Komitee Südliches Afrika (KSA) Heidelberg:
PAIGC: Über die Lage auf den Kapverdischen Inseln. Bericht an das Entkolonisierungs-Komitee der UNO 970. Sitzung in New York am 29. März 1974 (Juli 1974)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 9.3.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Mit der hier dokumentierten Broschüre des KSA Heidelberg veröffentlichte dieses erneut wichtige Dokumente zum Befreiungskampf in Guinea-Bissau und den Kapverden.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Juli 1974:
Das Komitee Südliches Afrika (KSA) Heidelberg gibt die deutsche Übersetzung des vom Informationsbüro der PAIGC im April 1974 verfassten Textes, "Über die Lage auf den Kapverdischen Inseln. Bericht an das Entkolonisierungs-Komitee der UNO 970. Sitzung in New York am 29. März 1974" heraus.

Im Vorwort betont das KSA, der Bericht sei "derzeit von besonderer Wichtigkeit für die Unterstützung der gerechten Ziele und Forderungen der unterdrückten afrikanischen Völker."

Im Bericht werden nicht nur die kolonialistische Unterdrückung durch Portugal und der Hunger aufgrund der Dürre angeprangert, sondern auch die Einheit mit Guinea-Bissau und die Legitimität der PAIGC als Vertreter der Bevölkerung betont.

Das Komitee erkennt in seiner ebenfalls dokumentierten Resolution vom 5.4.1974 die PAIGC als Vertreterin an und zeigt sich sehr beunruhigt über die Lage.
Quelle: KSA: Über die Lage auf den Kapverdischen Inseln. Bericht an das Entkolonisierungs-Komitee der UNO 970. Sitzung in New York am 29. März 1974, Heidelberg Juli 1974

Heidelberg_Afrika116

Heidelberg_Afrika117

Heidelberg_Afrika118

Heidelberg_Afrika119

Heidelberg_Afrika120

Heidelberg_Afrika121

Heidelberg_Afrika122

Heidelberg_Afrika123

Heidelberg_Afrika124

Heidelberg_Afrika125

Heidelberg_Afrika126

Heidelberg_Afrika127

Heidelberg_Afrika128

Heidelberg_Afrika129

Heidelberg_Afrika130

Heidelberg_Afrika131

Heidelberg_Afrika132

Heidelberg_Afrika133

Heidelberg_Afrika134

Heidelberg_Afrika135

Heidelberg_Afrika136

Heidelberg_Afrika137

Heidelberg_Afrika138

Heidelberg_Afrika139

Heidelberg_Afrika140

Heidelberg_Afrika141

Heidelberg_Afrika142

Heidelberg_Afrika143

Heidelberg_Afrika144

Heidelberg_Afrika145

Heidelberg_Afrika146

Heidelberg_Afrika147

Heidelberg_Afrika148

Heidelberg_Afrika149

Heidelberg_Afrika150

Heidelberg_Afrika151

Heidelberg_Afrika152

Heidelberg_Afrika153

Heidelberg_Afrika154

Heidelberg_Afrika155

Heidelberg_Afrika156

Heidelberg_Afrika157

Heidelberg_Afrika158

Heidelberg_Afrika159


Letzte Änderung: 20.03.2017