Ortsleitung Düsseldorf der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD):
'Zum Volksfest der UZ am 21. und 22. September 1974: Arbeiter, Deine Zeitung: Rote Fahne, Deine Partei: KPD' (1974)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 24.2.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Im September 1974 erscheint von der OL Düsseldorf der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD, ehemals KPD/AO) die Broschüre: "Zum Volksfest der UZ am 21. und 22. September 1974: Arbeiter, Deine Zeitung: 'Rote Fahne', Deine Partei: KPD", die gegen das Volksfest der DKP auf den Rheinwiesen in Düsseldorf gerichtet ist. Der Grund für die Broschüre "liegt am Veranstalter". Es gehe um die DKP und ihre Zeitung "UZ" sowie das Volksfest. Agitiert wird gegen den "Sozialimperialismus", gegen die "Ostverträge" und gegen die "Mitbestimmung."

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

September 1974:
Es erscheint von der Ortsleitung Düsseldorf der KPD die Broschüre: "Zum Volksfest der UZ am 21. und 22. September 1974: Arbeiter, Deine Zeitung: 'Rote Fahne', Deine Partei: KPD". Das Volksfest nimmt die OL Düsseldorf zum Anlass, eine Broschüre vorzulegen, in der gegen die DKP, ihre politischen Vorstellungen und gegen den sowjetischen "Sozialimperialismus" agitiert wird. Die DKP sei "von allen Parteien Europas, die sich kommunistisch nennen, in Wirklichkeit aber mit dem Marxismus-Leninismus und damit mit der Arbeiterklasse gebrochen haben", diejenige, "die widerspruchslos die Politik der Sowjetunion vertritt".
Artikel der Broschüre sind:
- "Die DDR - Ein Arbeiter- und Bauernstaat?"
- "Sowjetunion heute: Sozialismus in Worten, Imperialismus in Taten"
- "DKP: Diener zweier Herren"
- "DKP: Den 'Geist des Grundgesetzes' verwirklichen!"
- "Wem nützen die Ostverträge? Die DKP sagt: Den Arbeitern und dem Frieden!"
- "Wem nützen die Ostverträge? Wir sagen: Den Ausbeuterklassen beider Länder!"
- "Mit Vetter, Loderer und Co. Für Mitbestimmung"
- "Die revolutionäre Gewerkschaftsbewegung und der Zusammenschluss der Arbeiterklasse"
- "Gegen Monopoldiktatur für Volksdemokratie"

Aufgerufen wird dazu, "Mitglied der KPD" zu werden. Wenden kann man sich an die OL Düsseldorf der KPD, Erkrather Straße.
Quelle: Ortsleitung Düsseldorf der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD): Zum Volksfest der UZ am 21. und 22. September 1974: Arbeiter, Deine Zeitung: Rote Fahne. Deine Partei: KPD, Düsseldorf (September 1974).

Duesseldorf_KPD_1974_Deine_Zeitung_01

Duesseldorf_KPD_1974_Deine_Zeitung_02

Duesseldorf_KPD_1974_Deine_Zeitung_03

Duesseldorf_KPD_1974_Deine_Zeitung_04

Duesseldorf_KPD_1974_Deine_Zeitung_05

Duesseldorf_KPD_1974_Deine_Zeitung_06

Duesseldorf_KPD_1974_Deine_Zeitung_07

Duesseldorf_KPD_1974_Deine_Zeitung_08

Duesseldorf_KPD_1974_Deine_Zeitung_09

Duesseldorf_KPD_1974_Deine_Zeitung_10

Duesseldorf_KPD_1974_Deine_Zeitung_11

Duesseldorf_KPD_1974_Deine_Zeitung_12

Duesseldorf_KPD_1974_Deine_Zeitung_13

Duesseldorf_KPD_1974_Deine_Zeitung_14


Letzte Änderung: 24.02.2017