Marxistische Gruppe (Frankfurt): Flugblätter

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 5.2.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die wenigen hier dokumentierten Flugblätter (wir bitten um Ergänzungen) wurden allesamt von der Marxistischen Gruppe (MG) in Frankfurt am Main verteilt. Einige wurden sicher auch an anderen Orten verbreitet.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

14.12.1987:
Von der MG erscheint in Frankfurt vor dem 16.12. ein Flugblatt mit der Einladung zur Diskussion: "Professor Schefold, Mikro 1: Was taugen denkbare Modelle? Verständnis für Theorien ist Verständnis für Opportunismus!", über Schefolds Theorien zu Ricardo, Smith und Marx. Die Diskussionsveranstaltung soll am 16.12. in der Neuen Mensa stattfinden.
Quelle: Marxistische Gruppe (Frankfurt/M.): Diskussion: Professor Schefold, Mikro 1: Was taugen denkbare Modelle? Verständnis für Theorien ist Verständnis für Opportunismus! (Flugblatt), München, o. J. (Dezember 1987).

Frankfurt_MG_FB_19871201_01

Frankfurt_MG_FB_19871201_02


März 1988:
Von der MG erscheint in Frankfurt vermutlich Ende Februar/Anfang März ein Flugblatt mit der Schlagzeile: "Gibt der 'Atomskandal' den AKW-Gegnern recht?", über die AKWs, Atomkritiker, Entsorgung, Kontrolle, Warnungen vor Atombomben
Weitere Artikel sind:
- "Die Grünen: Vom Rechtsstaat der Betroffenheit zum Staatsanwalt in Sachen Atomgesetz", über "grüne Lehren aus dem Atomskandal: Für den sofortigen Einstieg in den Untersuchungsausschuss"
- "Die SPD bietet was sie schon immer und als einziges zu bieten hat - Einen durch und durch verlogenen Schein von Alternative", über die Atompolitik der SPD

Geworben wird für die MSZ 3/1988 mit dem übergreifenden Thema: "Die BRD - Atommacht neuen Typs".
Q: Marxistische Gruppe (Frankfurt/M.): Gibt der 'Atomskandal' den AKW-Gegnern recht? (Flugblatt), München, o. J. (März 1988).

Frankfurt_MG_FB_19880300_01

Frankfurt_MG_FB_19880300_02


Mai 1988:
Von der MG erscheint in Frankfurt vermutlich im Mai ein Flugblatt mit der Schlagzeile: "Die Deutschen brauchen die Bundeswehr. Es wird immer klarer wozu!", über die Bundeswehr, die Aufrüstung, die NATO und die BRD
Weitere Artikel sind:
- "Zwei Antworten eines Wehrdienstverweigerers", über einen Wehrdienstverweigerer
- "Kriegs-Dienst-Verweigerung. Dienst bleibt Dienst", über den Dienst mit und ohne Waffe

Geworben wird für die MSZ 5/1988 mit dem übergreifenden Thema: "Gesundheit - Ein Gut und sein Preis", u. a. erhältlich im Resultate-Buchladen in Frankfurt/M.
Q: Marxistische Gruppe (Frankfurt/M.): Die Deutschen brauchen die Bundeswehr. Es wird immer klarer wozu! (Flugblatt), München, o. J. (Mai 1988).

Frankfurt_MG_FB_19880500_01

Frankfurt_MG_FB_19880500_02


Letzte Änderung: 05.02.2016