Heidelberg - Kommunistische Hochschulgruppe:
Dr. Wanda von Baeyer-Katte, CDU-Stadträtin und Krautjunker-Wissenschaftlerin im Dienste des Geldsacks! (1976)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 27.6.2015

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier dokumentierte Broschüre der Kommunistischen Hochschulgruppe (KHG) des KBW erschien anläßlich einer Veranstaltung des RCDS in der Heidelberger Universität und greift Dr. Wanda von Baeyer-Katte nicht zuletzt wiederholt als Vertreterin des preußischen Junkertums an.

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

09.02.1976:
In Heidelberg wird das Vorwort verfasst für die Broschüre der Kommunistischen Hochschulgruppe (KHG) des KBW: "Dr. Wanda von Baeyer-Katte, CDU-Stadträtin und Krautjunker-Wissenschaftlerin im Dienste des Geldsacks!", deren Preis 1 DM beträgt.

Enthalten sind die Abschnitte:
- "Vorbemerkung der Verfasser";
- "Vorbemerkung von Wanda v. Baeyer-Katte";
- "Aus einem Flugblatt der Kommunistischen Hochschulgruppe vom 6.2.76 - Spitzelstelldichein in der Universität";
- "Wie es in Wirklichkeit war…";
- "Wanda Nachfahrin der preussischen Krautjunker";
- "Dr. Wanda von Baeyer-Katte, CDU-Stadträtin im Dienste des Geldsacks";
- "Wanda: 'Zundel ist der Geeigneteste!'";
- "Wanda zur Altstadtsanierung" u.a. zur Plöck 48/50;
- "HSB-Fahrpreiserhöhungen 1969";
- "Nicht wie Bismarck, ihr berühmter junkerlicher Vorfahre, im Streik, sondern schon hinter jeder Bürgerinitiative… …hinter jedem Abenteuerspielplatz sieht Wanda die Hydra der Revolution lauern:";
- "'Wie die terroristischen Kommunisten die idiotischen Jugendlichen verführen':" zum Jugendzentrum;
- "Die Dekadenz u. Massenverachtung der Bourgeoisie" zum § 18;
- "Wanda's größte Ängste. Rezension des Buches 'Angst' von Walter v. Baeyer / Wanda v. Baeyer-Katte";
- "Der Gipfel Wanda's wissenschaftlicher Erkenntnis: 'Revolution und Rauschgift gehören zusammen'";
- "Dr. Wanda von Baeyer liest nicht mehr - (Tageblatt 4. Juli 1969) - Die richtige Antwort für Wanda" zu ihrer Aussperrung vom Psychologischen Institut durch die Studenten;
- "Offener Brief" von Dr. Wanda von Baeyer-Katte an die KHG vom 12.12.1975;
- "PH-Senat: Mit Wanda Hand in Hand!" zu ihrem dortigen Lehrauftrag.
Quelle: KHG: Dr. Wanda von Baeyer-Katte, CDU-Stadträtin und Krautjunker-Wissenschaftlerin im Dienste des Geldsacks!, Heidelberg o. J. (1976)

Heidelberg_KHG321

Heidelberg_KHG322

Heidelberg_KHG323

Heidelberg_KHG324

Heidelberg_KHG325

Heidelberg_KHG326

Heidelberg_KHG327

Heidelberg_KHG328

Heidelberg_KHG329

Heidelberg_KHG330

Heidelberg_KHG331

Heidelberg_KHG332

Heidelberg_KHG333

Heidelberg_KHG334

Heidelberg_KHG335

Heidelberg_KHG336

Heidelberg_KHG337

Heidelberg_KHG338

Heidelberg_KHG339


Letzte Änderung: 12.02.2017

   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]