Offenbach - Hoechst AG:
'Arbeiter-Zeitung' (1977-1981)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 8.1.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die 'Arbeiter-Zeitung' für die Hoechst AG Werk Offenbach kann hier vermutlich vollständig vorgestellt werden. Wir bitten anderenfalls um Ergänzungen. Die Herausgeber standen laut unserem Leser, der uns die Zeitung zur Verfügung stellte, dem Sozialistischen Büro Offenbach bzw. dessen 'Expreß' nahe. Der presserechtlich verantwortlich Zeichnende, Werner Hülsberg, war Mitglied der Gruppe Internationale Marxisten (GIM).

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

September 1977:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Nov. 1977) Nr. 1 unter Verantwortung von Werner Hülsberg mit dem Leitartikel "Kurzarbeit - Mehr Arbeit bei weniger Lohn".

Weitere Artikel sind:
- "Stillegungen im Faserbereich. Gründe, und wie es in Offenbach aussieht"; sowie
- "Die Schichtarbeit ruiniert die Gesundheit".
Quelle: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Werk Offenbach Nr. 1, Frankfurt Sept. 1977

November 1977:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Sept. 1977, Jan. 1978) Nr. 2 mit dem Leitartikel "Faserbereich: Weitere Stillegungen und Entlassungen! Vlissingen oder Offenbach?" zu den Niederlanden und den Werken in Bobingen, Hersfeld und Marl-Hüls.

Es erscheint auch der Artikel "Das Mitarbeitergespräch. Rationalisierung im Angestelltenbereich".
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Werk Offenbach Nr. 2, Frankfurt Nov. 1977

Januar 1978:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Nov. 1977, Feb. 1978) Nr. 3 mit dem Leitartikel "Bewertungszeit! Die persönliche Zulage wird festgelegt".

Weitere Artikel sind:
- "Das Monatslohnsystem führt zu Lohnabbau"; sowie
- "Die 3-Tage-Krankheitsregelung für Arbeiter. Ein schönklingendes Abkommen".
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Werk Offenbach Nr. 3, Frankfurt Jan. 1978

Februar 1978:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Jan. 1978, Apr. 1978) Nr. 4 mit dem Leitartikel "Betriebsratswahl" zu den BRW am 7./8.3.1978.

Weitere Artikel sind:
- "Faserbereich: Wir Arbeiter sollen auf jeden Fall verlieren!";
- "Tarifrunde 78. Bezahlen sollen wir" zur Chemietarifrunde (CTR); sowie
- "Die neue Heilmethode der Hoechst AG" zur 3-Tage-Regelung bei Krankschreibungen.
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Werk Offenbach Nr. 4, Frankfurt Feb. 1978

April 1978:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Feb. 1978, Juni 1978) Nr. 5 mit dem Leitartikel "Tarifrunde" zur Chemietarifrunde (CTR).

Weitere Artikel sind:
- "Krebsgefahr durch Nitrosamine"; sowie
- "Ergebnisse der Betriebsratswahl" zu den BRW, bei denen sich nicht viel verändert habe.
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Werk Offenbach Nr. 5, Frankfurt Apr. 1978

Juni 1978:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Apr. 1978, Juli 1978) Nr. 6 mit der Schlagzeile "Wie es die Hoechst AG mit der Arbeitssicherheit hält" zur Arbeitssicherheitswoche vom 29.5. bis 2.6.1978 und den Abschnitten:
- "Imagepflege";
- "Kesselexplosion in Offenbach. Vier Verletzte im Zweigwerk Hoechst";
- "Tödliche Schwefelwasserstoffvergiftung";
- "Mangelnde Überwachung";
- "Verharmlosungen"; sowie
- "Tatsächlicher Gesundheitsschutz".
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Werk Offenbach Nr. 6, Frankfurt Juni 1978

Juli 1978:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Juni 1978, Sept. 1978) Nr. 7 mit dem Leitartikel "Betrifft: Neueinstellungen" und dem Artikel "Zum Tarifabschluss" zur Chemietarifrunde (CTR).
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Werk Offenbach Nr. 7, Frankfurt Juli 1978

September 1978:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Juli 1978, Nov. 1978) Nr. 8 mit dem Leitartikel "Der Schwindel mit der Jahresprämie".

Weitere Artikel sind:
- "2 Tage Urlaub = 1 Schicht"; sowie
- "Aus der letzten Betriebsversammlung".
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Offenbach Nr. 8, Frankfurt Sept. 1978

November 1978:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Sept. 1978, Feb. 1979) Nr. 9 Thema Arbeitszeitverkürzung mit den Abschnitten:
- "Allheilmittel?";
- "Erhöht eine Arbeitszeitverkürzung den Rationalisierungszwang?";
- "Jammern gehört zur Musik";
- "'Gefährdung der Konkurrenzfähigkeit'";
- "…nicht zu organisieren?";
- "Gegen faule Kompromisse!"; sowie
- "Kein Verzicht auf Lohnausgleich!".
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Offenbach Nr. 9, Frankfurt Nov. 1978

Februar 1979:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Nov. 1978, Apr. 1979) Nr. 10 mit einem Artikel zur "Manteltarifrunde" zum MTV sowie "Nachrichten & Informationen" u.a. von Hoechst Frankfurt und von der Stahltarifrunde 8STR) mit einem Flugblatt von Mannesmann Duisburg-Huckingen.
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Offenbach Nr. 10, Frankfurt Feb. 1979

April 1979:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Feb. 1979, Juni 1979) Nr. 11 mit dem Leitartikel "Chemietarif '79" zur Chemietarifrunde (CTR).

Weitere Artikel sind:
- "Rationalisierungsmaßnahmen im Werkstattbereich. Erste Auswirkungen der 'Werkstattstudie'";
- "Abkassiert !!" zur Benzinpreiserhöhung;
- "Erlesenes" zur Rationalisierung; sowie
- "Manteltarif: Ergebnisse für Schichtarbeiter" zum MTV.
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Offenbach Nr. 11, Frankfurt Apr. 1979

Juni 1979:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Apr. 1979, Aug. 1979) Nr. 12 zum Thema "Zur Entwicklung von Hoechst: Arbeitsplätzeabbau - Arbeitsbelastung - Investitionspolitik" u.a. mit einem aus Peru von Bayer, Werk Lima
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Offenbach Nr. 12, Frankfurt Juni 1979

August 1979:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Juni 1979, Dez. 1979) Nr. 13 mit dem Leitartikel "Nachsclag!".

Weitere Artikel sind:
- "Die Ölmultis und nicht die OPEC treiben die Preise!";
- "Fahrtkostenzuschuß";
- "5% für Akademiker" zur Chemietarifrunde (CTR);
- ein Bericht über die Unterschriftensammlung für Arbeitszeitverkürzung;
- "Drastische Senkung des Einstellohns im Hauptwerk" in Frankfurt-Höchst;
- "Die Jahresprämie"; sowie
- "Wir fordern: Betriebsvereinbarung" zur Teuerungszulage (TZL).
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Werk Offenbach Nr. 13, Frankfurt Aug. 1979

Dezember 1979:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Aug. 1979, März 1980) Nr. 14 mit dem Leitartikel "Lohnabbau bei Neueingestellten und Lehrlingen nach der Übernahme".

Weitere Artikel sind:
- "Jahresprämie";
- "Feiertagszuschlag am 17. Juni" der bei Bayer Leverkusen gezahlt wird;
- ein Bericht zur Umsatzsteigerung von Hoechst;
- "Lehrer für kürzere Arbeitszeit" von einem Hamburger Berufsschullehrer, aus der 'UZ' der DKP;
- "Giftige Abwässer im Main: Heftige Vorwürfe gegen die Hoechst AG und gegen das Umweltministerium" zum Umweltschutz; sowie
- "3-Tage-Krankheitsregelung weiterhin 2 Jahre auf Probe".
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Werk Offenbach Nr. 14, Frankfurt Dez. 1979

März 1980:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Dez. 1979, Apr. 1980) Nr. 15 als 'Informationen zur Tarifrunde 1980' Nr. 1 zur Chemietarifrunde (CTR) mit dem Leitartikel "Wie glaubwürdig ist der amtliche Preisindex und die amtliche Preissteigerungsrate?" mit den Beispielen Miete, Heizung, Strom und Gas sowie Einkommen.

Weitere Artikel sind:
- "Kampf den Lohnsenkungen";
- "Die Mitgliederentwicklung der IG Chemie im Werk Offenbach"; sowie
- "Stillegung der Leo-Werke in Obertshausen", die zu Hoechst gehören.
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Werk Offenbach Nr. 15, Frankfurt März 1980

April 1980:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. März 1980, Juni 1980) Nr. 16 als 'Informationen zur Tarifrunde 1980' Nr. 2 zur Chemietarifrunde (CTR) mit dem Leitartikel "Die Forderung der IG-Chemie".

Weitere Artikel sind:
- "Keegan und der Rest", ein Witz; sowie
- "Zur wirtschaftlichen Lage bei Hoechst".
Bekanntgegeben werden die 1. Mai-Veranstaltungen des DGB Kreis Offenbach.
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Offenbach Nr. 16, Frankfurt Apr. 1980

Juni 1980:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Apr. 1980, 25.1.1981) Nr. 17 als 'Informationen zur Tarifrunde 1980' Nr. 3 zur Chemietarifrunde (CTR) unter der Schlagzeile "18,14 % Gehaltserhöhung".
Es wird um Spenden gebeten.
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Offenbach Nr. 17, Frankfurt Juni 1980

25.01.1981:
Bei Hoechst Offenbach erscheint die 'Arbeiter-Zeitung' (AZ - vgl. Juni 1980) als Extra "Zur Betriebsratswahl: Die Persönlichkeitswahl bleibt!" zu den BRW mit dem Aufruf "Von Kollegen für Kollegen - Die Persönlichkeitswahl muss bleiben!".
Q: Arbeiter-Zeitung für die Belegschaft der Hoechst AG Offenbach Extra Zur Betriebsratswahl: Die Persönlichkeitswahl bleibt!, Frankfurt 25.1.1981

Letzte Änderung: 08.01.2018