Kommunistischer Bund Westdeutschland (Frankfurt):
'Dokumentation. Die Verhaftung von G. Strecker ist eine Geiselnahme durch den Staat. Sie dient zur Niederschlagung des Protestes gegen die Isolationshaft und zum Angriff auf die Rechte der Arbeiterklasse und des Volkes' (1976)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 9.10.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Im Mai 1976 erscheint vom Kommunistischen Bund Westdeutschland (KBW) - vermutlich in Frankfurt - die Broschüre: "Dokumentation. Die Verhaftung von G. Strecker ist eine Geiselnahme durch den Staat. Sie dient zur Niederschlagung des Protestes gegen die Isolationshaft und zum Angriff auf die Rechte der Arbeiterklasse und des Volkes". Sie beschäftigt sich mit der Verhaftung von G. Strecker im Zuge der RAF-Fahndung. Er sei bei einer Meinhof-Demonstration am 10.5. in Frankfurt/M. als Werfer eines Molotowcocktails identifiziert und dem Haftrichter vorgeführt worden.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Mai 1976:
Vom KBW (Frankfurt) erscheint die Broschüre: "Dokumentation. Die Verhaftung von G. Strecker ist eine Geiselnahme durch den Staat. Sie dient zur Niederschlagung des Protestes gegen die Isolation", die sich mit der Verhaftung eines Genossen beschäftigt, der bei einer Meinhof-Demonstration am 10.5. in Frankfurt/M. wegen "Werfens eines Molotowcocktails" verhaftet worden sei.
Inhalt der Dokumentation:
- "Nieder mit Imperialismus und Reaktion! Sofortige Freilassung von G. Strecker! Aufhebung der Isolationshaft gegen politische Gefangene! Wiederherstellung der Demonstrationsfreiheit in Frankfurt!"
- "Isolationshaft"
- "Die Demonstration am 10.5."
- "Vorbereitung des Gegenschlages"
- "Die Geiselnahme"
- "Die Wahl fällt auf Gerhard Strecker"
- "Die Absichten der bürgerlichen Reaktion"
- "Reformisten - Revisionisten - Spontaneisten"
- "Der Kampf um Demokratie revolutionär führen!"

Aufgerufen wird zur Demo gegen die Verhaftung am 22.5. in Frankfurt/M. Geworben wird für "Programm und Statut des Kommunistischen Bundes Westdeutschland" und für die Schrift "Die Verfassung der BRD und das demokratische Programm der Kommunisten".
Quelle: Kommunistischer Bund Westdeutschland (Frankfurt): Dokumentation. Die Verhaftung von G. Strecker ist eine Geiselnahme durch den Staat. Sie dient zur Niederschlagung des Protestes gegen die Isolationshaft und zum Angriff auf die Rechte der Arbeiterklasse und des Volkes, o. O., o. J. (Frankfurt, Mai 1976).

Frankfurt_KBW323

Frankfurt_KBW324

Frankfurt_KBW325

Frankfurt_KBW326

Frankfurt_KBW327

Frankfurt_KBW328

Frankfurt_KBW329

Frankfurt_KBW330

Frankfurt_KBW331

Frankfurt_KBW332

Frankfurt_KBW333

Frankfurt_KBW334

Frankfurt_KBW335

Frankfurt_KBW336

Frankfurt_KBW337

Frankfurt_KBW338

Frankfurt_KBW339

Frankfurt_KBW340


Letzte Änderung: 05.11.2016