Regionalkomitee Hessen der KPD:
"Sowjetische Aufrüstung - 'rein defensiv'? Zu G. Kades Buch: 'Die Bedrohungslüge'" (1979)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 16.11.2015


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Wohl 1979 erscheint wahrscheinlich vom Regionalkomitee Hessen der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD, ehemals KPD-AO) die Broschüre: "Sowjetische Aufrüstung - 'rein defensiv'? Zu G. Kades Buch 'Die Bedrohungslüge'".

Gerhard Kade lehrte u. a. an der TH Darmstadt Statistik und Ökonometrie. Er gehörte dem "Komitee für Frieden, Abrüstung und Zusammenarbeit" (KOFAZ) an. 1978 wurde er aus der SPD ausgeschlossen. Er arbeitete in dem von der DKP initiierten "Zentrum für Marxistische Friedensforschung" (ZMF) mit. Im Verlag Pahl-Rugenstein veröffentlichte er 1979 sein Buch: "Die Bedrohungslüge. Zur Legende von der 'Gefahr aus dem Osten'".

Die vorliegende Schrift der KPD kritisiert dieses Buch. Insgesamt will sich die KPD "mit einigen zentralen Thesen von Kade auseinandersetzen und nachweisen, dass die Militärpolitik der UdSSR von heute nicht defensiv, sondern offensiv ist und eine tatsächliche Bedrohung für den Weltfrieden darstellt" (S. 2).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

1979:
Vermutlich vom Regionalkomitee Hessen der KPD (ehem. KPD-AO) erscheint ohne Ort und Impressum wohl 1979 die Broschüre: "Sowjetische Aufrüstung - 'rein defensiv'? Zu G. Kades Buch 'Die Bedrohungslüge'". Darin kritisiert die KPD das Buch von Gerhard Kade: "Die Bedrohungslüge. Zur Legende von der 'Gefahr aus dem Osten'". Sie will nachweisen, dass die Militärpolitik der Sowjetunion eine "Bedrohung für den Weltfrieden darstellt". In den Anmerkungen gibt die KPD an, dass das Buch Kades bereits 1978 erschienen sei. Laut "Pahl-Rugenstein-Verlag" und weiterer Recherchen erschien es jedoch erst 1979.

Die Broschüre gliedert sich in die Abschnitte:
- "Die historische Bedeutung der Bedrohungslüge"
- "Hat die UdSSR stets nur auf die NATO reagiert?"
- "Hat die sowjetische Armee defensiven oder offensiven Charakter?"
- "Rüstet die UdSSR ab?"
- "Ist der Westen schuld an der Krise der sowjetischen Wirtschaft"
- "Torpediert die 'Hochrüstung' der NATO den 'Entspannungsprozess?"
Quellen: Kommunistische Partei Deutschlands (KPD, ehemals KPD-AO): Sowjetische Aufrüstung - "rein defensiv"? Zu G. Kades Buch: "Die Bedrohungslüge", o. O., o. J. (1979).

KPDAO_Sowjetische_Aufruestung_1979_01

KPDAO_Sowjetische_Aufruestung_1979_02

KPDAO_Sowjetische_Aufruestung_1979_03

KPDAO_Sowjetische_Aufruestung_1979_04

KPDAO_Sowjetische_Aufruestung_1979_05

KPDAO_Sowjetische_Aufruestung_1979_06

KPDAO_Sowjetische_Aufruestung_1979_07

KPDAO_Sowjetische_Aufruestung_1979_08

KPDAO_Sowjetische_Aufruestung_1979_09

KPDAO_Sowjetische_Aufruestung_1979_10

KPDAO_Sowjetische_Aufruestung_1979_11

KPDAO_Sowjetische_Aufruestung_1979_12

KPDAO_Sowjetische_Aufruestung_1979_13

KPDAO_Sowjetische_Aufruestung_1979_14


Letzte Änderung: 19.11.2015