KBW-Bezirksleitung Mittlerer Oberrhein / Nordschwarzwald:
Das Finanzkapital besitzt die Stadt Karlsruhe. Weg mit den Fahrpreiserhöhungen. Kampf der Ausplünderung durch den bürgerlichen Staat

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 2.11.2013

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier dokumentierte Broschüre der Bezirksleitung Mittlerer Oberrhein / Nordschwarzwald des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) aus dem Jahr 1977 befasst sich nur eher am Rande mit ihrem eigentlichen Thema, den Fahrpreiserhöhungen und dem möglichen Widerstand dagegen, sondern konzentriert sich vielmehr darauf, die Kontrolle des Kapitals über die Stadt Karlsruhe und deren Haushalt sowie die Städtischen Betriebe zu belegen.

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

März 1977:
Die Bezirksleitung Mittlerer Oberrhein / Nordschwarzwald des KBW gibt vermutlich im März die Broschüre "Das Finanzkapital besitzt die Stadt Karlsruhe. Weg mit den Fahrpreiserhöhungen. Kampf der Ausplünderung durch den bürgerlichen Staat" in einer Auflage von 400 Stück zum Preis von 60 Pfennig zu den am 1.3.1977 vom Gemeinderat beschlossenen Fahrpreiserhöhungen zum 1.4.1977 heraus.

Enthalten sind neben einem Vorwort die Abschnitte:
- "Das Finanzkapital besitzt die Stadt";
- "Untersuchung der Haushaltsrede 1977/78";
- "Die Stadt: Aktiengesellschaft der Bourgeoisie mit unbeschränkter Haftung";
- "Plumpe Demagogie";
- "Umfassend Rationalisierung geplant";
- "Schwierigkeiten mit der Ausplünderung";
- "Unterdrückung - das 'Wesen kommunaler Selbstverwaltung'";
- "Städtische Sparkasse: Lohngelder für die Kriegsvorbereitung";
- "Die Karlsruher Stadtwerke - Eintreibungsmaschinerie des Finanzkapitals";
- "Strompreise: Die Volksmassen subventionieren den Strom der Kapitalisten";
- "Beitragserhöhungen bei den Städtischen Kinderkrippen: Die Eltern zahlen die Erhöhung nicht"; sowie
- "Die Fahrpreiserhöhungen können nur zurückgeschlagen werden durch Schienenblockade" wobei auf die Fahrpreiserhöhungen vom Januar 1976 verwiesen wird.
Quelle: KBW-BL Mittlerer Oberrhein / Nordschwarzwald: Das Finanzkapital besitzt die Stadt Karlsruhe. Weg mit den Fahrpreiserhöhungen. Kampf der Ausplünderung durch den bürgerlichen Staat, Karlsruhe o. J. (1977)

Karlsruhe_KBW057

Karlsruhe_KBW058

Karlsruhe_KBW059

Karlsruhe_KBW060

Karlsruhe_KBW061

Karlsruhe_KBW062

Karlsruhe_KBW063

Karlsruhe_KBW064

Karlsruhe_KBW065

Karlsruhe_KBW066

Karlsruhe_KBW067

Karlsruhe_KBW068

Karlsruhe_KBW069

Karlsruhe_KBW070

Karlsruhe_KBW071

Karlsruhe_KBW072

Karlsruhe_KBW073

Karlsruhe_KBW074

Karlsruhe_KBW075

Karlsruhe_KBW076

Karlsruhe_KBW077

Karlsruhe_KBW078

Karlsruhe_KBW079

Karlsruhe_KBW080

Karlsruhe_KBW081

Karlsruhe_KBW082

Karlsruhe_KBW083

Karlsruhe_KBW084


   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]