Hamburg: Reichhold Albert Chemie AG (RACAG)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Bei der Hamburger Reichhold Albert Chemie AG (RACAG), einem mittleren Chemiebetrieb, ab 1972 Teil des Hoechst-Konzerns, war für die radikale Linke der KB bzw. seine Vorläufergruppe Sozialistisches Arbeiter- und Lehrlingszentrum (SALZ) maßgeblich.

Sie beginnen nach dieser wie immer unvollständigen Darstellung früh mit der Betriebsarbeit (vgl. Sept. 1970) und berichten in ihrer Presse (vgl. 5.2.1971, Aug. 1971), nicht zuletzt im 'Chemiearbeiter' für die Hamburger Chemieindustrie (vgl. 7.6.1971), der mit Extrablättern teilweise für einzelne Betriebe wie Reichhold (vgl. 19.5.1971, 27.5.1971) erscheint, immer wieder von Reichhold, wo die Chemietarifrunde (CTR) 1971 aktiv durchgeführt wird (vgl. 24.6.1971, 28.6.1971, Juli 1971, 12.10.1971).

Der neu gegründete KB berichtet nicht nur ebenfalls weiter von Reichhold in der zentralen Presse (vgl. Dez. 1971, Mai 1972, Okt. 1972), aber auch im 'Chemiearbeiter' (vgl. 25.4.1972, 23.5.197, Mai 1973, Juni 1973, Juli 19732), sondern hat dort auch eine Betriebszelle (vgl. Jan. 1972, Feb. 1972).

Dies scheint der IG Chemie Papier Keramik genug der kommunistischen Unterwanderung, derer sie sich mit Ausschlüssen erwehrt, die zunächst die erwachsenen Gewerkschafter treffen, wovon dann auch bundesweit berichtet wird (vgl. 24.4.1973, Juli 1973, Aug. 1973), aber auch durch die Hamburger Freunde des späteren KBW (vgl. 4.4.1973, 11.4.1973, 28.6.1973, 10.9.1973), die dort ihre 'Informationen für die Kollegen der Chemischen Industrie Hamburgs' verteilen (vgl. 1.11.1973, 27.11.1973) und bei Reichhold mit bescheidenem und offenbar nachlassendem Erfolg die 'KVZ' verkaufen (vgl. 26.9.1973, 10.10.1973, 24.10.1973, 7.11.1973, 5.12.1973). Beeindruckender als seine Umsatzzahlen sowie die teils schnelle Folge seiner betrieblichen Veröffentlichungen (vgl. 15.10.1973, 13.11.1973, 19.11.1973, 22.11.1973, 7.12.1973, 19.12.1973, 21.12.1973, 24.1.1974, 20.2.1974, 29.4.1974), ist da schon die Anzahl der Ausgeschlossenen, die u.a. in der Jugendvertretung tätig zu sein scheinen, in der auch die SDAJ mitmischt (vgl. 14.12.1973). Von den Ausschlüssen wird bundesweit berichtet (vgl. 26.11.1973, 4.12.1973, 6.12.1973, 16.1.1974, Feb. 1974, 18.2.1974, 19.2.1974, März 1974, 25.3.1974, Apr. 1974, 7.4.1974).

Das Urteil des KJV der KPD über die Basis des KB ist vermutlich zutreffend (vgl. 24.4.1974).

Auch der KBW bleibt im Betrieb aktiv und hat eine Zelle Hoechst (vgl. 9.1.1975).

Zu den Betriebsratwahlen 1975 treten die 'Konsequenten Kollegen' gegen die Mehrheit des Betriebsrates an (vgl. Feb. 1975, 18.2.1975, 24.2.1975, 4.3.1975, 6.3.1975), während zugleich Kurzarbeit gefahren wird (vgl. 14.1.1975, 6.3.1975), aber auch später noch (vgl. 3.9.1975).

Thematisiert wird vom KBW auch der Umweltschutz (vgl. 30.10.1974, 23.10.1975).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

September 1970:
Im Herbst 1970 beginnt in Hamburg das Sozialistische Arbeiter- und Lehrlingszentrum (SALZ), nach eigenen Angaben mit der Betriebsarbeit bei der Reichhold Albert Chemie AG (RACAG).
Quelle: Arbeiterkampf Nr. 34, Hamburg 16.10.1973, S. 15ff

05.02.1971:
Vor oder an diesem Tage gibt das SALZ Hamburg erstmals seine auf Februar datierte 'Kommunistische Arbeiter Zeitung' (KAZ - vgl. 10.2.1971) heraus und berichtet auch über den Einstellungsstop bei der RACAG.
Q: Kommunistische Arbeiter Zeitung Nr. 1, Hamburg Feb. 1971, S. 12

Hamburg_KAZ071


19.05.1971:
In Hamburg gibt das SALZ ein Extrablatt seines 'Chemiearbeiters' (vgl. Mai 1971, 27.5.1971) heraus, welches sich u.a. mit RACAG befaßt.
Q: Der Chemiearbeiter Extrablatt Mai 1971, Hamburg 19.5.1971

27.05.1971:
In Hamburg gibt das SALZ ein weiteres Extrablatt seines 'Chemiearbeiters' (vgl. 19.5.1971) heraus, welches sich u.a. mit RACAG befaßt.
Q: Der Chemiearbeiter Extrablatt 27.5.1971, Hamburg 27.5.1971

07.06.1971:
Das SALZ Hamburg gibt die Nr. 4 seines 'Chemiearbeiters' heraus, mit Berichten über "Hitzefrei" u.a. von RACAG.
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 4, Hamburg 7.6.1971, S. 4

KB_Chemiearbeiter004_017


24.06.1971:
In Hamburg führt die IG Chemie, laut SALZ, eine Großkundgebung vor dem DGB Haus durch, an der u.a. Arbeiter von RACAG teilnehmen.
Q: Kommunistische Arbeiter Zeitung Nr. 8, Hamburg 5.7.1971

28.06.1971:
In der Nacht von Montag auf Dienstag beginnt, laut SALZ, auch bei der RACAG der Streik.
Q: Kommunistische Arbeiter Zeitung Nr. 8, Hamburg 5.7.1971

Juli 1971:
Das SALZ Bremerhaven gibt die Nr. 11 seiner 'Arbeiterstimme' (vgl. Juni 1971, Aug. 1971). Berichtet wird über die Chemietarifrunde (CTR der CPK) u.a. in Hamburg (u.a. RACAG).
Q: Arbeiterstimme Nr. 11, Bremerhaven Juli 1971, S1ff

06.07.1971:
Das SALZ Hamburg gibt die Nr. 9 seines 'Chemiearbeiters' (vgl. 2.7.1971, Aug. 1971) heraus mit Berichten von der Chemietarifrunde (CTR) aus Hamburg auch von Reichhold.
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 9, Hamburg 6.7.1971, S. 3

KB_Chemiearbeiter004_051


August 1971:
Anfang August gibt das SALZ Hamburg die Nr. 10 seines 'Chemiearbeiters' (vgl. 6.7.1971, 23.9.1971) heraus mit dem Leitartikel "Kapitalistische Tarifpolitik" zur Chemietarifrunde (CTR) mit Berichten auch über RACAG.
In "Linksradikale als Schreckgespenst der Kapitalisten" wird berichtet von Reichhold, aber auch über Petra Schelm.
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 10, Hamburg Aug. 1971, S. 3 und 7

KB_Chemiearbeiter004_055

KB_Chemiearbeiter004_059


12.10.1971:
Das SALZ Hamburg gibt die Nr. 11 seiner 'Kommunistischen Arbeiter Zeitung' (vgl. 17.9.1971, 18.11.1971) für Oktober heraus mit dem Artikel "Vertrauensleute bei Reichhold: 'Jetzt erst recht'" zur RACAG.
Q: Kommunistische Arbeiter Zeitung Nr. 11, Hamburg Okt. 1971, S. 11

Hamburg_KAZ148


Dezember 1971:
Der neugegründete KB gibt erstmals seinen 'Arbeiterkampf' als Arbeiterzeitung des KB heraus (vgl. Jan. 1972). Aus der Hamburger Chemieindustrie wird u.a. auch berichtet über Reichhold.
Q: Arbeiterkampf Nr. 13, Hamburg Dez. 1971

Januar 1972:
Der KB gibt zum zweiten Male seinen 'Arbeiterkampf' (AK) heraus (vgl. Dez. 1971, Feb. 1972). Aus Hamburg wird u.a. berichtet über die eigene Betriebszelle Reichhold (RACAG).
Q: Arbeiterkampf Nr. 14, Hamburg Jan. 1972

Februar 1972:
Der KB gibt die Nr. 15 des 'Arbeiterkampf' (AK - vgl. Jan. 1972, März 1972) heraus. Aus Hamburg wird u.a. berichtet über die eigene Betriebszelle Reichhold (RACAG).
Q: Arbeiterkampf Nr. 15, Hamburg Feb. 1972

25.04.1972:
Der KB/Gruppe Hamburg gibt die Nr. 16 seines 'Chemiearbeiters' (vgl. 30.3.1972, 23.5.1972) heraus, der sich u.a. mit Reichhold (Racag) befaßt.
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 16, Hamburg 25.4.1972, S. 4

Mai 1972:
Der KB gibt die Nr. 18 seines 'Arbeiterkampf' (AK vgl. Apr. 1972, Juni 1972) heraus. Aus Hamburg wird u.a. berichtet über Reichhold (RACAG).
Q: Arbeiterkampf Nr. 18, Hamburg Mai 1972

23.05.1972:
In Hamburg gibt der KB die Nr. 17 seines 'Chemiearbeiters' (vgl. 25.4.1972, Juli 1972) heraus, der u.a. von Reichhold berichtet.
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 17, Hamburg 23.5.1972, S. 5

KB_Chemiearbeiter004_133


Oktober 1972:
Der KB gibt die Nr. 22 seines 'Arbeiterkampf' (AK - vgl. Sept. 1972, Nov. 1972) heraus und berichtet u.a. von Reichhold.
Q: Arbeiterkampf Nr. 22, Hamburg Oktober 1972

04.04.1973:
Die SSG Hamburg gibt die Nr.5 ihrer 'Roten Presse' (vgl. 12.3.1973, 17.4.1973) heraus. Aus Hamburg wird auch von der Chemietarifrunde (CTR) der IG Chemie, wobei u.a. wegen der linearen Forderungen der Vertrauensleute Reichhold, Beiersdorf, die Norddeutsche Affinerie und Promonta Erwähnung finden.
Q: Rote Presse Nr. 5, Hamburg 4.4.1973, S. 7

Hamburg_Rote_Presse159


11.04.1973:
Die Kommunistische Gruppe (KG) Hamburg gibt die Nr. 1 ihrer 'Hamburger Arbeiterzeitung' (HAZ - vgl. 18.4.1973) heraus. Von der RACAG wird berichtet in "Reichhold: IG Chemie-Vorstand löst VLK auf".
Q: Hamburger Arbeiterzeitung Nr. 1, Hamburg 11.4.1973, S. 16f

Hamburger_Arbeiterzeitung014

Hamburger_Arbeiterzeitung099


19.04.1973:
Der KB/Gruppe Hamburg gibt die Nr. 24 seines 'Chemiearbeiters' (vgl. 30.3.1973, Mai 1973) heraus. Berichtet wird auch "Reichhold: Vertrauensleute blieben am Ball!".
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 24, Hamburg Apr. 1973, S. 3ff

KB_Chemiearbeiter004_201

KB_Chemiearbeiter004_202

KB_Chemiearbeiter004_203


24.04.1973:
Bei Hoesch Westfalenhütte Dortmund gibt die Zelle der KPD ihre 'Kommunistische Arbeiterpresse' (KAP - vgl. 12.3.1973, 10.5.1973) Nr. 23 heraus:"
FÜR EINEN REVOLUTIONÄREN 1. MAI

Die Gewerkschaftsführer bauen aus Angst vor ihren eigenen Mitgliedern, die diese Politik nicht mehr mitmachen, die Demokratie in den Gewerkschaften ab: sie lösen sämtliche Jugendgruppen auf (Westberlin) (vgl. S1.**.197*,d.Vf.), zerschlagen Vertrauensleutekörper (Reichhold Hamburg; IG Chemie) und schließen oppositionelle Kollegen aus (UVB,d.Vf.)."
Q: Kommunistische Arbeiterpresse Hoesch Nr. 23, Dortmund 24.4.1973

Mai 1973:
Der KB/Gruppe Hamburg gibt die Nr. 26 seines 'Chemiearbeiters' (vgl. 19.4.1973, 11.5.1973) heraus, mit dem Artikel "Die neuen Löhne in Hamburg" mit Berichten auch über Reichhold.
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 26, Hamburg Mai 1973, S. 12

KB_Chemiearbeiter004_224


Juni 1973:
Der KB/Gruppe Hamburg gibt die zweite Nr. 27, also vermutlich die Nr. 28, seines 'Chemiearbeiters' (vgl. 11.5.1973, Juli 1973) heraus, der sich im Leitartikel "Nach der Tarifrunde Sommerpause?" mit der Chemietarifrunde (CTR) befasst und auch berichtet von Reichhold.
Gezogen wird eine "Bilanz der Aufsichtsratswahlen" zu den ARW bei Affi, Beiersdorf und Reichhold.
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 27b, Hamburg Juni 1973, S. 2f und 7

KB_Chemiearbeiter004_228

KB_Chemiearbeiter004_229

KB_Chemiearbeiter004_231


28.06.1973:
Die Kommunistische Gruppe (KG) Hamburg gibt die Nr. 3 ihrer 'Hamburger Arbeiterzeitung' (HAZ - vgl. 24.5.1973, 26.7.1973) heraus mit dem Artikel "Reichhold: Mitgliederversammlung gefordert".
Q: Hamburger Arbeiterzeitung Nr. 3, Hamburg 28.6.1973, S. 9f

Hamburger_Arbeiterzeitung057

Hamburger_Arbeiterzeitung058


Juli 1973:
Vermutlich im Juli gibt die SAG ihren 'Klassenkampf' Nr. 25/26 für Juli und August (vgl. Juni 1973, 12.9.1973) heraus. Zu Ausschlußverfahren kam es u.a. in Hamburg im VLK bei der Reichhold Albert Chemie AG (RACAG).
Q: Klassenkampf Nr. 25/26, Frankfurt Juli/Aug. 1973

Juli 1973:
Der KB/Gruppe Hamburg gibt die Nr. 29 seines 'Chemiearbeiters' (vgl. Juni 1973, 30.10.1973) heraus mit den Artikeln "Reichhold. 'Betrieblicher Vertrauenskörper' nach Vorbild der Nazis gefordert" und "Weggebissen" zu den Aufsichtsratswahlen (ARW) im Hoechst-Konzern.
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 29, Hamburg Juli 1973, S. 4f und 10

KB_Chemiearbeiter004_240

KB_Chemiearbeiter004_242

KB_Chemiearbeiter004_247


August 1973:
Spartacus Bolschewiki/Leninisten gibt seinen 'Spartacus' Nr. 6 (vgl. Mai 1973, Sept. 1973) heraus. Aus Hamburg wird berichtet von der RACAG (Chemie-Bereich).
Q: Spartacus Nr. 6, Mainz Aug. 1973

10.09.1973:
Die Kommunistische Gruppe Hamburg (KGH) des KBW gibt ihre 'Hamburger Arbeiterzeitung' (HAZ) Nr.5 (vgl. 26.7.1973) heraus mit "Betriebskorrespondenzen" auch über "Reichold: Umstufungsschwindel".
Q: Hamburger Arbeiterzeitung Nr.5,Hamburg 10.9.1973, S. 6f

Hamburger_Arbeiterzeitung083

Hamburger_Arbeiterzeitung084


26.09.1973:
Von der heutigen 'KVZ' Nr. 3 verkauft die OG Hamburg des KBW bei Reichhold 10 Exemplare.
Q: KBW-OG Hamburg: KVZ-Verkaufsstatistik Nr. 3, Hamburg 7.10.1973

10.10.1973:
Von der heutigen 'KVZ' Nr. 4 verkauft die OG Hamburg des KBW bei Reichhold 12 Exemplare.
Q: KBW-OG Hamburg: Verkaufsstatistik KVZ Nr. 4, Hamburg 23.10.1973

15.10.1973:
Die Zelle Reichhold der Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG' (vgl. 13.11.1973) zur Betriebsversammlung heraus.
Q: Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG Extra zur Betriebsversammlung, Hamburg 15.10.1973

16.10.1973:
Der KB gibt seinen 'Arbeiterkampf' (AK) Nr. 34 (vgl. 26.9.1973, 6.11..1973) heraus. Aus Hamburg wird u.a. berichtet, daß das SALZ bereits seit Herbst 1970 (vgl. Sept. 1970) in dem Chemiebetrieb Reichhold Albert Chemie AG in Hamburg Betriebsarbeit geleistet habe. Später, nachdem das SALZ in den KB aufgegangen war, wird die
Betriebsarbeit von der Betriebszelle Reichhold des KB/Gruppe Hamburg
weitergeführt.

Q: Arbeiterkampf Nr. 34, Hamburg 16.10.1974

24.10.1973:
Von der heutigen 'KVZ' Nr. 5 verkauft die OG Hamburg des KBW bei Reichhold 10 Exemplare.
Q: KBW-OG Hamburg:Statistik / KVZ Nr. 5, Hamburg 11.11.1973; KBW-OG Hamburg: Statistik KVZ Nr. 6, Hamburg 21.11.1973

01.11.1973:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt ihre 'Informationen für die Kollegen der Chemischen Industrie Hamburgs' (vgl. 28.8.1973, 27.11.1973) heraus und berichtet auch:"
- Bei Reichhold hat die Geschäftsleitung einige von den Kochern und Handwerkern höher eingestuft, um ein einheitliches Vorgehen aller Kollegen zu verhindern. Ein Kollege sagte daraufhin: 'Uns Handwerkern haben sie mit der Eingruppierung von Einzelnen in Lohngruppe 5 ganz schön abgebürstet. Den Kochern ist es mit der willkürlichen Zulagenvergabe jetzt genauso gegangen. Aus dieser Patsche kommen wir nur heraus, wenn wir endlich das aussprechen, wovon wir alle am meisten betroffen sind.'"
Q: KBW OG Hamburg: Informationen für die Kollegen der Chemischen Industrie Hamburgs, Hamburg 1.11.1973, S. 2

07.11.1973:

Von der heutigen 'KVZ' Nr. 6 verkauft die OG Hamburg des KBW bei Reichhold 3 Exemplare.
Q: KBW-OG Hamburg: Statistik KVZ Nr. 6, Hamburg 21.11.1973

13.11.1973:
Die Zelle Reichhold der Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG' (vgl. 15.10.1973, 19.11.1973) zur VLK-Wahl heraus.
Q: Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG Extra zur VLK-Wahl, Hamburg 13.11.1973

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1973_11_13_Extra_034

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1973_11_13_Extra_035


19.11.1973:
Die Zelle Reichhold der Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt die Nr. 2 ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG' (vgl. 13.11.1973, 22.11.1973) heraus.
Q: Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG Nr. 2, Hamburg 19.11.1973

22.11.1973:
Die Zelle Reichhold der Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt eine Ausgabe ihrer 'Informationen für die Kollegen von RACAG' (vgl. 19.11.1973, 7.12.1973) zum Energiekrisengesetz heraus.
Q: Informationen für die Kollegen von RACAG, Hamburg 22.11.1973

26.11.1973:
Bei der Reichhold Albert Chemie AG (RACAG) Hamburg kommt es, laut der Zelle Reichhold des KBW, vermutlich in dieser Woche zu 13 Ausschlüssen aus der IG Chemie (CPK) aufgrund der Unvereinbarkeitsbeschlüsse (UVB).
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 8, Mannheim 5.12.1973, S. 7

KVZ1973_08_13


27.11.1973:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt ihre 'Informationen für die Kollegen der Chemischen Industrie Hamburgs' (vgl. 1.11.1973) in einer Auflage von 3 000 Stück heraus mit der Schlagzeile "IG-Chemie-Verwaltungsstellenvorstand stellt Ausschlußantrag gegen 13 Gewerkschaftsmitglieder!" zu den UVB-Verfahren bei Reichhold.
Q: KBW OG Hamburg: Informationen für die Kollegen der Chemischen Industrie Hamburgs, Hamburg 27.11.1973

Hamburg_KBWCPK017

Hamburg_KBWCPK018


04.12.1973:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt die 'Informationen für die Kollegen von HDW' (vgl. 7.11.1973, 7.12.1973) heraus mit dem Artikel "Gewerkschaftsausschlüsse. Für 13 Kollegen Ausschluss aus der IG Chemie beantragt" bei Reichhold aufgrund der UVB.
Q: KBW-OG Hamburg: Informationen für die Kollegen von HDW Ölkrise?, Hamburg 4. Dez. 1973, S. 5

Hamburg_KBWIGM_233


05.12.1973:
Von der heutigen 'KVZ' Nr. 8 verkauft die KBW OG Hamburg bei Reichhold 2 Exemplare.
Q: KBW-OG Hamburg: Statistik KVZ Nr. 8, Hamburg 17.12.1973

06.12.1973:
In Hamburg gibt die Ortsgruppe des KBW die Nr. 3 ihres 'Motor' als Betriebszeitung für Demag-Conz (vgl. 16.11.1973, 13.12.1973) heraus "Der Kampf um die Gewerkschaften wird heftiger" zu den 13 UVB-Verfahren bei Reichhold.
Q: Der Motor Nr. 3, Hamburg 6.12.1973, S. 10f

Hamburg_KBWIGM_348

Hamburg_KBWIGM_349


07.12.1973:
Die Zelle Reichhold der Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG' (vgl. 22.11.1973, 19.12.1973) heraus.
Q: Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG Extra, Hamburg 7.12.1973

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1973_12_07_Extra_050

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1973_12_07_Extra_051

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1973_12_07_Extra_052

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1973_12_07_Extra_053


14.12.1973:
Der KB/Gruppe Hamburg gibt seinen 'Chemiearbeiter' Nr. 32 heraus. Berichtet wird u.a. über die SPD-Betriebsgruppen u.a. bei Reichhold, über die SDAJ u.a. bei Reichhold sowie über die Jugendvertretungen u.a. bei Reichhold.
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 32, Hamburg 14.12.1973, S. 1f und 14ff

KB_Chemiearbeiter004_276

KB_Chemiearbeiter004_277

KB_Chemiearbeiter004_289

KB_Chemiearbeiter004_290

KB_Chemiearbeiter004_291

KB_Chemiearbeiter004_292

KB_Chemiearbeiter004_293


19.12.1973:
Die Zelle Reichhold der Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG' (vgl. 7.12.1973, 21.12.1973) heraus.
Q: Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG Extra, Hamburg 19.12.1973

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1973_12_19_Extra_054

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1973_12_19_Extra_055

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1973_12_19_Extra_056

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1973_12_19_Extra_057


21.12.1973:
Die Zelle Reichhold der Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG' (vgl. 19.12.1973, 20.1.1974) heraus.
Q: Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG Extra, Hamburg 21.12.1973

16.01.1974:
Der KBW (vgl. 6.2.1974) berichtet von der RACAG über die UVB:"
Gewerkschaftsausschlüsse. Solidarität mit den 13 Kollegen bei Reichhold

Hamburg. Am 16.1. hat der Hauptvorstand dem Ausschlußantrag der Verwaltungsstelle Hamburg gegen 13 Mitglieder bei Reichhold entsprochen. Im gleichlautenden Begründungsschreiben wirft er den Kollegen vor: Sie seien die 'geistigen Urheber' von Publikationen 'gegnerischer' - sprich: kommunistischer - Organisationen, die im und vor dem Betrieb verteilt werden. Sie würden damit 'antigewerkschaftliche' und 'antidemokratische Bestrebungen' unterstützen."
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 3, Mannheim 6.2.1974, S. 6

24.01.1974:
Die Zelle Reichhold der Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt ein Extra ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG' (vgl. 21.12.1973, 20.2.1974) heraus.
Q: Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG Extra, Hamburg 24.1.1974

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_01_24_Extra_060

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_01_24_Extra_061

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_01_24_Extra_062

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_01_24_Extra_063


20.02.1974:
Die Zelle Reichhold der Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt die Nr. 1 ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG' (vgl. 24.1.1974, 29.4.1974) heraus.
Q: Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG Nr. 1, Hamburg 20.2.1974

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_02_20_Nr_1_064

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_02_20_Nr_1_065

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_02_20_Nr_1_066

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_02_20_Nr_1_067

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_02_20_Nr_1_068

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_02_20_Nr_1_069

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_02_20_Nr_1_070

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_02_20_Nr_1_071


Februar 1974:
In Berlin erscheint die 'Betrieb und Gewerkschaft' - Zeitung für die Arbeiter und Angestellten der chemischen Industrie - Nr. 15 (vgl. Jan. 1974, März 1974) mit dem Artikel "IG Chemie Hamburg: Massenausschlussverfahren gegen Reichhold-Kollegen" zu den UVB, aus dem 'Arbeiterkampf' Nr. 36.
Q: Betrieb und Gewerkschaft Nr. 15, Berlin Feb. 1974, S. 7f

Berlin_Schering029

Berlin_Schering030


Februar 1974:
Der KB/Gruppe Bremerhaven gibt die Nr. 29 seines 'Metallarbeiters' (vgl. Jan. 1973, März 1974) heraus. Ein Artikel lautet: "Auf Kommunistenjagd seit eh und je, das ist und bleibt die SPD" und berichtet u.a. von der Hamburger Reichhold Albert Chemie AG (RACAG).
Q: Der Metallarbeiter Nr.29,Bremerhaven Feb. 1974,S.11f

Bremerhaven219

Bremerhaven220


18.02.1974:
Die KB-Schülergruppen geben die Nr. 22 ihres 'Sozialistischen Schülerforums' (SSF - vgl. Okt. 1973, 7.4.1974) heraus mit dem Artikel "Solidarität mit den linken Gewerkschaftern bei Reichold und HDW" in Geesthacht.
Q: Sozialistisches Schülerforum Nr. 22, Hamburg 18.2.1974, S. 9

Hamburg_SSB572


19.02.1974:
Der KB/Gruppe Flensburg gibt die Nr. 37 seines 'Metallarbeiters' (vgl. 14.2.1974, 12.3.1974) für Februar heraus mit dem Artikel "Reichhold. Schlag auf Schlag" zu den Ausschlüssen (UVB) aus der IG Chemie bei der RACAG Hamburg.
Q: Der Metallarbeiter Nr. 37, Flensburg 19.2.1974, S. 8ff

Flensburg326

Flensburg327

Flensburg328

Flensburg329


25.02.1974:
In Hamburg gibt der KB seinen 'Metallarbeiter' Nr. 3 (vgl. 21.2.1974) in
heraus, der sich mit Gewerkschaftsausschlüssen bzw. -verfahren befaßt, wie es sie u.a. in Hamburg u.a. bei Jugendvertretungen u.a. bei der RACAG gab.
Q: Der Metallarbeiter Nr. 3, Hamburg 25.2.1974, S. 2f

Metallarbeiter_Hamburg341

Metallarbeiter_Hamburg342


März 1974:
Es erscheint die Nr. 1 der 'RBJ-Kommunikation' (vgl. Dez. 1973, Apr. 1974). Aus Hamburg wird u.a. berichtet von Reichhold.
Q: RBJ-Kommunikation Nr. 1, Hamburg 1974, S. 24

RBJ265


25.03.1974:
Der KB/Gruppe Hamburg gibt die Nr. 2 seines 'Hafenarbeiters' (vgl. 23.1.1974, 24.4.1974) heraus mit dem Artikel "Antwort auf innergewerkschaftliche Opposition: Ausschlußterror in den DGB-Gewerkschaften" zu den UVB mit Berichten u.a. von RACAG.
Q: Der Hafenarbeiter Nr. 2, Hamburg März 1974, S. 7

Hamburg_Hafen186


April 1974:
Die Gewerkschaftsabteilung des ZK der KPD gibt ihre 'Revolutionäre Gewerkschaftsopposition' (RGO) Nr.2 (vgl. 18.2.1974, Okt. 1974) heraus. Aus Hamburg wird berichtet über Unvereinbarkeitsbeschlüsse (UVB) u.a. in der IG Chemie (CPK) bei Reichhold Albert Chemie (RACAG) (gegen 13 Personen).
Q: Revolutionäre Gewerkschaftsopposition Nr. 2, Dortmund Apr. 1974

07.04.1974:
Die KB-Schülergruppen geben die Nr. 23 ihres 'Sozialistischen Schülerforums' (SSF - vgl. 18.2.1974, 7.6.1974) heraus mit dem Artikel "Solidarität mit den ausgeschlossenen REICHOLD Kollegen!" auf dem Schulkampf-Seminar der Landesinitiativgruppe für den Aufbau des BDJ in Schleswig-Holstein.
Q: Sozialistisches Schülerforum Nr. 23, Hamburg 7.4.1974, S. 12

Hamburg_SSB559


24.04.1974:
Der KJV der KPD gibt seine 'Kämpfende Jugend' (KJ) Nr. 8 heraus. Aus Hamburg wird berichtet vom Maibündnis mit dem KB, dessen Basis u.a. bei der Reichhold Albert Chemie (RACAG) liege.
Q: Kämpfende Jugend Nr. 8, Dortmund 24.4.1974

29.04.1974:
Die Zelle Reichhold der Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt die Nr. 4 ihrer 'Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG' (vgl. 20.2.1974) mit einem Aufruf zum 1. Mai heraus.
Q: Betriebszeitung für die Kollegen von RACAG Nr. 4, Hamburg 29.4.1974

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_04_29_Nr_4_072

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_04_29_Nr_4_073

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_04_29_Nr_4_074

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_04_29_Nr_4_075

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_04_29_Nr_4_076

Hamburg_RACAG_KBW_Betriebszeitung_1974_04_29_Nr_4_077


30.10.1974:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt eine Ortsbeilage Hamburg zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 22 (vgl. 16.10.1974, 7.11.1974) heraus. Die Zelle Hoechst berichtet in "Umweltzerstörung durch Hoechst-Hamburg".
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamburg Nr. 22, Hamburg 30.10.1974, S. 2

Hamburg_KVZ_138


14.11.1974:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt eine Ortsbeilage Hamburg zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 24 (vgl. 7.11.1974, 21.11.1974) heraus. In "Lehrlinge werden nicht weiterbeschäftigt" wird mit Hilfe von Informationen aus dem 'Chemiearbeiter' des KB berichtet von Hoechst.
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamburg Nr. 24, Hamburg 14.11.1974, S. 2

Hamburg_KVZ_145


20.11.1974:
Der KB/Gruppe Hamburg gibt seinen 'Chemiearbeiter' Nr. 39 heraus. Eingegangen wird u.a. auf die Jugendvertretung bei Reichhold.
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 39, Hamburg 20.11.1974

09.01.1975:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt eine Ortsbeilage Hamburg zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 1 (vgl. 19.12.1974, 16.1.1975) heraus mit dem Artikel der Zelle Hoechst "Kurzarbeit bei Hoechst (Reichhold)".
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamburg Nr. 1, Hamburg 9.1.1975, S. 3

Hamburg_KVZ_166


14.01.1975:
Die KB/Gruppe Hamburg gibt ihre 'Unsere Stadt' Nr. 5 (vgl. 10.12.1974, 4.3.1975) heraus mit dem Artikel "Kurzarbeit bei Hoechst (Werk Hamburg, ehem. Reichold)", von der Betriebszelle Hoechst.
Q: Unsere Stadt Nr. 5, Hamburg 14.1.1975, S. 7

Hamburg_Unsere_Stadt063


Februar 1975:
Bei Hoechst Frankfurt gibt der Spartacusbund seine 'Hoechst Analyse' Nr. 3 für Februar (vgl. Jan. 1975, März 1975) heraus mit dem Artikel "Hoechst-Hamburg: IG Chemie versucht mit Hilfe der Kollegen die ausgeschlossenen Kollegen fertigzumachen. Solidarität mit den ausgeschlossenen Kollegen!" zu den UVB.
Q: Hoechst Analyse Nr. 3, Frankfurt Feb. 1975, S. 8ff

Frankfurt_Hoechst_Analyse028

Frankfurt_Hoechst_Analyse029

Frankfurt_Hoechst_Analyse030


18.02.1975:
Bei Hoechst Hamburg, ehemals Reichhold Albert Chemie AG (RACAG) geben die Konsequenten Kollegen die Nr. 1 ihrer 'Meinung (vgl. 24.2.1975) heraus.
Q: Meinung Nr. 1, Hamburg 18.2.1975

Hamburg_RACAG_Konsequente_Kollegen_Meinung_1975_Nr_1_238

Hamburg_RACAG_Konsequente_Kollegen_Meinung_1975_Nr_1_239

Hamburg_RACAG_Konsequente_Kollegen_Meinung_1975_Nr_1_240

Hamburg_RACAG_Konsequente_Kollegen_Meinung_1975_Nr_1_241


24.02.1975:
Bei Hoechst Hamburg, ehemals Reichhold Albert Chemie AG (RACAG) geben die Konsequenten Kollegen die Nr. 2 ihrer 'Meinung (vgl. 24.2.1975, 4.3.1975) heraus.
Q: Meinung Nr. 2, Hamburg o. J. (1975)

Hamburg_RACAG_Konsequente_Kollegen_Meinung_1975_Nr_2_242

Hamburg_RACAG_Konsequente_Kollegen_Meinung_1975_Nr_2_243

Hamburg_RACAG_Konsequente_Kollegen_Meinung_1975_Nr_2_244

Hamburg_RACAG_Konsequente_Kollegen_Meinung_1975_Nr_2_245


04.03.1975:
Bei Hoechst Hamburg, ehemals Reichhold Albert Chemie AG (RACAG) geben die Konsequenten Kollegen die Nr. 3 ihrer 'Meinung (vgl. 24.2.1975, 6.3.1975) heraus.
Q: Meinung Nr. 3, Hamburg 4.3.1975

Hamburg_RACAG_Konsequente_Kollegen_Meinung_1975_Nr_3_246

Hamburg_RACAG_Konsequente_Kollegen_Meinung_1975_Nr_3_247

Hamburg_RACAG_Konsequente_Kollegen_Meinung_1975_Nr_3_248

Hamburg_RACAG_Konsequente_Kollegen_Meinung_1975_Nr_3_249


04.03.1975:
Die KB/Gruppe Hamburg gibt ihre 'Unsere Stadt' Nr. 6 (vgl. 14.1.1975, 30.4.1975) heraus mit dem Artikel "Betriebsräte-Wahlen in der Hamburger Chemieindustrie" zu den BRW bei Beiersdorf, Colgate, Hoechst und Norddeutsche Affinerie.
Q: Unsere Stadt Nr. 6, Hamburg 4.3.1975, S. 13f

Hamburg_Unsere_Stadt101

Hamburg_Unsere_Stadt102

Hamburg_Unsere_Stadt104


06.03.1975:
Bei Hoechst Hamburg, ehemals Reichhold Albert Chemie AG (RACAG) geben die Konsequenten Kollegen die Nr. 4 ihrer 'Meinung (vgl. 4.3.1975) heraus.
Q: Meinung Nr. 4, Hamburg 6.3.1975

Hamburg_RACAG_Konsequente_Kollegen_Meinung_1975_Nr_4_250

Hamburg_RACAG_Konsequente_Kollegen_Meinung_1975_Nr_4_251


06.03.1975:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt eine Ortsbeilage Hamburg zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 9 (vgl. 27.2.1975, 13.3.1975) heraus mit dem Artikel "Hoechst Hamburg. Weiter Kurzarbeit bei verschärfter Arbeitshetze".
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamburg Nr. 9, Hamburg 6.3.1975, S. 2

Hamburg_KVZ_195


03.07.1975:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt eine Ortsbeilage Hamburg zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 26 (vgl. 26.6.1975, 10.7.1975) heraus mit dem Artikel "Hoechst: Merkwürdige Unkosten".
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamburg Nr. 26, Hamburg 3.7.1975, S. 2

Hamburg_KVZ_258


21.08.1975:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt eine Ortsbeilage Hamburg zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 33 (vgl. 14.8.1975, 28.8.1975) heraus mit dem Artikel "Hoechst: Einschüchterungsversuche gegen die § 218-Gegner".
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamburg Nr. 33, Hamburg 21.8.1975, S. 2

Hamburg_KVZ_276


03.09.1975:
Der KB/Gruppe Hamburg gibt die Nr. 45 seines 'Chemiearbeiters' (vgl. 3.4.1975, 18.12.1975) heraus mit dem Artikel "Hoechst AG: Trotz Riesenprofite - Kurzarbeit".
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 45, Hamburg 3.9.1975, S. 7

KB_Chemiearbeiter004_327


23.10.1975:
Die Ortsgruppe Hamburg des KBW gibt eine Ortsbeilage Hamburg zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 42 (vgl. 16.10.1975, 30.10.1975) heraus mit dem Artikel "Norddeutsche Affinerie und der Umweltschutz".

Geworben wird für die 'Hamburger Militärzeitung' des SRK und angekündigt dessen Rekrutenvorbereitungskurs.
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamburg Nr. 42, Hamburg 23.10.1975

Hamburg_KVZ_303

Hamburg_KVZ_304

Hamburg_KVZ_305

Hamburg_KVZ_306

Hamburg_KVZ_264


18.12.1975:
Der KB/Gruppe Hamburg gibt die Nr. 47 seines 'Chemiearbeiters' (vgl. 3.9.1975) heraus. Der Leitartikel lautet "Texaco - Noble & Thörl - Hoechst - Beiersdorf. Mehr Arbeit - weniger Kollegen. Rationalisierungen in der Hamburger Chemie- und Mineralölindustrie" und leitet auch ein den Artikel "Hoechst: Auflösungsgerüchte voll bestätigt".
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 47, Hamburg 18.12.1975, S. 1 und 3f

KB_Chemiearbeiter004_333

KB_Chemiearbeiter004_335

KB_Chemiearbeiter004_336


Letzte Änderung: 18.07.2017