redaktion von der Druckaufbauzelle des KBW und der Druckzelle des KAJB übernommen wird, mit dem Leitartikel "IG Druck HD fordert Kommentar zur öffentlichen Diskussion", was auf der Mitgliederversammlung am 27.10.1973 geschah.

Weitere Artikel sind:
- "Worum geht es in der Auseinandersetzung um eine richtige Politik in der Gewerkschaft?" aus der 'KVZ' Nr. 6;
- Gibt es Frieden im Nahen Osten?" mit dem Aufruf zur Palästina-Veranstaltung am Abend;
- "Chile-Demonstration - Alwyn raus aus der BRD" zum 17.11.1973;
- "Den Kampf um die IG Druck führen" zur 43. Delegiertenversammlung der DruPa Hamburg, aus der 'KVZ'; sowie
- "Guinea Bissau von der UNO anerkannt".
Quelle: Kommentar für die Kollegen der Druck-Industrie IG Druck HD fordert Kommentar zur öffentlichen Diskussion, Mannheim 16.11.1973

30.11.1973:
In Heidelberg gibt der KBW seinen 'Kommentar für die Kollegen der Druck-Industrie' (vgl. 16.11.1973, 1.2.1974) in einer Auflage von 450 Stück heraus, wobei die Redaktion von der Druckaufbauzelle des KBW und der Druckzelle des KAJB übernommen wird, mit dem Leitartikel "Pleite der Gutenberg-Druckerei" zu deren Konkurs vom 10.11.1973.

Weitere Artikel sind:
- "Ölkrise - Das Geschäft läuft wie geschmiert!";
- "Manteltarif wird verhandelt - Sparten schon abgeschlossen1" zum MTV bzw. den Spartenanhängen; sowie
- "Solidarität mit dem Kampf des Volkes im Iran" mit dem Aufruf zur Demonstration in Köln.
Q: Kommentar für die Kollegen der Druck-Industrie Pleite der Gutenberg-Druckerei, Mannheim 30.11.1973

01.02.1974:
In Heidelberg gibt der KBW seinen 'Kommentar für die Kollegen der Druck-Industrie' (vgl. 30.11.1973, 1.3.1974) heraus, wobei die Redaktion von der Druckaufbauzelle des KBW und der Druckzelle des KAJB übernommen wird, mit dem Leitartikel "Gerade in der Krise den konsequenten Lohnkampf führen" zur MTR und ÖDTR, aber auch zur Drucktarifrunde (DTR).

Weitere Artikel sind:
- Betriebsberichte von Winter, VOD Eppelheim und Heidelberger Verlagsanstalt (HVA);
- "Lehrlingsentlassungen bei John Deere" in Mannheim, von der Druckzelle des KAJB;
- "Vertrauensleutekörper in Hamburg soll zerschlagen werden" zur Springer AG;
- "Polizei räumt Plöck 48" in der Altstadt, wo die Frauengruppe am 18.1.1974 das Haus besetzte, um ein Frauenzentrum einzurichten;
- "SPD-Druckereien: Massenentlassungen!" u.a. zur Grafischen Gesellschaft Grunewald Berlin und Auerdruck Hamburg;
- "14. Stillegung. Auerdruck Hamburg / Morgenpost" aus der 'KVZ'; sowie
- "Braunschweiger Druckindustrie: Stillegungen und Entlassungen!" aus der 'KVZ'.
Q: Kommentar für die Kollegen der Druck-Industrie Gerade in der Krise den konsequenten Lohnkampf führen, Mannheim 1.2.1974

01.03.1974:
In Heidelberg gibt der KBW seinen 'Kommentar für die Kollegen der Druckindustrie' (vgl. 1.2.1974) in einer Auflage von 450 Stück heraus, wobei die Redaktion von der Druckaufbauzelle des KBW und der Druckzelle des KAJB übernommen wird, mit dem Leitartikel "Tarifkommission stellt 15 % Forderung auf!" zur Drucktarifrunde (DTR).

Weitere Artikel sind:
- "Politische Entrechtung an den Berufsschulen" zum Lernmittelerlaß, von der Druckzelle des KAJB;
- "Die Krise des Kapitalismus in England und der Bergarbeiterstreik";
- "Polizeiterror in Frankfurt" zum Häuserkampf im Westend; sowie
- "86 % oder 5 517 DM mehr im Monat für Abgeordnete" zum Bundestag, aus der 'KVZ'.

Beigelegt ist das 'Arbeiter-Zeitung' Extra "Universitätsfrauenklinik: Staub, Dreck, Lärm für die Patienten - politische Entlassung für das Personal" vom 27.2.1974.
Q: Arbeiter-Zeitung Extra Universitätsfrauenklinik: Staub, Dreck, Lärm für die Patienten - politische Entlassung für das Personal, Heidelberg 27.2.1974; Kommentar für die Kollegen der Druckindustrie Tarifkommission stellt 15 % Forderung auf!, Mannheim 1.3.1974

Letzte Änderung: 29.06.2016

   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]