Sennestadt: Hans Ehrenberg Schule

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 15.7.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Von der Hans Ehrenberg Schule in Sennestadt lagen uns bisher nur wenige Dokumente aus den Jahren 1973 und 1974 vor, die allesamt von der Roten Schülergruppe bzw. dann der Sympathisantengruppe der MLSG des KABD stammen, die dort auch ihre hier nur durch Verweise erschlossene Zeitung 'Rotlicht' herausgab.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

15.10.1973:
In Sennestadt erscheint vermutlich in dieser Woche am Hans Ehrenberg Gymnasium die Nr. 1 von 'Rotlicht' (vgl. Dez. 1973) als Zeitung der Roten Schülergruppe (RSG) am HEG in einer Auflage von 250 Stück mit dem Leitartikel "Raus aus der SMV!", da diese durch die RSG "als Ganzes" abgelehnt wird.

Weitere Artikel sind:
- "Oberstufenreform - Reform für wen?" zur OSR;
- "Bericht: Kambodschaveranstaltung" am 7.9.1973, zu der ca. 40 Schüler und der Vertrauenslehrer kamen; sowie
- "Streikwelle für Teuerungszulagen" zu den TZL, wobei berichtet wird von Rheinstahl Brackwede.

Angekündigt wird der Film "Der sowjetische Revolutionsfilm", der zu einer ganzen Reihe gehört, die in der Brücke gezeigt wird.
Quelle: Rotlicht Nr. 1, Sennestadt o. J. (1973)

Dezember 1973:
In Sennestadt erscheint am Hans Ehrenberg Gymnasium die Nr. 2 von 'Rotlicht' (vgl. 15.10.1973, März 1974) als Zeitung der Roten Schülergruppe (RSG) am HEG in einer Auflage von 250 Stück mit dem Leitartikel "Bundeswehroffizier am HEG: 'Auch in Vietnam leben noch Menschen!'" zum Besuch eines Jugendoffiziers am letzten Freitag.

Weitere Artikel sind:
- eine Einladung zur Diskussion über das 'Rotlicht' am 21.12.1974 in der Schule;
- "Bertolt Brecht General, dein Tank ist ein starker Wagen";
- "Verschärfter Leistungsdruck durch Punktesystem!";
- "Politische Entrechtung durch KMK-Erklärung" vom 25.5.1973;
- "Buchtip. Barrikaden am Wedding" von Klaus Neukrantz; sowie
- "Schulabgang erwünscht" zu den Empfehlungen für Zehntklässler.

Geworben wird für die Broschüre "Gegen Militarismus und Notstandskurs" zum Wehrkundeerlass (WKE), westdeutschen Militarismus und Imperialismus sowie "SPD-Regierung Notstandskurs" mit 24 Seiten für 30 Pfennig.
Q: Rotlicht Nr. 2, Sennestadt Dez. 1973

Februar 1974:
Vermutlich im Februar erscheint das 'Rote Signal' der MLSG des KABD Nr. 1/2 für Januar und Februar (vgl. Dez. 1973, April 1974) und berichtet von der vom Hans Ehrenberg Gymnasium Sennestadt u.a. über eine Diskussion mit einem Jugendoffizier.
Q: Rotes Signal Nr. 1/2, Erlangen Jan./Feb. 1974, S. 7 und 15

MLSG651

MLSG663


März 1974:
In Sennestadt erscheint an der Hans Ehrenberg Schule (HES) die Nr. 3 von 'Rotlicht' (vgl. Dez. 1973) als Zeitung der MLSG-Sympathisantengruppe an der HES zum Preis von 10 Pfennig mit dem Leitartikel "Oberstufenreform und Leistungsdruck am HEG" zur OSR mit Berichten aus den Klassenstufen 10, wo in einer Klasse 10 Schulabgänger, aus Angst vor dem Punktesystem zur FOS wechseln, 11, 12 und 13.

Weitere Artikel sind:
- "Stundenplan eines 'reformierten' Oberschülers" zur OSR;
- "Eine unverdiente Zensur" zu einer sechs in Geschichte in der 13s;
- "Liebe Mitschüler!!" zur Umbenennung der bisherigen Roten Schülergruppe (RSG) am HEG in MLSG-Sympathisantengruppe an der HES;
- "Sozialistische Erziehung in der VR China. China-Informationsveranstaltung am 15. März!" in der Schule;
- "Roman: Roter Fels (China 1948)";
- "'Ideologisch gefärbt'" zum Ratschlag einer Geschichtslehrerin, die 'FAZ' zu lesen, in der sich dann eine Anzeige fand, die für Investitionen in Chile wirbt;
- eine Satire über eine SMV-Sitzung im Jahr 1976; sowie
- "In der Parlamentarierschule" von der Sylvesterfeier in Ulm, aus dem 'Roten Signal'.

Geworben wird für die Broschüre "Gegen Militarismus und Notstandskurs" zum Wehrkundeerlass (WKE), westdeutschen Militarismus und Imperialismus sowie "SPD-Regierung Notstandskurs" mit 24 Seiten für 30 Pfennig.
Q: Rotlicht Nr. 3, Sennestadt März 1974

15.03.1974:
In Sennestadt gab die MLSG-Sympathisantengruppe an der Hans Ehrenbergschule (HES) für heute eine Broschüre "Für die Besucher der Veranstaltung: VR China" heraus mit folgendem Inhalt:
- Referat "Erziehung in China";
- ein Buchtip J. S. Horn: Arzt in China;
- "Arbeiter und Bauern. Volkslied aus China";
- "Die bürgerliche Schule - ein Instrument der Klassenerziehung" aus dem 'Roten Signal'; sowie
- "Kommt zur Filmveranstaltung" deren genauer Termin noch am Schwarzen Brett angekündigt werde.
Q: MLSG-SyG: Für die Besucher der Veranstaltung: VR China, Sennestadt o. J. (1974)

Bielefeld_MLSG001

Bielefeld_MLSG002

Bielefeld_MLSG003

Bielefeld_MLSG004

Bielefeld_MLSG005

Bielefeld_MLSG006

Bielefeld_MLSG007

Bielefeld_MLSG008

Bielefeld_MLSG009

Bielefeld_MLSG010

Bielefeld_MLSG011

Bielefeld_MLSG012

Bielefeld_MLSG013

Bielefeld_MLSG014

Bielefeld_MLSG015

Bielefeld_MLSG016


Juni 1974:
Vermutlich im Juni erscheint das 'Rote Signal' der MLSG des KABD Nr. 5/6 für Mai und Juni (vgl. Apr. 1974). Berichtet wird auch aus Bielefeld, u.a. über eine Chinaveranstaltung, die 50 bis 60 Schüler besuchten.
Q: Rotes Signal Nr. 5/6, Erlangen Mai/Juni 1974, S. 5f

MLSG711

MLSG712


Letzte Änderung: 15.07.2016