Walldürn:
'Volksmiliz' - Zeitung der Initiativgruppe für ein Soldaten- und Reservistenkomitee (SRK)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 7.1.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben der 'Volksmiliz' der Initiativgruppe für ein Soldaten- und Reservistenkomitee (SRK) vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Während die von den Anhängern des KBW herausgegebene 'Volksmiliz' zunächst noch kreisübergreifend für die Bundeswehr erschien, wurde sie danach allein für die Nibelungenkaserne Walldürn und das dort stationierte Panzergrenadierbataillon 362 herausgegeben.

Wir danken dem Berliner Archiv Papiertiger für die freundliche Unterstützung.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Dezember 1975:
Es erscheint die Nr. 2 der 'Volksmiliz' (vgl. 15.3.1976) der Soldatengruppen in Walldürn, Bad Mergentheim und Tauberbischofsheim unter Verantwortung von Uwe Kommer mit dem Leitartikel "Sonderurlaub" zur 2./362.

Weitere Artikel sind:
- "Keine Bestrafung der Soldaten, die in Uniform gegen den § 218 demonstrierten!! Weg mit dem § 218! Volksentscheid gegen den § 218!" zur Demonstration am 21.9.1975, an der über 200 Soldaten in Uniform teilnahmen, wobei Strafen in Koblenz berichtet wird;
- "Bemerkungen zu Reforger 75";
- "Staatsbürgerlicher Unterricht";
- "Sportausbildung - Gefechtsausbildung";
- "Die Grundlage für die Arbeit der Soldatengruppen ist diese Plattform", die im Mai 1975 beschlossen wurde, wobei bekanntgegeben wird, dass die Nr. 1 im Juli erschien, aber nur in Bad Mergentheim verteilt wurde, während sich die Nr. 2 nur vor allem an die Soldaten in Walldürn richte.
Quelle: Volksmiliz Nr. 2, Mosbach Dez. 1975

15.03.1976:
Vermutlich in dieser Woche erscheint die 'Volksmiliz' (vgl. Dez. 1975, Apr. 1976) der Initiativgruppe für ein Soldaten- und Reservistenkomitee (SRK) Walldürn als Extra "Bundeswehr Armee gegen das Volk" mit der Einladung zur Veranstaltung am 23.3.1976 in Osterburken.
Q: Volksmiliz Extra Bundeswehr Armee gegen das Volk, Mosbach o. J. (1976)

April 1976:
Es erscheint die 'Volksmiliz' (vgl. 15.3.1976, Mai 1976) der Initiativgruppe für ein Soldaten- und Reservistenkomitee (SRK) Walldürn Nr. 3 mit dem Leitartikel "Das neue Kantinen-Un-wesen".

Weitere Artikel sind:
- "Bericht zur Kantinenausschusssitzung (HBA) vom 5.3.1976";
- "Gesinnungsschnüffelei!" in der 5./362;
- "Vertrauensleute mit Programm wählen!";
- "Soldaten für die 135 Mark Forderung der Arbeiter und Angestellten!" zur ÖDTR;
- "Weitere Disziplinierung des Volkes" zu den Paragraphen 88a und 130a; sowie
- "35 Stunden Dienst - 7 Std Ruhezeit" zum Wachbefehl in Walldürn.
Q: Volksmiliz Nr. 3, Mosbach Apr. 1976

Mai 1976:
Es erscheint die 'Volksmiliz' (vgl. Apr. 1976) der Initiativgruppe für ein Soldaten- und Reservistenkomitee (SRK) Walldürn Nr. 4 mit dem Leitartikel "Trotz aller Einschüchterungsversuche: Jetzt erst recht! Voller Dienstausgleich für Wochenend- und Sonderdienste" u.a. zum Mörserzug der 5./362 und der Unterschriftensammlung im gesamten Bataillon.

Weitere Artikel sind:
- "1. Mai - Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse" mit dem Aufruf, in Uniform in den Heimatstädten zu demonstrieren;
- "Sammlung für Diszi!" in der 5./362;
- "Soldaten auf der Seite des Volkes. Soldaten eingesperrt - weil sie gegen den § 218 sind" zu den Disziplinararresten gegen 3 Soldaten aus der 1., 4. und 5./362, die am 21.4.1976 in Mannheim in Uniform demonstriert hatten; sowie
- "Die Armee in der VR China" aus der 'Volksmiliz' - Wiesbadener Militärzeitung Nr. 4 vom Okt. 1975 und Nr. 5 vom Dez. 1975.
Q: Volksmiliz Nr. 4, Walldürn Mai 1976

Letzte Änderung: 07.01.2017