Pforzheim und Enzkreis: Internationale Solidarität

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 27.9.2013

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Zur internationalen Solidarität in Pforzheim und dem Enzkreis können hier bisher nur wenige Hinweise erschlossen werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Während sich einleitend für diese, wie immer unvollständige Darstellung, die Lehrlingsgruppe Mühlacker für die Befreiung der portugiesischen Kolonien engagiert (vgl. 8.1.1973), wird im weiteren fast allein der RBJ / BDJ Pforzheim aktiv, sei es durch die Chile-Solidarität (vgl. 20.1.1976), vor allem an den Pforzheimer Schulen (vgl. Feb. 1974, 3.5.1975, Dez. 1975), in der Vietnamsolidarität (vgl. Juni 1974) oder der Unterstützung der französischen Soldaten in der örtlichen Husarenkaserne (vgl. Dez. 1974, März 1975, Mai 1975), aber auch durch Artikel für die zentrale Zeitung des RBJ / BDJ (vgl. Mai 1975, Dez. 1975, 20.1.1976), zu Portugal (vgl. 20.2.1976) und durch die Zusammenarbeit mit Kollegen aus Spanien (vgl. 21.9.1975, 23.9.1975), wo sich dann auch der KBW beteiligt, der sich auch für Vietnam und für Kambodscha engagiert (vgl. 30.5.1975).

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

08.01.1973:
Spätestens zu Beginn dieser Woche erscheint das Flugblatt des Organisationskomitee - Kongreß 'Freiheit für Angola, Guinea-Bissau und Mocambique' am 13.1.1973 "SOLIDARITÄTS-DEMONSTRATION FREIHEIT FÜR ANGOLA, GUINEA-BISSAU UND MOCAMBIQUE! FRIEDEN FÜR VIETNAM JETZT!".
Das Flugblatt wird u.a. unterstützt von der Lehrlingsgruppe Mühlacker.
Quelle: Organisationskomitee Kongreß 'Freiheit für Angola, Guinea-Bissau und Mocambique:Solidaritäts-Demonstration Freiheit für Angola, Guinea-Bissau und Mocambique! Frieden für Vietnam jetzt, o.O. o.J. (1973)

Februar 1974:
Vermutlich im Februar erscheint die Nr. 1 der 'RBJ-Kommunikation' (vgl. Dez. 1973, 26.4.1974). Aus Pforzheim wird auch berichtet:"
Seit die Gruppe mehr und mehr selbständige politische Arbeit innerhalb und außerhalb der Schulen betreibt (in letzter Zeit durch eine Griechenland- und eine Chile-Kampagne), wird sie zunehmend unter Beschuß verschiedener staatlicher Stellen genommen. Schulleiter unterdrücken ihre politische Freiheit, indem sie Wandzeitungen der R.B.J.-Schüler zu Chile, Iran und anderen Themen verbieten und abreißen und indem sie einzelne Schüler unter Druck setzen; einzelne Schüler wurden regelrecht ausführlichen Verhören durch die Schulleitung unterzogen, wobei sie nach Namen anderer Mitglieder ausgefragt und durch einen Wortschwall eingeschüchtert wurden. Der Direktor des staatlichen Reuchlin-Gymnasiums verstieg sich dabei zu üblen Beschimpfungen des R.B.J., aber auch an der Waldorf-Schule - die sich viel auf ihre angebliche Liberalität zugute hält - war es nicht viel besser."
Q: RBJ-Kommunikation Nr. 1, Hamburg 1974, S. 33f

Juni 1974:
Vermutlich im Juni erscheint die 'Kämpfende Jugend' Nr. 3 (vgl. 26.4.1974, Okt. 1974) des RBJ/BDJ für Juni/Juli, die berichtet aus Pforzheim, wo eine Vietnamspendensammlung verboten wurde.
Q: Kämpfende Jugend Nr. 3, Hamburg Juni/Juli 1974, S. 38

RBJ372


Dezember 1974:
Der Presseausschuss des Bundes Demokratischer Jugend / Ring Bündischer Jugend (BDJ/RBJ) gibt seine 'Kämpfende Jugend' Nr. 5 (vgl. Okt 1974, Jan. 1975) heraus. Der BDJ Pforzheim berichtet in "Wie kann man ein System gutheissen, wo die Rekruten kein einziges Recht haben…? - Antimilitaristischer Kampf der französischen Soldaten" auch über das 3. Husarenregiment in der Buckenbergkaserne und das dortige Komitee der Soldaten.
Q: Kämpfende Jugend Nr. 5, Hamburg Dez. 1974, S. 18f

RBJ489

RBJ490


März 1975:
Die Nr. 2 der 'Kämpfenden Jugend' - Antifaschistische Jugendzeitung für den Aufbau des Bundes Demokratischer Jugend erscheint (vgl. Jan. 1975, Mai 1975). Herausgeber ist der Bund Demokratischer Jugend (BDJ) / Ring Bündischer Jugend (RBJ). Ein Mitglied des BDJ Pforzheim berichtet in "'Auch in Uniform bist du Arbeiter!' - fortschrittliche Soldaten in der französischen Armee kämpfen für demokratische Rechte".
Q: Kämpfende Jugend Nr. 2, Hamburg März 1975, S. 35

RBJ594


Mai 1975:
Die 'Kämpfende Jugend' - Antifaschistische Jugendzeitung des Bundes Demokratischer Jugend/Ring Bündischer Jugend Nr. 3 (vgl. März 1975, Juni 1975) erscheint. Herausgeber ist der Presseausschuß des RBJ/BDJ.
Ein Leserbrief aus Pforzheim berichtet aus Frankreich über die Front National (FN). Ein Mitglied des BDJ Pforzheim berichtet in "'Die Armee mordet'. Französische Soldaten kämpfen um ihre demokratischen Rechte" aus Frankreich.
Q: Kämpfende Jugend Nr. 3, Hamburg Mai 1975, S. 14 und 21

RBJ617

RBJ624


03.05.1975:
In Pforzheim veranstalten, laut und mit BDJ (vgl. Juni 1975), vier Schülerzeitungsredaktionen ein Pressefest, dessen Erlös von 1 800 DM an den chilenischen Widerstand gespendet wird. Es kommen an die 1 000 Leute.
Q: Kämpfende Jugend Nr. 4, Hamburg Juni 1975, S. 25

RBJ676


30.05.1975:
In Pforzheim besuchen, nach eigenen Angaben (vgl. 12.6.1975), ca. 50 Personen eine Veranstaltung der Sympathisantengruppe des KBW zum Thema "Wie sieht nach der Befreiung Kambodschas und Vietnams der Aufbau des Sozialismus aus?", zu der auch mit einem Infostand mobilisiert wurde.
Quelle: Kommunistische Volkszeitung Nr. 23, Mannheim 12.6.1975

21.09.1975:
In Pforzheim wird die Barfüßerkirche aus Protest gegen die Todesurteile in Spanien symbolisch besetzt und beim Eintreffen einer Taufgemeinde freiwillig geräumt (vgl. 23.9.1975).
Q: Kämpfende Jugend Nr. 6, Hamburg Okt. 1975, S. 11

23.09.1975:
In Pforzheim soll eine Kundgebung gegen die Todesurteile in Spanien (vgl. 21.9.1975) vorbereitet werden. Der BDJ (vgl. Okt. 1975), der auch teilnahm, berichtet:"
Spaniensolidarität von SPD und DKP Fehlanzeige!

Am 23.9.75 saß dann eine wirklich respektable Runde am Tisch zusammen: DGB, SPD, Jusos, BDJ, DKP, MSB, Jugendzentrum Ispringen, KBW-Sympathisantengruppe und spanische Kollegen, die ausdrücklich erklärten, auf ihrer Seite reiche das Spektrum der Aktionseinheit von der sozialdemokratischen PSOE bis zu spanischen 'ML'-Organisationen'. … Die KBW-Sympathisanten haben übrigens auch recht aktiv mitgearbeitet und erstaunlicherweise die ganze Woche über nichts vom 'Sozialimperialismus' und 'DKP als 5. Kolonne der neuen Zaren' usw. geplappert. Einsicht oder Vorsicht?"
Q: Kämpfende Jugend Nr. 6, Hamburg Okt. 1975, S. 11f

RBJ754

RBJ755


Dezember 1975:
Die Nr. 7/8 der 'Kämpfenden Jugend' - Antifaschistische Jugendzeitung des Bundes Demokratischer Jugend - Ring Bündischer Jugend (BDJ/RBJ - vgl. Okt. 1975, 20.1.1975) erscheint. Ein Mitglied des BDP Pforzheim verfasste den Artikel "Angola. 'Das Volk muss lesen können, damit es nicht mehr hintergangen werden kann'".

Drei BDJler vom Reuchlin-Gymnasium berichten in "Pforzheim. Schülerzeitung 'Geier' verboten. Ist die Wahrheit 'jugendgefährdend'?" vom Vertriebsverbot auf dem Schulgelände, wegen einem Artikel zur Chile-Solidarität.
Q: Kämpfende Jugend Nr. 7/8, Hamburg Dez. 1975, S. 10ff und 35

RBJ822

RBJ823

RBJ824

RBJ850


20.01.1976:
Die Nr. 1 der 'Kämpfenden Jugend' - Antifaschistische Jugendzeitung des Bundes Demokratischer Jugend - Ring Bündischer Jugend (BDJ/RBJ) erscheint (vgl. Dez. 1975, 20.2.1976). Ein Mitglied des BDJ Pforzheim verfasste den Artikel "Spanien: Das blutige Franco-Regime".

Der BDJ Pforzheim berichtet in "'Kunst ist Waffe!'" vom Pforzheimer Kunstmarkt im Rathaus, auf der ein Schild "Für den chilenischen Widerstand" vom Stadtamtmann Wahl 'geklaut' worden sei.
Q: Kämpfende Jugend Nr. 1, Hamburg 20.1.1976, S. 25ff und 46

RBJ900

RBJ901

RBJ902

RBJ915


20.02.1976:
Die Nr. 2 der 'Kämpfenden Jugend' - Antifaschistische Jugendzeitung des Bundes Demokratischer Jugend - Ring Bündischer Jugend (BDJ/RBJ) erscheint (vgl. 20.1.1976, 20.3.1976). Der BDJ Pforzheim berichtet von seiner Portugal-Veranstaltung, auf der 241,- DM als Spende für das Dorf Albernoa erzielt wurden.
Q: Kämpfende Jugend Nr. 2, Hamburg 20.2.1976, S. 15

RBJ934


09.03.1976:
Die KPD gibt die Nr.10 ihres 'Rote Fahne Pressedienstes' (RFPD - vgl. 2.3.1976, 16.3.1976) heraus und berichtet u.a. über Ausländerzuzugssperren u.a. in Pforzheim.
Q: Rote Fahne Pressedienst Nr. 10, Köln 9.3.1976

07.04.1976:
Die KPD gibt ihre 'Rote Fahne' (RF) Nr.14 (vgl. 31.3.1976, 14.4.1976) heraus und berichtet u.a. über über Ausländerzuzugssperren u.a. in Pforzheim.
Q: Rote Fahne Nr. 14, Köln 7.4.1976

Letzte Änderungen: 27.9.2013, 19:30 Uhr

   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]