Kommunistische Gruppe Hamburg / KBW - Ortsgruppe Hamburg:
Informationen für die Kollegen von Auerdruck

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 30.5.2012

Die hier leider bisher nur sehr lückenhaft (wir bitten um Ergänzungen) vorgestellte Betriebszeitung der Hamburger Anhänger des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) bzw. seiner örtlichen Vorläufer für Auerdruck war vermutlich die einzige dort über einen längeren Zeitraum hinweg erscheinende betriebliche Publikation. Ihr Vorläufer waren die für die ganze Hamburger Druckindustrie erscheinenden 'Informationen'.

Der Inhalt der uns bisher vorliegenden Ausgaben ist vor allem von den, teils auch politischen, Entlassungen sowie von den Gewerkschaftsausschlüssen aus der Drupa bestimmt.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

07.09.1973:
Die Kommunistische Gruppe Hamburg gibt ihre 'Informationen für die Kollegen von Auer-Druck' (vgl. 21.11.1973) in einer Auflage von 700 Stück unter der Schlagzeile "Jetzt einheitliche Teuerungszulage diskutieren" zu den Forderungen nach TZL bzw. den wilden Streiks dafür in der Druckindustrie heraus.
Quelle: Informationen für die Kollegen von Auer-Druck, Hamburg 7.9.1973

21.11.1973:
Die Kommunistischer Bund Westdeutschland (KBW) Ortsgruppe Hamburg gibt vermutlich heute ihre 'Informationen für die Kollegen von Auerdruck' (vgl. 7.9.1973, 21.12.1973) unter der Schlagzeile "Unsere Forderung: 50 Pf und nicht weniger!" zur Teuerungszulage (TZL) heraus.

In "Griechenland. das Volk kämpft!" wird aufgerufen zur Demonstration (vgl. 22.11.1973).
Q: Informationen für die Kollegen von Auerdruck Unsere Forderung: 50 Pf und nicht weniger!, Hamburg o. J. (1973)

21.12.1973:
Die Kommunistischer Bund Westdeutschland (KBW) Ortsgruppe Hamburg gibt vermutlich Ende dieser Woche ihre 'Informationen für die Kollegen von Auerdruck' (vgl. 21.11.1973, 14.1.1974) unter der Schlagzeile "Wie ist die Situation im Betrieb?" zu den 100 Entlassungen heraus. Auf der Rückseite erscheint der Artikel "Die Arbeiterklasse muss auch in der Krise den Lohnkampf führen" aus der 'KVZ' vom 19.12.1973.
Q: Informationen für die Kollegen von Auerdruck Wie ist die Situation im Betrieb?, Hamburg o. J. (1973)

14.01.1974:
Die Kommunistischer Bund Westdeutschland (KBW) Ortsgruppe Hamburg gibt ihre 'Informationen für die Kollegen von Auerdruck' (vgl. 21.12.1973, 19.3.1974) in einer Auflage von 600 Stück unter der Schlagzeile "Jetzt wissen wir es also ganz genau!" zum Bürgerschaftswahlkampf bzw. zu den drohenden Entlassungen heraus.

Aus Berlin wird in "SPD-Unternehmen liquidiert 170 Arbeitsplätze" berichtet von Telegraf und Nachtdepesche.
Q: Informationen für die Kollegen von Auerdruck, Hamburg 14.1.1974

19.03.1974:
Die Kommunistischer Bund Westdeutschland (KBW) Ortsgruppe Hamburg gibt ihre 'Informationen für die Kollegen von Auerdruck' (vgl. 14.1.1974, 26.4.1974) in einer Auflage von 600 Stück unter der Schlagzeile "'Sie haben noch 10 Minuten' (Domning). Die Willkür der AUER-Kapitalisten wächst maßlos: Fristlose Entlassungen und Hausverbote sollen alle treffen!" heraus. Weitere Artikel sind:
- "Was zeigt der Ausgang der Hamburger Wahlen?" zu den Bürgerschaftswahlen;
- "Arbeitslosigkeit in Hamburg";
- "'Stellt sofort die Personalien dieses Mannes fest!'" zu einer Straßendiskussion mit W. Arendt;
- "Hamburger Wahlkampf" aus der 'KVZ';
- "Unterstützt Guinea-Bissau!" aus der 'KVZ':
- "Bericht von der Landesbezirksjugendkonferenz Baden-Württemberg" aus der 'KVZ';
- "Ablehnung der 15%!" zur Drucktarifrunde (DTR);
- "Hauptversammlung der IG Drupa. Wiederwahl kann Bankrott der SPD-Politik nicht vertuschen" aus der 'KVZ-Ortsbeilage';
- "Tarifrunde in der Druckindustrie" aus der 'KVZ';
- "Manteltarifrunde" aus der 'KVZ';
- "11,2 %-Abschluss in der Papierverarbeitung" aus der 'KVZ';
- "Solidarität mit den streikenden Metallern! Bremen: Angriffe auf Streikposten" zur Metalltarifrunde (MTR) mit Berichten von Nordmende und Siemens Bremen;
- "Trotz Unvereinbarkeitsbeschluss: Für die Einheitsgewerkschaft!" zu den UVB, wobei auch berichtet wird von Springer;
- "Presseerklärung" von 7 aus der GEW Baden-Württemberg Ausgeschlossenen;
- "Kambodscha: Für den Sieg der revolutionären Volksmacht!";
- "Chile. Gemeinsamer Aufruf Freiheit für die Gefangenen" aus der 'KVZ';
- "Zum internationalen kommunistischen Frauentag am 8.3.74: Weg mit Paragraph 218!";
- "Wüstenkampf in der BRD" aus der 'KVZ'; sowie
- "Eine überfällige Kritik: Wer sind die wirklichen Statisten?" zum 'Druckarbeiter' des KB.
Q: Informationen für die Kollegen von Auerdruck, Hamburg 19.3.1974

26.04.1974:
Die Zelle Auer der Kommunistischer Bund Westdeutschland (KBW) Ortsgruppe Hamburg gibt ihre 'Informationen für die Kollegen von Auerdruck' (vgl. 19.3.1974, 18.4.1975) in einer Auflage von 600 Stück heraus unter der Schlagzeile "1. Mai Kampftag der Arbeiterklasse" mit den Abschnitten:
- "Den Kampf für Arbeiterschutzforderungen aufnehmen!";
- "Die Arbeiterklasse muß führen im Kampf für die Rechte des Volkes!" u.a. zu Christiane Huth;
- "Den Lohnkampf auch in der Krise führen!";
- "Gewerkschaftseinheit auf dem Boden des Klassenkampfs"; sowie
- "Für die Aktionseinheit der Arbeiterklasse".

Weitere Artikel sind:
- "Nicht zuhause bleiben, nicht ins Grüne - Heraus zum 1. Mai!"; sowie
- "Wer gefährdet die Arbeitsplätze?" zur fristlosen Kündigung von Holger Kr.

Geworben wird für die Broschüre "Was wollen die Kommunisten?".

Eine Beilage ruft zu den UVB bzw. dem Vorgehen gegen ein Betriebsratsmitglied auf: "Solidarität gegen den Gewerkschaftsausschluß", gefordert wird auch: "Hände weg von den außertariflichen Zulagen!".
Q: Informationen für die Kollegen von Auerdruck, Hamburg 19.3.1974

18.04.1975:
Die Kommunistischer Bund Westdeutschland (KBW) Ortsgruppe Hamburg gibt ihre 'Informationen für die Kollegen von Auerdruck und Bauer' für Auer (vgl. 26.4.1974, 29.6.1975) und Bauer (vgl. 11.6.1974, 25.6.1975) in einer Auflage von 500 Stück heraus unter der Schlagzeile "Vorbereitung des 1. mai 1975: Für eine Demonstration der Einheit der Arbeiterklasse gegenüber der Kapitalistenklasse und ihrem Staat". Weitere Artikel sind:
- "Betriebsratswahl bei Auer";
- "Die 'Bille' ist wieder da";
- "Junge Union demonstrierte für Thieu";
- "Die Kapitalisten bestechen. In vielen Betrieben muß am 1. Mai gearbeitet werden";
- "Entgegen unseren Beschlüssen: 6,4 %" zur Drucktarifrunde (DTR); sowie
- "Betriebsratswahl bei Bauer. 'Wählt die Besten in den Betriebsrat'".
Q: Informationen für die Kollegen von Auerdruck und Bauer, Hamburg 18.4.1975

29.06.1975:
Die Kommunistischer Bund Westdeutschland (KBW) Ortsgruppe Hamburg gibt ihre 'Informationen für die Kollegen von Auerdruck' (vgl. 18.4.1975) in einer Auflage von 700 Stück heraus unter der Schlagzeile "Rationalisierungen treffen alle Abteilungen". Weitere Artikel sind:
- "9 000 demonstrierten gegen die Sparmassnahmen im Bildungsbereich" (vgl. 18.6.1975);
- "Weg mit dem §218! Volksentscheid gegen den §218!";
- "China lädt ein zur Industrieausstellung in Köln (13.-25.6. Juni)" aus der 'KVZ'; sowie
- "Delegiertenversammlung der IG Druck" Ortsverein Hamburg am 9.6.1975.
Q: Informationen für die Kollegen von Auerdruck, Hamburg 29.6.1975

Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS


[ Zum Seitenanfang ]   [ Zur nächsten Zwischenübersicht ]   [ Zur Hauptübersicht der Datenbank MAO ]