KBW - Ortsgruppe Hamburg:
Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 27.6.2012

Die hier leider bisher nur sehr lückenhaft (wir bitten um Ergänzungen) vorgestellte Betriebszeitung der Ortsgruppe Hamburg des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) für den Heinrich Bauer Verlag war vermutlich die einzige dort über einen längeren Zeitraum hinweg erscheinende betriebliche Publikation. Ihr Vorläufer waren die für ganze Hamburger Druckindustrie bestimmten 'Informationen'.

Die anfangs in schneller Folge erscheinenden Extraausgaben greifen in die Auseinandersetzungen um die Lohnerhöhung ein, die Drucktarifrunden bilden auch später immer wieder ein zentrales Thema bzw. den Anlass für die Herausgabe einzelner Ausgaben, wobei die 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' zeitweise wieder von 'Informationen für die Kollegen von Auerdruck und Bauer' (vgl. 18.4.1975) und danach 'Informationen für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 25.6.1975) abgelöst wird, zum vorläufigen Abschluss dieser Darstellung der betrieblichen Publizistik des KBW beim Hamburger Bauer-Verlag dann für diesen Extraausgaben der 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) erscheinen (vgl. 15.2.977, 5.7.1977).

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

01.11.1973:
Die KBW Ortsgruppe Hamburg gibt ihre 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' Nr. 1 (vgl. 2.11.1973) in einer Auflage von 700 Stück heraus mit dem Leitartikel "Die Diskussion um mehr Lohn auch bei Bauer beginnen!". Weitere Artikel sind:
- "Zur Herausgabe der Betriebszeitung", der auf die (Tarifkampf-) Informationen der KG Hamburg eingeht;
- "Angst um den Arbeitsplatz bei Krankheit";
- "44. Delegiertenversammlung der IG Drupa aus Protest gegen Vorstandspolitik abgebrochen!";
- "Die Vertrauensleute Nachwahl steht an";
- "Guinea Bissau: Republik ausgerufen!" (vgl. 24.9.1973);
- "Rücktritt aus SPD-Arbeitnehmerausschuss" aus der 'KVZ';
- "Mannheimer Morgen Grossdruckerei (MMGD). Erfolg der Solidarität - 300 DM!";
- "Ausserdem…" zur Kantine; sowie
- "Putschistenfreund Frei will nach Hamburg" mit Aufruf zur Chile-Demonstration am 17.11.1973.
Quelle: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Nr. 1, Hamburg 1.11.1973

02.11.1973:
Die KBW Ortsgruppe Hamburg gibt ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 1.11.1973, 5.11.1973) heraus unter der Schlagzeile "Bei Bauer in Köln: Streik für 504,- !" zum dortigen Streik (vgl. 31.10.1973).
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Extra Bei Bauer in Köln: Streik für 504,- !, Hamburg o. J. (1973)

05.11.1973:
Die KBW Ortsgruppe Hamburg gibt ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 2.11.1973, 7.11.1973) in einer Auflage von 1 000 Stück heraus unter der Schlagzeile "Für volle Durchsetzung der 504,- DM Forderung" zum Streik bei Bauer in Köln (vgl. 31.10.1973).
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Extra Für volle Durchsetzung der 504,- DM Forderung, Hamburg 5.11.1973

07.11.1973:
Die KBW Ortsgruppe Hamburg gibt ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 5.11.1973, 9.11.1973) in einer Auflage von 700 Stück heraus unter der Schlagzeile "504,- DM einmalig oder 50 Pf Stundenlohnerhöhung?".
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Extra 504,- DM einmalig oder 50 Pf Stundenlohnerhöhung?, Hamburg 7.11.1973

09.11.1973:
Die KBW Ortsgruppe Hamburg gibt ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 7.11.1973, 14.11.1973) in einer Auflage von 700 Stück heraus unter der Schlagzeile "50 Pf und keinen Pfennig weniger!".
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Extra 50 Pf und keinen Pfennig weniger!, Hamburg 9.11.1973

14.11.1973:
Die KBW Ortsgruppe Hamburg gibt ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 9.11.1973, 15.11.1973) in einer Auflage von 600 Stück heraus unter der Schlagzeile "Den Kampf aufnehmen!".
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Extra Den Kampf aufnehmen!, Hamburg 14.11.1973

15.11.1973:
Die KBW Ortsgruppe Hamburg gibt ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 14.11.1973, 19.11.1973) in einer Auflage von 600 Stück heraus unter der Schlagzeile "Der grosse Beschiss!".
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Extra Der grosse Beschiss!, Hamburg 15.11.1973

19.11.1973:
Die KBW Ortsgruppe Hamburg gibt ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 15.11.1973, 28.11.1973) in einer Auflage von 600 Stück heraus unter der Schlagzeile "Wir müssen endlich Nägel mit Köpfen machen".
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Extra Wir müssen endlich Nägel mit Köpfen machen, Hamburg 19.11.1973

28.11.1973:
Die KBW Ortsgruppe Hamburg gibt die Nr. 2 ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 19.11.1973, 12.12.1973) in einer Auflage von 600 Stück heraus mit dem Leitartikel "Der Lohnkampf bei Bauer". Weitere Artikel sind:
- "Ölkrise, Stillegungen, Arbeitslosigkeit - ein Grund zum Stillhalten";
- "Leserbrief. z. B. Teuerungszulage";
- "Die Betriebsversammlung";
- "Wir brauchen klassenbewusste Delegierte!";
- "Was hat den Kampf behindert?";
- "Chile-Demonstration" (vgl. 17.11.1973); sowie
- "Aus anderen Hamburger Betrieben. Was war los bei Auer?".
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Nr. 2, Hamburg 28.11.1973

12.12.1973:
Die KBW Ortsgruppe Hamburg gibt ihre 'Betriebszeitung für die Kollegen von Bauer' (vgl. 28.11.1973, 30.1.1974) in einer Auflage von 500 Stück heraus unter der Schlagzeile "Nach der Delegiertenwahl: Gewerkschaftliche Mitgliederversammlung fordern!".
Q: Betriebszeitung für die Kollegen von Bauer Nach der Delegiertenwahl: Gewerkschaftliche Mitgliederversammlung fordern!, Hamburg 12.12.1973

30.01.1974:
Die Zelle Bauer der KBW Ortsgruppe Hamburg gibt die Nr. 5 ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 12.12.1973, 12.3.1974) in einer Auflage von 600 Stück heraus mit dem Leitartikel "Mindestens 1,50 am Sonntag beschliessen". Weitere Artikel sind:
- "Tarifforderungen" bei der MMGD in Mannheim und von den Berliner Drupa-Bezirken Schöneberg und Moabit;
- "Nur durch Druck geht's voran!" zu den Tarifrunden;
- "Manteltarifverhandlung vertagt" zum MTV;
- "'Die Zeit ohne Arbeit gut nutzen'" zur ansteigenden Arbeitslosigkeit;
- "Mitbestimmung - Fessel für die Arbeiter";
- "Arbeitsplatz und (oder) Inflation?" zu einer Rede Helmut Schmidts;
- "In Südvietnam lassen die US-Imperialisten wieder bomben!";
- "US-Marionette verjagt" zur Besetzung chinesischer Inseln durch Südvietnam; sowie
- "Hanseatische: Kollegen entlassen".
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Nr. 5, Hamburg 30.1.1974

12.03.1974:
Die Zelle Bauer der KBW Ortsgruppe Hamburg gibt die Nr. 7 ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 30.1.1974, 18.3.1974) in einer Auflage von 500 Stück heraus mit dem Leitartikel "Lassen wir uns den Tarifkampf nicht aus der Hand nehmen!" zur Drucktarifrunde (DTR) bzw. zur Betriebsversammlung. Weitere Artikel sind:
- "Die Einheit herstellen!";
- "Arbeitshetze in der Packerei!";
- "Für gleiche Arbeit - gleicher Lohn!";
- "Bauer-Busen werden schlaff";
- "Die Polizei - wessen Freund und Helfer?" zum Polizeieinsatz gegen die 'KVZ'-Verkäufer vor Bauer;
- "Bürgerkriegsmanöver in Frankfurt" zum Häuserkampf;
- "Was zeigt der Ausgang der Hamburger Wahlen?";
- "Kambodscha: Für den Sieg der revolutionären Volksmacht";
- "Krankmeldung schon am ersten Tag!"; sowie
- "Das Essen wird von Pächter zu Pächter immer schlechter!" zur Kantine.
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Nr. 7, Hamburg 12.3.1974

18.03.1974:
Die Zelle Bauer der KBW Ortsgruppe Hamburg gibt vermutlich in dieser Woche ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 12.3.1974, 22.3.1974) heraus unter der Schlagzeile "Endlich: Gewerkschaftliche Mitgliederversammlung!".
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Extra Endlich: Gewerkschaftliche Mitgliederversammlung!, Hamburg o. J. (1974)

22.03.1974:
Die Zelle Bauer der KBW Ortsgruppe Hamburg gibt vermutlich in dieser Woche ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 18.3.1974, 9.4.1974) in einer Auflage von 500 Stück heraus unter der Schlagzeile "Auf der gew. Mitgliederversammlung: Lehnen wir die 15% ab!".

Eingeladen wird zur Versammlung der Druckzellen des KBW am 31.3.1974.
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Extra Auf der gew. Mitgliederversammlung: Lehnen wir die 15% ab!, Hamburg 22.3.1974

09.04.1974:
Die KBW Ortsgruppe Hamburg gibt die Nr. 9 ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 22.3.1974, 25.4.1974) in einer Auflage von 500 Stück heraus mit dem Leitartikel "Für die wirksame Durchsetzung unserer Interessen: Klassenkämpferische Gewerkschaften". Weitere Artikel sind:
- "1. Mai - Kampftag der Arbeiterklasse"; sowie
- "Ersatzlose Streichung des §218!" wobei aufgerufen wird zur ÖTV-Demonstration am 17.4.1974.
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Nr. 9, Hamburg 9.4.1974

25.04.1974:
Die KBW Ortsgruppe Hamburg gibt die Nr. 10 ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 9.4.1974, 11.6.1974) in einer Auflage von 500 Stück heraus mit dem Leitartikel "1. Mai" und dem Artikel "Unterschriften für die ersatzlose Streichung des §218", die in mehreren Abteilungen gesammelt worden seien.
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom Bauer-Verlag Nr. 10, Hamburg 25.4.1974

11.06.1974:
Die KBW Ortsgruppe Hamburg gibt die Nr. 12 ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen vom H. Bauer-Verlag' (vgl. 25.4.1974, 25.6.1975) in einer Auflage von 500 Stück heraus mit dem Leitartikel "Hamburg: Polizeieinsatz gegen freie Meinungsäußerung" zu Neset Danis (vgl. 1.6.1974). Weitere Artikel sind:
- "Berufsfortbildung - Bildungsurlaub. Ein leeres Geschwätz!!";
- "Gewerkschaftsführung plant Ausschlüsse und das Vorlegen von Reversen !!!!" zu den UVB;
- "Kampf gegen Fahrpreiserhöhungen in Frankfurt";
- "Der Betriebsrat und der KBW";
- "Warum ist Klose nicht zurückgetreten?" zu Neset Danis;
- "Gute Zusammenarbeit von Gewerkschaftsführung und Kapitalisten" bei einer Entlassung bei Mühlmeister und Johler;
- "Vertrauensleutenachwahl";
- "Für kampfstarke, klassenbewußte Einheitsgewerkschaften! Weg mit den Unvereinbarkeitsbeschlüssen!" aus der 'KVZ' Nr. 11; sowie
- "Berufsfortbildungswerk: Nach Umschulung arbeitslos" zum BFW aus der 'KVZ'.
Q: Betriebszeitung für die Kollegen vom H. Bauer-Verlag Nr. 12, Hamburg 11.6.1974

18.04.1975:
Die Kommunistischer Bund Westdeutschland (KBW) Ortsgruppe Hamburg gibt ihre 'Informationen für die Kollegen von Auerdruck und Bauer' für Auer (vgl. 26.4.1974, 29.6.1975) und Bauer (vgl. 11.6.1974, 25.6.1975) in einer Auflage von 500 Stück heraus unter der Schlagzeile "Vorbereitung des 1. Mai 1975: Für eine Demonstration der Einheit der Arbeiterklasse gegenüber der Kapitalistenklasse und ihrem Staat". Weitere Artikel sind:
- "Betriebsratswahl bei Auer";
- "Die 'Bille' ist wieder da";
- "Junge Union demonstrierte für Thieu";
- "Die Kapitalisten bestechen. In vielen Betrieben muß am 1. Mai gearbeitet werden";
- "Entgegen unseren Beschlüssen: 6,4 %" zur Drucktarifrunde (DTR); sowie
- "Betriebsratswahl bei Bauer. 'Wählt die Besten in den Betriebsrat'".
Q: Informationen für die Kollegen von Auerdruck und Bauer, Hamburg 18.4.1975

25.06.1975:
Die KBW Ortsgruppe Hamburg gibt ihre 'Informationen für die Kollegen vom Bauer-Verlag' (vgl. 18.4.1975, 15.2.1977) in einer Auflage von 300 Stück heraus mit dem Leitartikel "Streik in Pariser Druckbetrieben" zu Frankreich. Weitere Artikel sind:
- "'Vielseitig muß man sein…'" zu den Reproabteilungen;
- "Für das völlige Verbot von Überstunden!";
- "9 000 demonstrierten gegen die Sparmassnahmen im Bildungsbereich" (vgl. 18.6.1975);
- "Weg mit dem §218! Volksentscheid gegen den §218!";
- "Aufruf der Komitees und Initiativen gegen den 3218";
- "China lädt ein zur Industrieausstellung in Köln (13. - 25. Juni)" aus der 'KVZ'; sowie
- "Delegiertenversammlung der IG Druck" am 9.6.1975.

Gemeldet wird ein Wechsel der Arbeitszeiten in einigen Abteilungen der Technik.
Q: Informationen für die Kollegen vom Bauer-Verlag, Hamburg 25.6.1975

15.02.1977:
Der Bezirk Hamburg-Unterelbe des KBW gibt ein Extra für die Kollegen vom Heinrich Bauer-Verlag (vgl. 25.6.1975, 5.7.1977) der Bezirksbeilage (vgl. 15.2.1977, 24.2.1977) zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) heraus zur Drucktarifrunde (DTR) unter der Schlagzeile "170,- DM für alle beschließen! Sofortige Einberufung einer außerordentlichen Delegiertenversammlung!" mit einer Auflage von 300 Stück. Enthalten ist auch der Artikel "Hamburger Druckindustrie: Für 7-Stunden-Tag und Verbot der Schichtarbeit" aus der 'KVZ'.
Q: Kommunistische Volkszeitung Bezirksbeilage Hamburg-Unterelbe Extra für die Kollegen vom Heinrich Bauer-Verlag, Hamburg 15.2.1977

05.07.1977:
Der Bezirk Hamburg-Unterelbe des KBW gibt ein Extra für die Kollegen vom Heinrich Bauer-Verlag (vgl. 15.2.1977) der Bezirksbeilage (vgl. 21.3.1977) zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) heraus unter der Schlagzeile "Der Kampf um mehr Lohn ist unausweichlich" mit einer Auflage von 300 Stück. Enthalten sind auch die Artikel:
- "Jahrhundertbauwerk' - Elbeseitenkanal - zweiter versuch";
- "DRUPA 77" zur 7. Internationalen Messe für druck und Papier;
- "Kollegen sollen in Betriebskrankenkasse gezwungen werden" zur BKK;
- "Keine 5en und 6en! Weg mit dem Notenterror!";
- "Einschulung";
- "Urlaubszeit!";
- "Keine Fahrpreiserhöhung beim HVV!"
- "Barvo Foto Love-Story. 'Seelische Nachbehandlung' bei der Spitzelstelle";
- "C-af-f-e-e, trink nicht soviel Kaffee"; sowie
- "30 % auf die Sonderschule".
Q: Kommunistische Volkszeitung Bezirksbeilage Hamburg-Unterelbe Druck-Extra Heinrich Bauer-Verlag, Hamburg 5.7.1977

Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS


[ Zum Seitenanfang ]   [ Zur nächsten Zwischenübersicht ]   [ Zur Hauptübersicht der Datenbank MAO ]