'MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung' für Messerschmitt-Bölkow-Blohm (MBB) in Hamburg

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 28.10.2015


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier leider nur mit wenigen Ausgaben (wir bitten um Ergänzungen) dokumentierte "Marxistische Arbeiterzeitung" (MAZ) der Marxistischen Gruppe (MG) aus der Reihe "MBB" wurde wohl hauptsächlich in Hamburg verbreitet. Viele Artikel sind mit denen anderer MAZ-Ausgaben identisch. Als Kontaktadresse wird der "MHB-Buchladen" in Hamburg, Hartungstr. angegeben.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

12.04.1983:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für MBB in Hamburg.
Inhalt der Ausgabe ist:
- "Wochenschau", u. a. über die US-Verteidigungsoffensive im Weltall
- "Deutschland im Aufschwung: Worin besteht denn der Aufschwung?", über den Reichtum der Kapitalisten, die Armut und die Arbeitsleistung
- "Deutschland im Aufschwung. Diskussionsveranstaltung"
- "Wer schädigt die Arbeiter?", über das Kapital,
- "Der Betriebsrat - Ein Lohnsenkungsrat", über den Gesamtbetriebsratsvorsitzenden bei MBB

Aufgerufen wird zur Diskussionsveranstaltung der MG "Deutschland im Aufschwung" am 13. April in der Uni. Vorankündigung: Diskussionsveranstaltung: "Die HDW-Story. Eine Werftkrise wird bereinigt. Die Dauerkrise der Werftarbeiter gesichert" am 22. April im Curio-Haus.
Quelle: MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe, Reihe: MBB (Hamburg), München, 12. April 1983.

22.03.1984:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für MBB in Hamburg.
Inhalt der Ausgabe ist:
- "Das Strukturkonzept für die Airbusfertigung. Bei MBB hat die Zukunft schon begonnen", über die Planungen bei "MBB", die Flugzeugfertigung und die Lohnsenkungskosten
- "Die Tarifrunde in der 'heißen Phase': Die Gewerkschaft kämpft um ihre Glaubwürdigkeit", über Aktionen von Belegschaften in der laufenden Tarifrunde, die 35-Stunden-Woche
- "Eine Wahlempfehlung zur Betriebsrats-Wahl 84: Vorsicht - Betriebsrat!", über Wahlkampf, Stimmen und Aufgaben des Betriebsrates
- "Schlagende Argumente des Betriebsrats zu seiner Wiederwahl", über eine Resolution der MBB-Betriebsräteversammlung
- "Nach dem Raketenherbst: Innerdeutscher Frühling aus Pankow für Bonn", über die Politik beider deutscher Staaten
- "Streit im DGB", über die Taktik im Tarifstreit

Geworben wird für die neue Ausgabe der MSZ mit dem übergreifenden Thema "Umwelt" und die Schrift "Kritik der westdeutschen Gewerkschaften, Nr. 2: Der Deutsche Gewerkschaftsbund. Die Partei der Arbeit im Dienste von Wirtschaft und Nation".
Q: MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe, Reihe: MBB (Hamburg), München, 22. März 1984.

04.05.1984:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für MBB in Hamburg.
Inhalt der Ausgabe ist:
- "IG Metall und Druck blasen zum letzten Scheingefecht. So nicht!", über die Urabstimmung bei Druck und die IG Metall, die zum Kampf aufruft
- "Betriebsvereinbarung über Prämienlohn in der Airbusmontage: Für ein paar Dollar mehr …?", über eine neue Betriebsvereinbarung
- "Die Gewerkschaft im Visier der öffentlichen Meinung: Klassenkamp von oben", über einen "nie dagewesene Arbeitskampf" der IG Metall
- "US-Krieg gegen Nicaragua. Ein Minengürtel für die Freiheit", über ein Szenario
- "Der Lohn kommt wieder ins Gespräch", über ein Angebot der Unternehmer
- "Mehr Waffen für die Bundeswehr. Schon wieder eine Nachrüstung", über den Raketenstreit
- "Neues von Blohm-Voss", über den Kampf eines BR gegen Mehrarbeit
- "Ein schwaches Bild", über "Bild"-Zitate

Geworben wird für die MSZ 5/1984 mit dem übergreifenden Thema: "Die Elite der Nation. Macht macht Leute". Eingerichtet wird ein "Arbeitskreis: 'Lohnarbeit und Kapital'".
Q: MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe, Reihe: MBB (Hamburg), München, 4. Mai 1984.

17.05.1984:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für MBB in Hamburg.
Inhalt der Ausgabe ist:
- "Streikbeginn in Baden-Württemberg. Die programmierte Niederlage für die Arbeiter", über die Einleitung von Kampfmaßnahmen in Nordwürttemberg-Nordbaden
- "Grünes Licht für den Airbus 320. Nationale Erfolge der Flugzeugindustrie. Trübe Aussichten für die Arbeiter", über den Bau eines neuen Airbus
- "2 Veranstaltungen der Marxistischen Gruppe"
- "Wen die 'Bild'-Zeitung witzig wird, über "Bild"-Kommentare
- "Bravo! Die Sowjetunion geht nicht zum USA-Olympia", über den Boykott der UdSSR
-"Was man aus der Schmiergeld-Amnestie lernen könnte. Der Staat: Sauber!, über die "politische Willensbildung", CDU- und SPD
- "Frauen für die Bundeswehr. Die Mädels machen Front", über Soldatinnen beim Bund
- "Der Spitzen-Vergleich der Woche: Gleiches Recht für alle Zuhälter" , über den Generalsekretär der CDU, Heiner Geißler
- "Nachrichten aus einem peinlichen Arbeitskampf", über die Arbeitskampf und Aussperrung

Aufgerufen wird zu Veranstaltungen der MG:
- "Staat, Kapital und Gewerkschaft in der Tarifrunde 84: Klassenkampf von oben im Namen der Arbeitslosen. Vortrag mit Diskussion", am 24. Mai in der Gaststätte Sorbas (Jarrestadt).
- "Entwicklungshilfe 84. Kredite und Gewalt für die Dritte Welt", am 17. Mai in der Uni.
Eingeladen wird zu zum Arbeitskreis "Lohnarbeit und Kapital".
Q: MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe, Reihe: MBB (Hamburg), München, 17. Mai 1984.

28.06.1984:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für MBB in Hamburg.
Inhalt der Ausgabe ist:
- "Gescheiterte Vermittlung bei Druck - Besondere Schlichtung bei Metall. Der Anfang vom erbärmlichen Ende", über den Arbeitskampf in der Metall- und Druckindustrie
- "Dioxin. Das Gift, an dem Boehringer starb", über "Boehringers Mitgift"
- "Arbeitszeitverlängerung", über die Arbeitswoche
- "Aufrüstung ohne Wenn und Ab (vermutlich "aber", d. Verf.)", über Gespräche zwischen den USA und der SU
- "Zweimal Recht auf Arbeit", über den Arbeitskampf und die Unternehmer Taktik
- "Fußball EM: DFB Elf ausgesperrt", über ein Spiel der DFB-Elf, das verloren ging
- "Kostendeckende Aussperrung. Der Zwangsurlaub auf Abruf" , über ausgesperrte Automobilarbeiter
- "Betriebs- und Personaldatenerfassung. Was leistet das Betriebsdatensystem?", über das Datensystem bei MBB
- "Zum Tarifabschluss in der chemischen Industrie. Chemie ist, wenn gar nicht erst über die 35-Stunden-Woche geredet wird", über die Tarifrunde, die Forderung der IG Chemie und den zu erwartenden 4%
- "Schwache Wahlbeteiligung bei der Europawahl. Der Wähler wird geschimpft", über die Europa-Wahl
- "Neueste Klarstellungen zum MTM-System", über MTM-Normen

Geworben wird für die MSZ Juli/August 1984 mit dem übergreifenden Thema: "Ach Gott!".
Q: MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe, Reihe: MBB (Hamburg), München, 28. Juni 1984.

06.09.1984:
Es erscheint die "MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe (MG)" für MBB in Hamburg.
Inhalt der Ausgabe ist:
- "Nun steht es also fest: Honecker kommt nicht", über einen Besuch: Kommt er, oder kommt er nicht?
- "Herr Weizsäcker gibt sich die Ehre", über einen Besuch bei MBB
- "Wieder einmal angesagt: MBB: Kurzarbeit für 3.000 Flugzeugbauer", über Kurzarbeit
- "Flexibilisierung und Mehrarbeit. Zwei Widerstandslinien der Gewerkschaft im Betrieb", über die innerbetriebliche Ausgestaltung der Arbeitszeit
- "Bild am Sonntag enthüllt: Der DDR-Arbeiter, ein Faulpelz", über DDR Arbeiter
- "Umweltskandal: Welches Gift darf's denn sein?", u. a. über Kohlekraftwerke und verdreckte Gewässer
- "Sozialplan bei Boehringer Hamburg: Ein typischer Betriebsrat-Zynismus", über den Verlust von Arbeitsplätzen bei Boehringer
- "Das Sommerloch wird bewältigt: Hurra, es wird wieder regiert", über die Frage, ob Bonn überhaupt noch richtig regiert wird?
- "Falkland-Krieg 1982: Kalkulation mit dem Atomkrieg", über den Falkland-Konflikt

Geworben wird für die MSZ 9/84 mit dem übergreifenden Thema: "Der real existierende Revanchismus".
Q: MAZ - Marxistische Arbeiterzeitung. Betriebszeitung der Marxistischen Gruppe, Reihe: MBB (Hamburg), München, 6. September 1984.

Letzte Änderung: 18.07.2017