KPD/ML-Sympathisanten an der Universität Hamburg: Teach-in Zur Einheit der Marxisten-Leninisten am 1.2.1973

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 7.9.2015


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier dokumentierten Broschüren der Sympathisanten der KPD/ML-ZK (Roter Morgen) an der Universität Hamburg und der KPD/ML-ZB entstammen einer Zeit, als die KPD/ML-ZK (Roter Morgen) sich auch in Hamburg noch um ihre Reorganisation durch die Wiedergewinnung der Anhänger der sich damals auflösenden KPD/ML-ZB und auch von im Dez. 1971 verlorenen Gruppen bemühte, wobei sie in scharfer Konkurrenz zu den Gruppen des späteren KBW und der KPD stand.

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

01.02.1973:
In Hamburg findet heute oder schon gestern ein Teach-In der Sympathisanten der KPD/ML an der Universität (KPD/ML-ZK Linie) statt, von dem verschiedene Beiträge im April unter dem Titel "Zur Einheit der Marxisten-Leninisten in der KPD/ML. Redebeitrag auf dem Teach-in am 31. 1. 1973 gegen NRF-Zirkelblock und KPD" in einer Broschüre mit einer Auflage von 2 000 Stück veröffentlicht werden.

Im Vorwort heißt es u.a.: "Der Mangel der Reden besteht darin, daß sie weder auf die Fehler der KPD/ML, noch auf die Weiterentwicklung der Grundsatzerklärung eingehen."

Unter der Überschrift "Für die Einheit der Marxisten-Leninisten in der KPD/ML! Nieder mit den Spaltungsversuchen der NRF-Führer!" heißt es in dem Redebeitrag u.a.:"
Um das NRF haben sich verschiedene Zirkel zusammengeschlossen. Trotz verschiedener Widersprüche ist ihnen gemeinsam die Feindschaft gegenüber der KPD/ML. Für sie gibt es nur die 'selbsternannten Parteien', sie bemühen sich nicht einmal, sich über die politischen Unterschiede zwischen der KPD/ML und der mit revisionistischen Positionen behafteten Gruppe Rote Fahne Bochum oder der kleinbürgerlichen sog. KPD klarzuwerden. Ohne wirkliche, ernsthafte und politische Auseinandersetzung versuchen die NRF-Führer, das Problem der Einheit der Marxisten-Leninisten durch den Aufbau einer neuen Spalterpartei zu sabotieren." Der KPD wird eine "zentristische und spalterische Linie" vorgeworfen. So heißt es u.a.:"
Schon die Gründung der KPD/AO, dem Vorläufer der heutigen sog. 'KPD', im Frühjahr 1970 war ein spalterischer Akt auf der Grundlage einer zentristischen Linie. … Die sog. KPD, ebenso wie die NRF-Zirkel und auch das Liquidatorentum, das in den letzten zwei Jahren versuchte, die KPD/ML vom revolutionären Weg abzuhalten, sind Teile ein und derselben Strömung, diese linke Strömung hat ihre klassenmäßigen Wurzeln im Kleinbürgertum."

Von der KPD/ML-ZB wird dazu später die Broschüre "Redebeitrag der OG/HH der KPD/ML zur Frage der Einheit der Marxisten-Leninisten (Gegen den NRF-Zirkelblock und die 'KPD') gehalten auf dem Teach-In am 1.2.1973" herausgegeben. Diese gliedert sich in die Abschnitte:
- "1. Die Entstehung der KPD/ML";
- "2. Die 'ML-Bewegung'";
- "3. Partei und Bewegung", zum KAB Hamburg und vor allem zu den Zirkeln um das NRF, wobei es auch, u.a. zum KB Bremen, heißt: "Einige Zirkel (z.B. RG Kiel, KBB) entwickelten sich nicht gegen die Partei, sondern suchten deren Anleitung im Prozeß der Selbstorganisierung." Analysiert werden die "Programmatische Erklärung" der KG (NRF) aus dem 'Neuen Roten Forum' Nr. 3/1971, aber auch das "Programm der westdeutschen Kommunisten" aus der NRF-Sondernummer. Festgestellt wird: "Die NRF-Linie … liegt objektiv in der Tradition des Luxemburgismus und Trotzkismus".

Der Programmentwurf versuche das Programm herzuleiten aus den Grundlagen des ML, "nicht aber als Produkt des Kampfes gegen den modernen Revisionismus, was heutzutage die einzige Möglichkeit ist, sowohl im Inhalt als auch in der Methode, ein revolutionäres Programm zu schaffen."

Die KPD/ML-ZB habe eine sogenannte Krise durchgemacht, was in Wirklichkeit nur ein Kampf zweier Linien sei: "Die rechte und parteifeindliche Linie, die ihren Ausdruck findet z. B. in den Schmierschriften der ausgetretenen Mannheimer Gruppe und im Anschluß der Bremer OG, die vom Boden des KBB aus fraktionierte".

Verwiesen wird auf den Vorschlag zur Diskussion über die Einheit der ML in der 'Roten Fahne' Nr. 17/1972.

Vermutlich ebenfalls auf diesem Teach-In wird auch der Redebeitrag "Kritik am Artikel 'Die Krise der KPD/ML' aus 'Wahrheit' (KBB) 1/73" gehalten, der von der Ortsgruppe Hamburg der KPD/ML-ZB im Februar 1973 als Broschüre zum Preis von 10 Pfennig herausgegeben wird. Darin wird zunächst eingegangen auf den NRF-Programmentwurf bzw. "die völlig unzureichende Abgrenzung von den bestehenden kommunistischen Organisationen." Geschildert wird, "wie kriminell der NRF-Pazifismus schon geworden ist.", da er in der 'Wahrheit' die konspirativen Methoden der KPD/ML schildere. Gezeigt habe dies auch "die Bonner Vietnam-Demonstration, wo die NRF-Führer einen Angriff der Polizei auf militante Jugendliche unterstützten."
Quellen: KPD/ML-ZK-Sympathisanten an der Universität Hamburg: Zur Einheit der Marxisten-Leninisten in der KPD/ML. Redebeitrag auf dem Teach-in am 31.1.1973 gegen NRF-Zirkelblock und KPD, Hamburg Apr. 1973; KPD/ML-ZB: Redebeitrag der OG/HH der KPD/ML zur Frage der Einheit der Marxisten-Leninisten (Gegen den NRF-Zirkelblock und die 'KPD') gehalten auf dem Teach-In am 1.2.1973, O. O. (Hamburg) o. J. (1973);KPD/ML-ZB-OG Hamburg: Kritik am Artikel 'Die Krise der KPD/ML' aus 'Wahrheit' (KBB) 1/73 (Redebeitrag), Hamburg Feb. 1973

Hamburg_KPDML_239

Hamburg_KPDML_240

Hamburg_KPDML_241

Hamburg_KPDML_242

Hamburg_KPDML_243

Hamburg_KPDML_244

Hamburg_KPDML_245

Hamburg_KPDML_246

Hamburg_KPDML_247

Hamburg_KPDML_248

Hamburg_KPDML_249

Hamburg_KPDML_250

Hamburg_KPDML_251

Hamburg_KPDML_252

Hamburg_KPDML_253

Hamburg_KPDML_254

Hamburg_KPDML_255

Hamburg_ZB009

Hamburg_ZB010

Hamburg_ZB011

Hamburg_ZB012

Hamburg_ZB013

Hamburg_ZB014

Hamburg_ZB015

Hamburg_ZB016

Hamburg_ZB017

Hamburg_ZB018

Hamburg_ZB019

Hamburg_ZB020

Hamburg_ZB021

Hamburg_ZB022

Hamburg_ZB023

Hamburg_ZB024

Hamburg_ZB025

Hamburg_ZB026

Hamburg_ZB027


Letzte Änderung: 07.09.2015