Sozialistische Arbeiter Gruppe (SAG) Darmstadt:
'Betriebszeitung für die Druckindustrie' (1974)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 10.12.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben der Darmstädter 'Betriebszeitung für die Druckindustrie' der lokalen Organisation SAG vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

März 1974:
Die Sozialistische Arbeiter Gruppe (SAG) Darmstadt gibt ihre 'Betriebszeitung für die Druckindustrie' Nr. 14 (vgl. Apr. 1974) heraus mit dem Leitartikel "Tarifrunde: Auf Lohnabbau eingestellt?" zur Drucktarifrunde (DTR).

Weitere Artikel sind:
- "Manteltariffortschritte: 1980 dürftig - 1978 dürftiger - 1974 nix" zum MTV;
- "Wittich: Geräuschlose Schließung" zur L.C. Wittich'sche Hofbuchdruckerei;
- "Lohndiktat bei Luchterhand";
- "Konzernstruktur: Eine Luchterhand wäscht die andere";
- "Geht Weitpert pleite? Belser - Maul & Co - Druckhaus Tempelhof";
- "Auerdruck: 14. Stillegung im SPD-Konzern" in Hamburg;
- "Verleumdungs-Kampagne gegen Traube-Bewohner zusammengebrochen" zur Explosion im 1. Polizeirevier Anfang Februar 1974;
- "Rettet das Leben von N. Kiaos. Rettet das Leben der Gefangenen" auf Deutsch und Griechisch, wobei aufgerufen wird zu Spenden;
- "Letzte Meldung: 152,- DM bei Luchterhand"; sowie
- "HABRA: Nicht abwarten - Klarheit schaffen".
Quelle: Betriebszeitung für die Druckindustrie Nr. 14, Darmstadt März 1974

April 1974:
Die Sozialistische Arbeiter Gruppe (SAG) Darmstadt gibt ihre 'Betriebszeitung für die Druckindustrie' Nr. 15 (vgl. März 1974, Okt. 1974) heraus mit dem Leitartikel "Der Lohn'kampf' zum 1. April" zur Drucktarifrunde (DTR) mit einer Chronologie und einem angenommenen Antrag zu ihrer Durchführung vom Gewerkschaftstag 1971.

Weitere Artikel sind:
- "Anrechnung der Lohnerhöhung geplant" zu den übertariflichen Zulagen;
- "1. Mai Kampftag der Arbeiterklasse. Der DGB kämpft im Saale" mit dem Aufruf zur Demonstration;
- "Im Endspurt zum Reallohnabbau" zu den Redakteuren und Volontären der Tageszeitungen bzw. der DJU;
- "Bezirkstag 74. 35-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich" zum 6.4.1974;
- "Haussmann zieht die Schraube an!"; sowie
- ein Artikel der AEM auf Griechisch.
Q: Betriebszeitung für die Druckindustrie Nr. 15, Darmstadt Apr. 1974

Oktober 1974:
Die Sozialistische Arbeiter Gruppe (SAG) Darmstadt gibt ihre 'Betriebszeitung für die Druckindustrie' Nr. 17 (vgl. Apr. 1974) heraus mit dem Leitartikel "Kampf um jeden Arbeitsplatz".

Weitere Artikel sind:
- "Springer. Hab' ich zuwenig in den Kassen, werden 100 Leut' entlassen!" und zwar je 50 in Ahrensburg und Darmstadt;
- "Haussmann Reprotechnik. Entlassungen, Kurzarbeit, Überstunden";
- "Darmstädter Echo. Faule Tricks mit 'schwarzen Schafen'";
- "Berlin: Druckhaus Tempelhof wird dichtgemacht - 850 Kollegen fliegen";
- "Verlagskrise. Auch Luchterhand hält kräftig mit" wozu dokumentiert wird ein "Offener Brief von 21 Autoren des Luchterhand Verlags"; sowie
- "Das Geschäft mit dem Papier" von H. E. Brand aus dem 'Express' Nr. 8/1974.

Der Politladen Erlangen wirbt für seine Reihe Lotta Continua (LC) zu Italien.
Q: Betriebszeitung für die Druckindustrie Nr. 17, Darmstadt Okt. 1974

Letzte Änderung: 10.12.2017