Baden-Württemberg - KBW:
Hochschulen: Hort der Unterdrückung, Korruption und Abrichtung der Studenten für die herrschende Klasse (1976)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 26.7.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier vorgestellte Broschüre des KBW zu den Landtagswahlen (LTW) 1976 in Baden-Württemberg bzw. zu den Hochschulen widmet sich diesen sowohl durch grundlegende Beiträge als auch durch örtliche Berichte.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

01.03.1976:
Der KBW gibt in Baden-Württemberg spätestens Anfang dieser Woche zu den Landtagswahlen (LTW) die Broschüre "Hochschulen: Hort der Unterdrückung, Korruption und Abrichtung der Studenten für die herrschende Klasse" in einer Auflage von 12 000 Stück heraus.

Enthalten sind die Abschnitte:
- "Die Hochschulen sollen für die Kinder der besitzlosen Klassen dicht gemacht werden";
- - "Die Ausbildungsförderung reicht zum Leben nicht" zum BAFöG;
- - "Interview mit vier Studenten der Fachhochschule für Sozialwesen in Mannheim (Auszüge)";
- - "Die neusten Maßnahmen der Bundesregierung treffen die Kinder der arbeitenden Massen";
- - "Die CDU-Landesregierung klatscht Beifall zu den Beschlüssen der Bundesregierung und verschärft ihrerseits den Druck auf die Masse der Studenten" mit einem Bericht aus Freiburg über die Studenten der Zahnmedizin;
- "Die bürgerlichen Parteien bieten den Kindern der arbeitenden Klassen als Perspektive nur den Studienabbruch oder Abhängigkeit, Zwang und Unterdrückung";
- "Die bürgerliche Universität, das ist die Polizeiuniversität";
- "Der Angriff auf die Organe der Verfaßten Studentenschaft soll den Zusammenschluß der Studenten verhindern";
- "Der Amtsenthebung des Allgemeinen Studentenausschusses an der Freiburger Pädagogischen Hochschule antworten die Studenten mit der Besetzung des Allgemeinen Studentenausschusses";
- "Der Heidelberger Maulkorb" zur Universität;
- "Einzelne herausgreifen, um alle zu treffen";
- "Das Hochschulrahmengesetz - Polizeigesetz gegen die Studenten" zum HRG;
- "Die bürgerliche Wissenschaft geht nach dem Brote" mit einem Bild von der Universität Heidelberg;
- "Professor Filthuth: 3,5 Millionen DM in die eigene Tasche geforscht!" an der Universität Heidelberg;
- "Wie wird mit den Angestellten verfahren?" an der Universität Heidelberg;
- "'Ein unversiegbarer Quell personeller Bereicherung'" zu den Universitäten Heidelberg, Tübingen und Freiburg;
- "Die bürgerlichen Parteien - billigen und fördern diese Schmarotzer";
- "Landtagsausschuß: Die Wogen sollen geglättet werden";
- "Hochschulen: Hort der Forschung für die Erhöhung der Profite, für die verschärfte Ausbeutung der Arbeitskraft, für die Ausplünderung der Lohnabhängigen" u.a. zur Uniklinik Heidelberg;
- "Giftgasforschung";
- - "Wie können Volksbewegungen gegen den Staat militärisch bekämpft werden?" zur Universität Freiburg mit einem Bild von den Fahrpreiserhöhungsprotesten in Heidelberg 1975; sowie
- - "Die Ungleichheit der Menschen - ein Naturgesetz" u.a. zur Universität Freiburg.
Quelle: KBW: Hochschulen: Hort der Unterdrückung, Korruption und Abrichtung der Studenten für die herrschende Klasse, Mannheim o. J. (1976)

Baden_Wuerttemberg_KBW037

Baden_Wuerttemberg_KBW038

Baden_Wuerttemberg_KBW039

Baden_Wuerttemberg_KBW040

Baden_Wuerttemberg_KBW041

Baden_Wuerttemberg_KBW042

Baden_Wuerttemberg_KBW043

Baden_Wuerttemberg_KBW044

Baden_Wuerttemberg_KBW045

Baden_Wuerttemberg_KBW046

Baden_Wuerttemberg_KBW047

Baden_Wuerttemberg_KBW048

Baden_Wuerttemberg_KBW049

Baden_Wuerttemberg_KBW050

Baden_Wuerttemberg_KBW051

Baden_Wuerttemberg_KBW052

Baden_Wuerttemberg_KBW053

Baden_Wuerttemberg_KBW054

Baden_Wuerttemberg_KBW055


Letzte Änderung: 06.08.2016