Hockenheim
Der Protest gegen die Schließung von Notarztzentrale und Krankenhaus 1977

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 25.3.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Dokumente und Hinweise zum Protest gegen die Schließung der Notarztzentrale und des Krankenhauses in Hockenheim vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Aktiv im Protest gegen den massiven Abbau des Gesundheitswesen Hockenheim waren der KBW aber auch die türkische Arbeiterförderation (ATIF), wobei offenbar gegen die Schließung der Notarztzentrale eine sehr hohe Anzahl von Unterschriften gesammelt werden konnte, trotz der Gegnerschaft der Parteien.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

29.08.1977:
Der Bezirk Unterer Neckar des KBW erstellt einen Bezirksteil zur 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 35 mit dem Artikel "'Kostendämpfung' auf dem Rücken der Lohnabhängigen. Keine Schließung der Notarztzentrale!" in Hockenheim, von der Zelle Schwetzingen/Hockenheim.
Quelle: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Unterer Neckar Nr. 35, Mannheim 28.8.1977, S. 3

Unterer_Neckar_KBW229


05.09.1977:
Der Bezirk Unterer Neckar des KBW erstellt eine Bezirksbeilage zur 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 36 mit dem Artikel "Kampf gegen die Schließung der Notarztzentrale Hockenheim" wozu KBW und ATIF Türkei eine Veranstaltung durchführen wollen.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Unterer Neckar Nr. 36, Mannheim 4.9.1977, S. 3

Unterer_Neckar_KBW235


12.09.1977:
Der Bezirk Unterer Neckar des KBW erstellt eine Bezirksbeilage zur 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 37 mit dem Leitartikel "'Da sitzt ja die ganze Bande!' Ehrenbergprogramm und Schließung der Notarztzentrale sollen der Profitjagd der Kapitalistenklasse dienen" aus Hockenheim, wo bereits über 5 200 Unterschriften gesammelt wurden.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Unterer Neckar Nr. 37, Mannheim 11.9.1977, S. 1 und 3

Unterer_Neckar_KBW237

Unterer_Neckar_KBW242


19.09.1977:
Der Bezirk Unterer Neckar des KBW erstellt eine Bezirksbeilage zur 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 38 mit dem Artikel "Hockenheim: 'Aktionsgemeinschaft' zur Durchsetzung des Kostendämpfungsgesetzes" zur Notarztzentrale, für die 7 000 Menschen unterschrieben, während nur 220 zur Veranstaltung der Parteien kamen.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Unterer Neckar Nr. 38, Mannheim 18.9.1977, S. 3

Unterer_Neckar_KBW250


26.09.1977:
Der Bezirk Unterer Neckar des KBW erstellt eine Bezirksbeilage zur 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 39 mit dem Artikel "Keine Schließung der Notarztzentrale Hockenheim!".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Unterer Neckar Nr. 39, Mannheim 25.9.1977, S. 2

Unterer_Neckar_KBW255


14.11.1977:
Der Bezirk Unterer Neckar des KBW erstellt eine Bezirksbeilage zur 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 46 mit dem Artikel "Das Krankenversicherungskostendämpfungsgesetz in Anwendung. Schließung des Kindergartens / Entzug der lebenswichtigen Medikamente / Stillegung des Krankenhauses" zur orthopädischen und medizinischen (Ludolf-Krehl) Uniklinik Heidelberg und dem Städtischen Krankenhaus Hockenheim.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Unterer Neckar Nr. 46, Mannheim 13.11.1977, S. 2

Unterer_Neckar_KBW307


21.11.1977:
Der Bezirk Unterer Neckar des KBW erstellt eine Bezirksbeilage zur 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 47 mit dem Artikel "Hockenheim. Das Krankenhaus muß offen bleiben!" von der Zelle Schwetzingen/Hockenheim.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Unterer Neckar Nr. 47, Mannheim 20.11.1977, S. 3

Unterer_Neckar_KBW318


Letzte Änderung: 25.03.2017