Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Hamm

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier leider bisher nur äußerst lückenhaft (wir bitten um Ergänzungen) dokumentierte Ortsbeilage Hamm der 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) erschien vermutlich bereits ab Ende 1973 und wurde vermutlich durch die KVZ-Bezirksbeilage Westliches Westfalen abgelöst.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

10.01.1976:
Die KBW Ortsgruppe Hamm stellt heute die 'Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamm' Nr. 20 (vgl. 17.1.1976) zur KVZ Nr. 1 vom 8.1.1976 fertig. Die Auflage beträgt 150 Stück. Der Leitartikel berichtet zum HTR: "Der Widerstand gegen das Kernkraftwerk formiert sich!". Dokumentiert wird auch "Der Einspruch der KBW-Ortsgruppe Hamm gegen den Bau des Kernkraftwerks in Uentrop" vom 24.12.1975.
Berichtet wird auch über die Lehrstellensuche einer Abiturientin.
Quelle: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamm Nr. 20, Hamm 10.1.1976

17.01.1976:
Die KBW Ortsgruppe Hamm stellt heute die 'Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamm' Nr. 2 (vgl. 10.1.1976, 24.1.1976) zur KVZ Nr. 2 vom 15.1.1976 fertig. Die Auflage beträgt 150 Stück. Der Leitartikel ruft auf: "Keine Fahrpreiserhöhungen – der staatlichen Ausplünderung entgegentreten". Ein Artikel schildert "2 Beispiele für eine vielgepriesene Errungenschaft der Eingemeindung: die 'Bürgernähe der Hammer Verwaltung'", die sich für die BAG Westfalen dadurch ergäbe, dass sie für ihre Zechen nur noch eine Verwaltung habe, eine alte Frau aus dem Hammer Osten aber müsse bis nach Bockum-Hövel zum Sozialamt. Geschildert werden auch anhand des Beispiels eines Studenten aus Bockum-Hövel die "Auswirkungen der BAFöG-Regelungen".

Berichtet wird von der eigenen "Kundgebung gegen Maulkorbparagraphen" §130a und 88a am 16.1.1976 und vom HTR-AKW: "Bevölkerung empört über den Bau des Kernkraftwerkes gegen die Lebens- und Existenzbedingungen: 'Auf solch einen Fortschritt pfeifen wir aber!'".
Q: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamm Nr. 2, Hamm 17.1.1976

24.01.1976:
Die KBW Ortsgruppe Hamm stellt heute die 'Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamm' Nr. 3 (vgl. 17.1.1976, 31.1.1976) zur KVZ Nr. 3 vom 22.1.1976 fertig. Die Auflage beträgt 150 Stück. Der Leitartikel berichtet: "Berufsschüler gegen Fahrpreiserhöhung" und dokumentiert die Resolution einer Klasse der Friedrich-List Schule, erwähnt eine ähnliche einer Klasse der Elisabeth-Lüders Schule. Aufgerufen wird zur eigenen Veranstaltung gegen die Fahrpreiserhöhungen am 27.1.1976 im Hansa-Eck, Viktoriastrasse und zum Komitee gegen den §218 am 30.1.1976 ebenfalls dort.

Der Artikel "Das Gesundheitswesen in die Hand des Volkes" berichtet über eine Entbindung in der Barbara Klinik.

In "Die Ausbildung darf nicht Privatsache der Kapitalisten sein" wird berichtet aus der Berufsschule über den Druck der Kfz-Innung. Ein "Anschlag auf das Büro des KBW" sei vermutlich aus Richtung der Jungen Union (JU der CDU) verübt worden.
Q: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamm Nr. 3, Hamm 24.1.1976

31.01.1976:
Die KBW Ortsgruppe Hamm stellt heute die 'Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamm' Nr. 4 (vgl. 24.1.1976, 21.2.1976) zur KVZ Nr. 4 vom 29.1.1976 fertig. Die Auflage beträgt 800 Stück, diese Ortsbeilage wird also offensichtlich als Flugblatt verbreitet. Gefordert wird: "Schluss mit der Ausplünderung durch den Staat! Weg mit der Fahrpreiserhöhung!".
Q: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamm Nr. 4, Hamm 31.1.1976

21.02.1976:
Die KBW Ortsgruppe Hamm stellt heute die 'Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamm' Nr. 7 (vgl. 31.1.1976, 10.4.1976) zur KVZ Nr. 7 vom 19.2.1976 fertig. Die Auflage beträgt 150 Stück. Der Leitartikel ruft zur Metalltarifrunde auf: "Metall-Tarifkampf: Der Lohndrückerei entgegentreten!" und berichtet von Warnstreiks bei der Westfälischen Union Hamm, der MF Scharf in Bockum-Hövel, bei der VDG und bei Hoesch.

Berichtet wird auch: "§218: der Kampf wird fortgesetzt".
Q: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamm Nr. 7, Hamm 21.2.1976

10.04.1976:
Die KBW Ortsgruppe Hamm stellt heute die 'Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamm' Nr. 13 (vgl. 21.2.1976, 17.4.1976) zur KVZ Nr. 14 vom 8.4.1976 fertig. Die Auflage beträgt 150 Stück. Der Leitartikel würdigt "1. Mai – internationaler Kampftag der Arbeiterklasse".

Aufgerufen wird zu einer Veranstaltung des Komitees 'Weg mit dem §218' zur Geschichte des §218 am 15.4.1976. Es erfolgt auch eine Stellungnahme zum §218-Artikel der letzten Ausgabe.

Aus dem HBV-Bereich erscheint ein "Interview mit einem Auszubildenden eines Hammer Radio-Fernsehgeschäftes". Die Zelle Hamm-Westen lädt ein zu ihrer Veranstaltung "Gibt es für die Arbeiterklasse einen Ausweg aus der Krise?" am 11.4.1976 in der Gaststätte Taubeneck in der Wilhelmstraße.
Q: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamm Nr. 13, Hamm 10.4.1976

17.04.1976:
Die KBW Ortsgruppe Hamm stellt heute die 'Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamm' Nr. 14 (vgl. 10.4.1976, 29.5.1976) zur KVZ Nr. 15 vom 15.4.1976 fertig. Die Auflage beträgt 150 Stück. Der Leitartikel betont "1. Mai–Demonstration – was denn sonst?". Aus Bönen kommt ein "Brief einer Hauptschülerin aus der 6. Klasse".

Aus dem IGBE-Bereich erscheint der Artikel: "Bergbau-AG Vorstand: Viel versprochen – Nichts gehalten! Bericht von der Belegschaftsversammlung der Zeche Radbod".
Q: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamm Nr. 14, Hamm 17.4.1976

29.05.1976:
Die KBW Ortsgruppe Hamm stellt vermutlich heute die 'Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamm' (vgl. 17.4.1976, 4.6.1976) zur KVZ Nr. 21 vom 27.5.1976 fertig. Die Auflage beträgt 150 Stück. Der Leitartikel stellt zur CTR der IG Chemie fest "Chemietarifrunde – 5,85 % ist Lohnraub!".
Aus dem IGBE-Bereich erscheint der Artikel: "Was wird, wenn die Kollegen von Sachsen kommen?" da einige von diesen nach der Stillegung nun auf der Zeche Radbod anfangen. Eingeladen wird zur Veranstaltung "Die französische Revolution" am 10.6.1976 in Dortmund, Jakobschänke, Weißenburgerstraße.
Q: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamm o. Nr. (21), Hamm o. J. (1976)

04.06.1976:
Die KBW Ortsgruppe Hamm stellt heute die 'Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamm' Nr. 22 (vgl. 29.5.1976, 11.6.1976) zur KVZ vom 3.6.1976 fertig mit dem Leitartikel "Zur Kundgebung der Bürgerinitiativen gegen das KKW am 29.5.76 in Norddinker: Volksfeste verhindern kein KKW!". Aufgerufen wird zur eigenen Anti-AKW-Veranstaltung am 9.6.1976 und zur "Veranstaltung gegen den Expansionskurs des westdeutschen Finanzkapitals und gegen Chauvinismus" am 4.6.1976 im Hansa-Eck, Viktoriaplatz. Ein Artikel behandelt die "FDP-Hamm im Bundestagswahlkampf: Den Lohn drücken, die Kapitalisten bereichern, die Staatsmaschinen schmieren!". In "Amtsverschwiegenheit" wird aus dem ÖTV-Bereich berichtet aus der Stadtverwaltung.
Q: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamm Nr. 22, Hamm 4.6.1976

11.06.1976:
Die KBW Ortsgruppe Hamm stellt heute die 'Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamm' Nr. 23 (vgl. 4.6.1976, 15.6.1976) zur KVZ vom 10.6.1976 fertig. Die Auflage beträgt nach handschriftlichen Mitteilungen 100 Stück, es handelt sich um die 18. Ausgabe des Jahres für Hamm, die in Dortmund gedruckt wurde. Der Leitartikel "Das Schulwesen verrottet – Die Kinder des Volkes werden immer schlechter ausgebildet" berichtet auch über die Lehramtsanwärter in Hamm, die den Kampf für ihre Einstellung als beamte aufgenommen hätten. Zum HTR-AKW erscheint der Artikel: "Einheitliche Front der bürgerlichen Parteien für das Atomkraftwerk".
Q: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamm Nr. 23, Hamm o. J. (11.6.1976)

15.06.1976:
Die KBW Ortsgruppe Hamm stellt heute die 'Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamm' Nr. 24 (vgl. 11.6.1976, 22.6.1976) zur KVZ vom 17.6.1976 fertig mit dem Leitartikel zum HTR-AKW bzw. einem Artikel von Theo Hengesbach (Gewaltfreie Aktion Arnsberg) in der 'Umweltzeitung' Nr. 7 vom 29.5.1976: "'Gewaltloser Widerstand gegen Kernkraftwerke' führt in die Niederlage!".

Geschildert wird "Die Auslese für die kapitalistische Produktion mit dem Notensystem" anhand von Beispielen aus einer Vermessungstechnikerklasse der Berufsschule Dortmund und aus der Berufschule Hamm. Angekündigt wird: "§218: Die Bourgeoisie wird keine ruhe haben!". Eingeladen wird zur Veranstaltung "Die Revolution von 1848 in Deutschland" am 23.6.1976 in Dortmund, Jakobschänke, Weißenburgerstraße.
Q: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamm Nr. 24, Hamm 15.6.1976

22.06.1976:
Die KBW Ortsgruppe Hamm stellt heute die 'Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamm' Nr. 25 (vgl. 11.6.1976, 6.7.1976) zur KVZ vom 27.6.1976 fertig mit dem Leitartikel zum Jugendzentrumsleiter Fischer-Abendroth, Anhänger der Gruppe Contra-Com, die jüngst einen Infostand betrieb, und der gegen eine §218-Veranstaltung die Polizei rief, die 4 Jugendliche festnahm, woraufhin 150 zum Polizeipräsidium zogen. Eingeladen wird zur §218-Filmveranstaltung am 25.6.1976 im Germania-Eck Sedanstraße Ecke Feidikstraße, aber auch zur Veranstaltung "Der Kampf der Völker der dritten Welt – eine gewaltige Triebkraft der sozialistischen Weltrevolution" am 9.7.1976 im Hansaeck, Viktoriaplatz.

Angekündigt wird die Kleider- und Spendensammlung für die ZANU am 22.6.1976 in Heessen und am 2.7.1976 in Hamm-Westen, aufgerufen zur Zimbabweveranstaltung am 16.7.1976 in der Gaststätte Steinfort, Lange Straße.

Aus dem ÖTV-Bereich wird berichtet von der ÖDTR: "Kollegen bei der Stadtverwaltung: Für Festgeldforderungen".
Q: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamm Nr. 25, Hamm 22.6.1976

03.08.1976:
Die KBW Ortsgruppe Hamm stellt heute die 'Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamm' Nr. 31 (vgl. 27.7.1976, 10.8.1976) fertig. Die Auflage beträgt nach handschriftlichen Mitteilungen 80 Stück, die in Hamm gedruckt wurden. Zum HTR-AKW bzw. der versuchten Aktionseinheit gegen das KPD-Verbot mit der DFG/VK erscheint der Leitartikel: "Vorstand der DFG/VK Hamm: Im Mund die Ablehnung des KPD-Verbots Im Kampf gegen das Kernkraftwerk die Unterstützung der Drohung mit dem Polizeiknüppel". Enthalten ist auch ein "Leserbrief zu dem Artikel 'Fahrzeugweihe bei Sankt Bonifatius: der Segen der Klassenversöhnung' (Ortsbeilage 27)" zur Unfallsicherheit von PKWs.

Aufgerufen wird zur Zimbabweveranstaltung in Bochum am 6.8.1976 und zur Kleidersammlung.
Q: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamm Nr. 31, Hamm 3.8.1976

10.08.1976:
Die KBW Ortsgruppe Hamm stellt heute die 'Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Hamm' Nr. 32 (vgl. 3.8.1976) fertig. Die Auflage beträgt nach handschriftlichen Mitteilungen 80 Stück, die in Hamm gedruckt wurden. Der Leitartikel ruft gegen das KPD-Verbot auf zur Demonstration in Dortmund am 18.8.1976 und zur gemeinsamen Kundgebung mit dem Komitee gegen den §218 in Hamm am 14.8.1976.

Berichtet wird von der Zimbabweveranstaltung in Bochum am 6.8.1976 und aufgerufen zum Solidaritätsfußballturnier und Solidaritätsfest am 28.8.1976.

Berichtet wird auch aus dem IGBE-Bereich: "Zeche Radbod: Gedingeerhöhung der Stempelschläger abgelehnt".
Q: Kommunistische Volkszeitung – Ortsbeilage Hamm Nr. 32, Hamm 10.8.1976

Letzte Änderung: 28.08.2015

   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]