'Herner Schülerpresse' (1972/73)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 23.1.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die 'Herner Schülerpresse', der Arbeitsgemeinschaft Sozialistischer Schüler (ASS) Herne, eine der am späteren KBW orientierten Schülerbewegung, und unseres Wissens nach damals die einzige linke Zeitung für Schüler in Herne, kann hier bisher nur lückenhaft vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Mai 1972:
In Herne gibt die Arbeitsgemeinschaft Sozialistischer Schüler (ASS) Herne ihre 'Herner Schülerpresse' (HSP - vgl. Nov. 1972), vermutlich die Nr. 2 zu einem Preis von 30 Pfennig heraus. Gedruckt wurden die 1 000 Exemplare bei Unidruck Bochum. Die Zeitung ist Mitglied der Landesjugendpresse (LJP) NRW. Verantwortlich zeichnen Ilona Poll. sowie vom Mädchengymnasium (MG) Birgit Igl.a, Bärbel Sass. und Marita Lennem. aus der Klasse O3 und vom Otto Hahn Gymnasium (OHG) Udo Rappenb. aus der O2w, Roland CoNr. aus der U2c und Jörg Kuz. aus der U1. Die Adresse läuft auf Rainer Kubi. vom OHG Klasse O2m1. Geworben wird für den Club Courage in der Bochumer Str.

Berichtet wird von der Zensur der 'Herner Schülerpresse' sowie vom OHG über die politische Disziplinierung (vgl. Apr. 1972).Während am MG eine Schülerinnenvertretung (SV) existiert, schlafe das Pestalozzigymnasium, laut drei von dessen SchülerInnen.

Der Emanzipationskreis Herne analysierte zur Frauenfrage die 'Brigitte'.

Gefragt wird zur KDV:"Kriegsdienst verweigern ja, aber wie?" und von der Gründung des Verbandes der Kriegsdienstverweigerer Herne berichtet. Dieser bestehe sowohl aus Schülern als auch aus Lehrlingen. Erwähnung finden auch der Wehrkundeerlaß (WKE), der Haarerlaß der Bundeswehr und die angebliche Lehrerschwemme.

Zu einer Chronik von polizeilichen Todesschüssen, die auch in Clausthal-Zellerfeld veröffentlicht wurde, wird gefragt "Die Bundesrepublik - ein Polizeistaat?". Berichtet wird darin von Fällen polizeilicher Todesschüsse bzw. Schußwaffengebrauchs aus Augsburg (vgl. 2.3.1972, 9.3.1972), im Regierungsbezirk Lüneburg (vgl. 9.3.1972), Berlin (vgl. 27.9.1971, 4.12.1971, 16.3.1972, 19.3.1972), Börtlingen (vgl. 19.3.1972), Düsseldorf (vgl. 9.5.1971), Hamburg (vgl. 28.5.1971, 2.3.1972), Herrenberg (vgl. 1.3.1972, 16.3.1972), Herne (vgl. 9.6.1971), Mannheim (vgl. 19.8.1971), Mülheim (vgl. Aug. 1971), München (vgl. 21.5.1971, Aug. 1971), Sinsheim (vgl. 9.11.1971), St. Georgen (vgl. Aug. 1971) und Wuppertal (vgl. 14.9.1971), und von politischer Repression aus Münster (vgl. 1.3.1972) bzw. bundesweit (vgl. 20.2.1972, 1.3.1972, 3.3.1972, 8.3.1972, 10.3.1972, 14.3.1972, 16.3.1972, 18.3.1972, 20.3.1972), in der IG Metall (vgl. 21.3.1972), vom bayrischen Rundfunkgesetz (vgl. 1.3.1972), aus Hannover (vgl. 20.1.1972), München (vgl. 17.3.1972), Berlin (vgl. 2.3.1972, 8.3.1972), Esslingen (vgl. 18.3.1972), Frankfurt (vgl. 9.3.1972, 14.3.1972), Hessen (vgl. 10.3.1972), Stuttgart (vgl. 13.3.1972), vom Brandt-Besuch im Iran (vgl. 5.3.1972, 7.3.1972) und vom Otto-Hahn-Gymnasium Herne (vgl. 15.1.1972, 2.2.1972, 16.2.1972).

Zu Irland wird aus der 'konkret' ein Interview mit Bernadette Devlin übernommen. Ein Gedicht "An die Trottel von der Bombenfront" richtet sich an RAF etc.
Quelle: Herner Schülerpresse, Herne Mai 1972

November 1972:
In Herne gibt die Arbeitsgemeinschaft Sozialistischer Schüler (ASS) Herne ihre 'Herner Schülerpresse' (vgl. Mai 1972, 19.2.1973) unter Verantwortung von Udo Rappenb. vom Otto Hahn Gymnasium (OHG) heraus. Gedruckt wurden die 1 500 Exemplare bei Unidruck Bochum. Es erscheine nur noch ein Name im Impressum, da man aus der Kriminalisierung praktische Konsequenzen gezogen habe.

Berichtet wird über die Neuwahlen, und im Zusammenhang damit von einer Reihe von Polizeiaktionen in Hamburg (vgl. 15.7.1971), Berlin (vgl. 4.12.1971), Augsburg (vgl. 2.3.1972) und Stuttgart (vgl. 25.6.1972) sowie vom Ausländergesetz (vgl. 25.9.1972).

Aus Herne wird berichtet vom OHG über die politische Disziplinierung (vgl. Apr. 1972), gegen die über 70 sich Versammelnden und über die SMV, vom Mädchengymnasium (MG) über Disziplinierungen und die Lehrmethoden, der Jungen Union Schülergruppe (vgl. 18.10.1972) und dem SMV-Press Erlaß (vgl. 26.9.1972), der auch den eigenen Bezirk Dortmund der Landes-SMV treffe.

Mit Hilfe des 'Roten Signals' der MLSG des KAB/ML wird aus Baden-Württemberg berichtet von der Friedrich Realschule in Karlsruhe, mit Hilfe des Spiegels vom 18.9.1972 wird berichtet über Brasilien. Eingegangen wird auch auf Vietnam.
Q: Herner Schülerpresse, Herne Nov. 1972

19.02.1973:
In Herne gibt die Arbeitsgemeinschaft Sozialistischer Schüler (ASS) Gymnasien Herne ihre 'Herner Schülerpresse' Nr. 1 (vgl. Nov. 1972) vermutlich in dieser Woche unter Verantwortung von Werner Wittf. vom Otto Hahn Gymnasium (OHG) in einer Auflage von 2 000 Exemplaren heraus.

Über die ASS selbst heißt es, daß diese aus dem beiden zentralen Schulkollektiven a) Vietnam und b) Schulkampf sowie einem Aktivkern, der Leitung, bestehe. Die ASS ist u.a. am Mädchengymnasium und auch am Pestalozzigymnasium aktiv, wo es eine neue Schülerzeitung 'P' gibt, der aber die klare politische Linie fehle. Leserbriefe kommen u.a. von der DOHS der CDU (vgl. 18.10.1972).

Berichtet wird von der Vietnamkampagne aus Utrecht (vgl. 6.1.1973) und Herne (vgl. 10.1.1973), von der Demonstration in Bonn (vgl. 14.1.1973), den Sozialistische Schülergruppen (SSG) NRW (vgl. 8.1.1973, Feb. 1973) und mit Hilfe von einem Artikel von ASS und Vietnamkomitee (VK) Recklinghausen.

Berichtet wird auch von den Streiks bei Hoesch Dortmund (vgl. 8.2.1973) und bei Huf Velbert (vgl. 31.1.1973, 9.2.1973), wo eine befreundete ASS tätig ist (vgl. 7.2.1973) sowie aus Bochum vom Berufsverbot für Oßwald (vgl. Jan. 1973), gegen das ebenfalls die SSG NRW kämpfen und aus Frankfurt von der NC-Demonstration (vgl. 29.1.1973) sowie aus NRW von der Disziplinierung der Landes-SMV und aus Guinea-Bissau (vgl. 20.1.1973). Eingegangen wird auch auf den 75. Geburtstag von Bertolt Brecht.

In Herne kämpft die ASS, laut einem HSP-Sonderblatt, immer noch gegen politische Disziplinierung (vgl. 2.3.1973).
Q: Herner Schülerpresse Nr. 1, Herne 1973

Letzte Änderung: 23.01.2017