Bergkamen: Schering

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 14.4.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Zu dem Chemiebetrieb Schering in Bergkamen im Kreis Unna können bisher nur wenige Hinweise erschlossen werden, die zumeist aus West-Berlin von den dortigen Schering-Werken kommen, Lohnunterschiede und Verlagerungen betreffen, und oftmals von der KPD stammen die dort mit einer Zelle tätig war, aber auch Kontakte in das Werk Bergkamen hatte.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

09.02.1970:
In Berlin verlassen, laut einem 'vorbereitenden Maikomitee innerhalb der Gewerkschaftsjugend für einen oppositionellen Gewerkschaftsjugendblock', welches zumindest von Spartacus - IAfeKJO gutwillig beobachtet wird, 90 Lehrlinge bei Schering die Betriebsversammlung und demonstrieren zur Geschäftsleitung, um die selbe Lehrlingsvergütung wie ihre Kollegen im Werk Bergkamen zu fordern.
Quelle: Vorbereitendes Maikomitee innerhalb der Gewerkschaftsjugend für einen oppositionellen Gewerkschaftsjugendblock: Kollegen, Berlin o.J.(1970)

12.01.1971:
Heute wird ein "Bericht der Bochumer Gruppe der GIM" verfaßt, in dem auch von der morgigen Gründung der RKJ berichtet wird und es u.a. heißt:"
Der Kontakt in den Bergkamener Lehrlingsbereich (Schering Bergkamen) bleibt sporadisch - mit politischem Nutzen kann momentan nicht gerechnet werden."
Q: GIM: Zentraler Rundbrief Nr. 33, o.O. Anfang Feb. 1971, S. 17f

01.02.1971:
Vermutlich in dieser Woche gibt die Berliner KPD/AO die Nr.14 ihrer 'Roten Fahne' (vgl. Jan. 1971, 3.3.1971) heraus. Seit mehreren Monaten bereits habe man selbst eine Betriebszelle bei Schering, dem größten Berliner Chemiebetrieb. Auch auf das Zweigwerk in Bergkamen wird eingegangen.
Q: Rote Fahne Nr. 14, Berlin Feb. 1971, S. 4

KPD_Rote_Fahne_1971_14_04


April 1971:
In Berlin gibt die Proletarische Linke / Parteiinitiative (PL/PI) vermutlich im April einen Sonderdruck ihres Zentralorgan 'PL' (vgl. März 1971, Apr. 1971) heraus, in dem sie aus dem CPK-Bereich berichtet von Schering Bergkamen und Berlin.
Q: PL Sonderdruck Lehrlinge, Berlin o. J. (1971), S. 2

PL_1971_Sonder_Arbeiterjugend_02


28.05.1971:
In Berlin erscheint vermutlich Ende dieser Woche die Nr. 14 des 'Klassenkampf - Ausgabe Siemens Wernerwerk' für Mai als Zeitung der Betriebszellen und Betriebsgruppen der Proletarischen Linken / Parteiinitiative (PL/PI - vgl. 26.4.1971, 21.6.1971) ohne Nummerierung.
Berichtet wird aus dem CPK-Bereich von Schering, dass die Lehrlinge in Berlin weniger bekämen als die in Bergkamen, nachdem 100 Lehrlinge in Berlin zur Verwaltung demonstriert seien, hätten sie aber eine Angleichung ihrer Vergütung durchsetzen können.
Q: Klassenkampf - Ausgabe Siemens Wernerwerk o. Nr., Berlin Mai 1971

21.05.1972:
An der ersten nationalen Konferenz der der KPD-nahestehenden oppositionellen Gewerkschafter (vgl. 1.10.1972) nehmen, nach eigenen Angaben, über 100 Gewerkschafter aus fast 50 Betrieben teil, u.a. von Schering Bergkamen.
Q: Rote Fahne Nr. 44 und 50, Dortmund Mai 1972 bzw. 5.7.1972, S. 1f bzw. S. 4; Revolutionäre Gewerkschafts Opposition Nr. 1, o.O. (Dortmund) o.J. (1972);KPD-OL Dortmund: 1 200 DM Mindestlohn! 40 DM mehr für alle pro Woche!, Dortmund o.J. (1973), S. 2

01.05.1973:
In Kamen bilden die Freunde der KPD, laut KPD, ein Maikomitee oppositioneller Gewerkschafter, welches u.a. bei Schering Bergkamen vertreten ist.
Q: Revolutionäre Gewerkschaftsopposition Nr. 4, Dortmund Juni 1973

12.12.1973:
Die KPD gibt ihre Rote Fahne Nr. 50 (vgl. 5.12.1973, 19.12.1973) heraus und berichtet u.a. von Schering Bergkamen.
Q: Rote Fahne Nr. 50, Dortmund 12.12.1973, S. 4

Januar 1974:
Bei Schering Bergkamen gibt die DKP vermutlich im Januar erstmals ihre 'Minipille' für Jan./Feb. heraus.
Q: Minipille Nr. 1, Bergkamen Jan./Feb. 1974

16.01.1974:
In der Nr. 3 der 'Roten Fahne' (vgl. 9.1.1974, 23.1.1974) der KPD berichtet der RFFK Kamen u.a. von Schering Bergkamen, u.a. über Chemiefacharbeiterlehrlinge im letzten Lehrjahr.
Q: Rote Fahne Nr. 3, Dortmund 16.1.1974, S. 4

KPD_Rote_Fahne_1974_03_08


26.01.1974:
In Duisburg beginnt das Regionalkomitee (RK) Rhein/Ruhr der KPD mit seiner zweitägigen Konferenz oppositioneller Gewerkschafter. Teilnehmer kommen auch aus Bergkamen von Schering.
Q: Rote Fahne Nr. 3 und 5, Dortmund 16.1.1974 bzw. 30.1.1974; KPD-RK Rhein/Ruhr: Material zur Konferenz oppositioneller Gewerkschafter in NRW am 26./27. Januar in Duisburg Hauptreferat, o.O. o.J. (Jan. 1974);Kämpfende Jugend Nr. 11, 1 und 2, Dortmund Dez. 1973, 15.1.1974 bzw. 1.2.1974, S. 3, S. 1 bzw. S. 1f

05.02.1975:
Der Kommunistische Jugendverband (KJV) der KPD gibt die Nr.3 seiner 'Kämpfenden Jugend' (KJ - vgl. 22.1.1975, 19.2.1975) heraus. Vermutlich von Schering Bergkamen wird berichtet über einen Kandidaten zur Betriebsratswahl und die IG Chemie (CPK) Verwaltungsstelle Dortmund.
Q: Kämpfende Jugend Nr. 3, Dortmund 5.2.1975, S. 3

KJV662


Juli 1975:
In Berlin erscheint die 'Betrieb und Gewerkschaft' - Zeitung für die Arbeiter und Angestellten der chemischen Industrie Nr. 28 (vgl. 21.4.1975, Okt. 1975) mit dem Leitartikel "Wegrationalisiert!" zur Verlagerung des Kontrastmittelbetriebes von Schering Wedding nach Bergkamen.
Q: Betrieb und Gewerkschaft Nr. 28, Berlin Juli 1975, S. 1f

Berlin_Schering073

Berlin_Schering074


Letzte Änderung: 14.04.2016