Flensburg-Westküste:
Volksmiliz - Militärzeitung des Soldaten- und Reservistenkomitees (SRK - 1977/78)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 6.10.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben der 'Volksmiliz' für die Bundeswehr und die Zivildienstleistenden (ZDL) in Flensburg und an der Westküste vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Aktiv ist das dem KBW nahestehende SRK damals offenbar zunächst vor allem in Flensburg selbst, aus Husum, wo einleitend für diese Darstellung eine SRK-Initiative tätig ist und eine 'Volksmiliz' herausgibt (vgl. 13.7.1977), wird in den uns vorliegenden Ausgaben nicht mehr berichtet und auch nur selten aus Heide, wo auch das SRK Hamburg-Unterelbe tätig gewesen zu sein scheint.

Später berichtet die 'Volksmiliz' dann auch aus Schleswig.

Wir danken unseren Lesern für die Unterstützung.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

13.07.1977:
Es erscheint die 'Volksmiliz' - Militärzeitung für das Land Schleswig (vgl. 24.10.1977) als Extraausgabe für Husum durch die Initiative für ein Soldaten- und Reservistenkomitee Husum in einer Auflage von 600 Stück mit dem Leitartikel "Die Wunschträume des Oberstleutnant J. Dietrich - und was daraus wurde" zum Artikel "Willkommen, Herr Metzger" in der Zeitschrift 'Tinchen', gegen den für den KBW presserechtlich Verantwortlichen, der dokumentiert wird, und der Veranstaltung in der Diskothek Pony am 27.4.1977.

Eingeladen wird zur Veranstaltung "Gegen die imperialistischen Kriegsvorbereitungen und die Kasernenunterdrückung" des KJB-Zeltlagers am 14.7.1977 auf dem Campingplatz Simonsberg.
Quelle: Volksmiliz Extraausgabe für Husum Die Wunschträume des Oberstleutnant J. Dietrich - und was daraus wurde, Husum 13.7.1977

18.09.1977:
Das Soldaten- und Reservistenkomitee (SRK) Flensburg/Westküste des KBW gibt die 'Volksmiliz' - Militärzeitung für die Kreise Dithmarschen, Nordfriesland, Flensburg-Schleswig Nr. 5 (vgl. 13.7.1977, 24.10.1977) heraus.
Q: SRKs Flensburg-Westküste und Holstein: Sofortige Einstellung der Strafprozesse gegen Mitglieder des Soldaten- und Reservistenkomitees, O. O. o. J. (1978), S. 5f

24.10.1977:
Es erscheint die 'Volksmiliz' - Militärzeitung für das Land Schleswig des Soldaten- und Reservistenkomitees (SRK) Flensburg (vgl. 18.9.1977, 20.12.1977) in einer Auflage von 500 Stück mit dem Leitartikel "Vergebliche Träume der BW-Führung" zur 3./620 in der Grenzlandkaserne Flensburg, wo die seit ca. einem Jahr erscheinende 'Volksmiliz' nun auch verbreitet werde.

Weitere Artikel sind:
- "Vertrauensmannwahl" in der 5./381 in der Briesen-Kaserne Flensburg;
- "Steckbrief" zu Hauptmann Zimmermann von FmAusbKp601 in der Briesen-Kaserne;
- "Die Geburt eines Feldjägers erfordert besondere Unterdrückung" aus der Feldjäger AusbKp 610 in Heide;
- "Wem nützen die Manöver?" u.a. zum Manöver Standhafte Chatten in Hessen vom 12. bis 15.10.1977; sowie
- "Rekruten auf dem Bahnhof verabschiedet" am 3.10.1977 in Hamburg-Altona, vom KBW Bezirk Hamburg-Unterelbe.

Eingeladen wird zur Mitgliederversammlung am 2.11.1977 in Flensburg, Angler Hof, mit dem Schauspiel "Oktoberrevolution 1917 - Die erste Reiterarmee" und zur Diskussion über das Programm des KBW.
Q: Volksmiliz Vergebliche Träume der BW-Führung, Flensburg 24.10.1977

20.12.1977:
Es erscheint die 'Volksmiliz' - Militärzeitung des SRK Flensburg-Westküste Nr. 7 (vgl. 24.10.1977, 13.3.1978) in einer Auflage von 500 Stück mit dem Leitartikel "Die BW schlägt um sich - Rausschmiss und Kadi" zur Entlassung des Gefreiten Wagner aus der 3./620 in der Grenzlandkaserne und dem Prozeß gegen C. U. Monica, der am 23.12.1977 beginnt.

Weitere Artikel sind:
- "Die Wahrheit kostet 100 DM" zum Diszi gegen Martin Lüning aus der 3./381 in der Briesen-Kaserne;
- "Weihnachten Fest der Kinder?";
- "Stuffz-Jagd auf Feldwebelposten" in der 3./620 in der Grenzlandkaserne;
- "1 DM mehr pro Tag ändert nichts" zur Wehrsolderhöhung, wobei für Heimfahrten eine Fahrt von Heide nach Duisburg berechnet wird;
- "SRK Musiktage in Hannover" vom 28.-31.12.1977; sowie
- "Der San Bereich dient der Erhaltung der Wehrkraft, nicht der Gesunderhaltung der Soldaten" zu den Pionieren von der 4./620 in der Kaserne auf der Freiheit in Schleswig.

Eingeladen wird zur Mitgliederversammlung am 5.1.1978 in Flensburg.
Q: Volksmiliz Nr. 7, Flensburg 20.12.1977

11.02.1978:
Es erscheint die 'Volksmiliz' - Militärzeitung des SRK Flensburg-Westküste Nr. 8 (vgl. 20.12.1977, 18.2.1978) in einer Auflage von 500 Stück mit dem Leitartikel "Die BW schlägt weiter um sich. Arrest, Rausschmiss, Kadi" zum Jäger Lüning von der 5./381 in der Briesen-Kaserne.

Weitere Artikel sind:
- "Truppenversuch oder erneute Truppenschikane" zum InstBtl. 610 in der Briesen-Kaserne;
- "Die Soldaten verkaufen ihre Interessen nicht für ein 'Linsengericht'" zum Jäger Btl. 381;
- "Aufruf an die Arbeiterklasse und das Volk in Westdeutschland für die Ausrüstung einer Kompanie der Afrikanischen Nationalen Befreiungsarmee von Zimbabwe (ZANLA)" mit einem eigenen Artikel dazu;
- "'Ganz harte Jungs' - 'Bravo' wirbt für Killertruppe Bundesgrenzschutz" zum BGS, aus der 'KVZ' des KBW; sowie
- "Musiktage der Soldaten- und Reservistenkomitees" vom 28.-31.12.1977 in Hannover.

Eingeladen wird zur Mitgliederversammlung am 2.3.1978.
Q: Volksmiliz Nr. 8, Flensburg 11.2.1978

18.02.1978:
Es erscheint die 'Volksmiliz' - Militärzeitung des SRK Flensburg-Westküste (vgl. 11.2.1978, 3.4.1978) als Extra "Sofortige Rücknahme der Entlassung des Jägers Lüning" von der 5./381 in der Briesen-Kaserne mit einer Unterschriftenliste dagegen. Eingeladen wird zur Veranstaltung dagegen und gegen die Wehrkraftzersetzungsprozesse am 2.3.1978 in Flensburg.

Aufgerufen wird zur Zimbabwe-Veranstaltung am 5.3.1978.
Q: Volksmiliz Extra Sofortige Rücknahme der Entlassung des Jägers Lüning, Flensburg 18.2.1978

03.04.1978:
Vermutlich Anfang dieser Woche erscheint die 'Volksmiliz' des Soldaten- und Reservistenkomitee Flensburg-Westküste Nr. 2 (vgl. 18.2.1978, 14.8.1978) in einer Auflage von 500 Stück mit dem Leitartikel "Sofortige Rücknahme der Entlassungen!" zum Jäger Lüning aus der 3./381 in der Briesen-Kaserne und von H. Wagner aus der 3./620 in der Grenzlandkaserne und den Prozessen gegen das SRK Flensburg, von denen der erste am 26.4.1978 beginnt.

Weitere Artikel sind:
- "Brief gegen die Entlassung des Jägers M. Lüning" aus Schlangen, Kreis Lippe;
- "Staatsanwalt und Richter in der Defensive" zum Prozess gegen das SRK Munster, aus der 'KVZ', und der Meldung "9 Soldaten gegen SRK-Prozeß in Lüneburg" zum Prozeß in Munster;
- "Anerkennung der Patriotischen Front durch die Bundesregierung!" zu Zimbabwe;
- "Das San-Modell dient der Kriegsvorbereitung!" zu den San-Zentren, wobei berichtet wird von einer Übung mit dem DRK in Hörnum / Sylt, aus Bad Wörishofen und Gunzenhausen;
- "Die Kämpfe der Arbeiter und Soldaten müssen sich gegenseitig unterstützen" zur Metalltarifrunde (MTR) bzw. der Lohnfortzahlung in der Bundeswehr;
- "Zivildienst = Friedensdienst?" zu den ZDL;
- "'Weiterbildung' nach Osten" zur Tannenberg-Kaserne in Stadt Allendorf;
- "Kantinenfraß an General geschickt" zur Hindenburg-Kaserne Munster;
- "Bildung einer Polizeisondertruppe" in Wiesbaden; sowie
- "Sumpf und Lepra des Punktesystems".

Eingeladen wird zu den 1. Mai-Veranstaltungen des KBW in Flensburg am 7.4., 14.4., 21.4. und 27.4.1977 und den eigenen Mitgliederversammlungen am 6.4., 4.5, 6.6. und 6.7.1978.
Q: Volksmiliz Nr. 2, Flensburg 1978

14.08.1978:
Vermutlich Anfang dieser Woche erscheint die 'Volksmiliz' - Zeitung des Soldaten- und Reservistenkomitees Flensburg-Westküste Flensburg-Westküste (vgl. 3.4.1978, 15.10.1978) als Extra "'Für uns ist das Leben nur ein Spiel'. Beleidigungsklage von Olt. Schmidt - Wen schützt die Staatsschutzkammer?" zum Prozess gegen C. U. Monica am 16.8.1978.

Enthalten ist auch ein Artikel "Marinefliegerschau: Die Luftwaffe ist vielseitig verwendbar" zum Marinegeschwader 1 in Jagel bei Schleswig
Q: Volksmiliz Extra 'Für uns ist das Leben nur ein Spiel'. Beleidigungsklage von Olt. Schmidt - Wen schützt die Staatsschutzkammer?, Flensburg o. J. (1978)

15.10.1978:
Es erscheint die 'Volksmiliz' des Soldaten- und Reservistenkomitee Flensburg-Westküste (vgl. 14.8.1978) mit dem Leitartikel "Bezahlung aller Manöverschäden! Raus aus der NATO! Abzug aller fremden Truppen! Friedensvertrag!".

Weitere Artikel sind:
- "Inhaltsverzeichnis der Kommunistischen Volkszeitung Nr. 42, vom 16.10.78";
- "'…muß der Soldat zum Durchhalten gewillt sein…'" zum Reibert;
- "Rekruteneinzug";
- Meldungen;
- "Die Wehrkraftzersetzungsprozesse können durch Druck auf die Staatsschutzkammer gekippt werden" zum Prozeß gegen C. U. Monica; sowie
- "Zwei Freifahrten im Monat? Bezahlung aller Heimfahrten!".

Berichtet wird:"
Alle zwei Stunden Stellungswechsel

Lütjensee. Ein Soldat aus dem Vorkommando für 'Bold Guard', des FmBtl aus Lippstadt berichtet: Während des gesamten Manövers alle zwei Stunden die Stellung wechseln. Zelte werden nicht aufgebaut. Wenn die Soldaten Pause haben, müssen im Schlafsack unterm Lastwagen hausen."

Eingeladen wird zu den Mitgliederversammlungen am 2.11.1978, 7.12.1978 und 4.1.1979.
Q: Volksmiliz Bezahlung aller Manöverschäden! Raus aus der NATO! Abzug aller fremden Truppen! Friedensvertrag!, Flensburg 15.10.1978

Letzte Änderung: 06.10.2016