„Ruhrkampf - Bulletin der Gruppe Revolutionärer Künstler“

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, August 2014

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Von der „Gruppe Revolutionärer Künstler” wird im Oktober 1973 eine Dreifachnummer ihres Bulletins „Ruhrkampf“ herausgegeben. Eine Null-Nummer erschien bereits im Mai 1973. Sie enthielt eine Plattform und ein Arbeitsprogramm der Gruppe. Ob noch weitere Ausgaben erschienen sind, ist (noch) unbekannt. Die Gruppe stand der „Liga gegen den Imperialismus“ und der KPD sehr nahe. Vermutlich arbeitete der bekannte Maler Jörg Immendorff ( 14.6.45-28.5.07) in der Gruppe mit. Redaktionsanschrift und Anschrift der Künstlergruppe war Düsseldorf–Kaiserswerth. Unklar ist indes, ob die Gruppe in der Kunstakademie Düsseldorf involviert war.

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

1972:
Es erscheint die Agitpropschrift: „Nicht vergessen, Künstler. Es gibt nur zwei Arten von Kunst! Kunst, die dem Volke dient - Kunst, die der herrschenden Klasse dient.“
Quelle: Gruppe Revolutionärer Künstler (Hrsg.): Ruhrkampf - Bulletin der GRK, Nr. 1, 2, 3, Düsseldorf, Oktober 1973, S. 2.

Mai 1973:
Von der „Gruppe Revolutionärer Künstler” wird die Null-Nummer ihres Bulletins „Ruhrkampf“ herausgegeben. Sie enthält eine Plattform und ein Arbeitsprogramm der Gruppe.
Q: Gruppe Revolutionärer Künstler (Hrsg.): Ruhrkampf Bulletin der GRK, Nr. 1, 2, 3, Düsseldorf, Oktober 1973, S. 2.

Oktober 1973:
„Ruhrkampf - Bulletin der Gruppe Revolutionärer Künstler” erscheint als Dreifachnummer (1/2/3). Redaktionsanschrift und Anschrift der Künstlergruppe ist Düsseldorf–Kaiserswerth. Die Gruppe steht der „Liga gegen den Imperialismus“ und der KPD sehr nahe.

Einleitend wird im Bulletin festgestellt: „Mit dieser Ausgabe unseres Bulletins stellen wir erstmals auch einige Arbeiten von Mitgliedern der Gruppe vor. Obwohl auch in den eigenen Reihen zu verschiedenen Beiträgen und Arbeiten die Meinungen auseinandergehen, werden sie an dieser Stelle veröffentlicht, um damit zu einer Diskussion und Auseinandersetzung herauszufordern. Dabei greifen wir auf die Kriterien des sozialistischen Realismus zurück. Die Methode des sozialistischen Realismus ist der Ausdruck der Theorie und Praxis des revolutionären Proletariats auf künstlerischem Gebiet. Wir haben beschlossen, die Verknüpfung von fortschrittlicher und revolutionärer Kunst mit dem sozialistischen Realismus in den kommenden Wochen und Monaten vorrangig zu erarbeiten.

Dabei ergibt sich für den fortschrittlichen Künstler heute die besondere Aufgabe, die Einstellungen des sozialistischen Realismus durch die Kulturpropaganda des modernen Revisionismus zu entlarven und in seiner Arbeit zu berücksichtigen. Die Fehler, die u. U. in der Entwicklung der Kunst und Kultur der revolutionären Sowjetunion Lenins und Stalins gemacht wurden, müssen ebenfalls einer wissenschaftlichen Kritik unterzogen werden …

Eine Berücksichtigung aller Problemkreise in der revolutionären Theorie und Praxis des sozialistischen Realismus in der Kunst und Kultur stellt uns vor große und fast unlösbare Aufgaben, zumal man berücksichtigen muss, dass es zu spezifischen Problemen, die sich im Kampf mit dem imperialistischen und sozialimperialistischen Lager abzeichnen, so gut wie keine umfassenderen Vorarbeiten gibt. Hinzu kommt, dass wir keine Kunstwissenschaftler, sondern Künstler sind, wenn auch die Einschränkung gemacht werden kann, dass der revolutionäre und sozialistische Künstler zur Wissenschaft ein viel engeres Verhältnis hat, als es bei den bürgerlich-imperialistischen Künstlern der Fall ist …“

„Abschließend sei aber bemerkt, .dass, wenn es auch noch Mängel in unserer Arbeit gibt, es sich nicht mehr übersehen lässt, dass die Entwicklung des revolutionären Klassenkampfes in der BRD allen Widerständen zum Trotz, und mit ihr die Entfaltung der revolutionären Kulturarbeit unsere Reihen von Tag zu Tag anwachsen lässt. Der erste Parteitag, den die KPD für Ende dieses Jahres angekündigt hat … wird ein weiterer Meilenstein auch an der Arbeit an der antiimperialistischen Kulturfront sein.“

Inhalt der Ausgabe ist:
- Künstler arbeiten im Dienste des Volkes
- Zeichnung einer Werktätigen
- Lithografie zu Vietnam
- Interview mit einem fortschrittlichen Künstler
- Kulturkongress der KPD
- Gallery-House
- London: Podiumsdiskussion
- Ausstellung und Buch J. Immendorff
- Reaktionäre Kulturpropaganda
- Zum Revisionismus: Die Gruppe Rote Nelke
- Zur Kunst Polens, Ungarns, Rumäniens
- Gesamtausstellung: Sozialistische Malerei in Sofia
- Dokumentation über die Assoziation revolutionärer bildender Künstler mit Chronologie 1927-1933
- Anmerkungen, Bibliografie,
- Bildende Künstler im Exil 1933-1945
- Aufruf
- Abbildungen, Kurzinfos
Q: Gruppe Revolutionärer Künstler (Hrsg.): Ruhrkampf - Bulletin der GRK, Nr. 1, 2, 3, Düsseldorf, Oktober 1973.

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_01

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_02

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_03

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_04

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_05

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_06

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_07

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_08

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_09

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_10

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_11

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_12

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_13

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_14

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_15

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_16

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_17

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_18

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_19

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_20

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_21

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_22

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_23

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_24

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_25

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_26

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_27

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_28

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_29

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_30

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_31

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_32

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_33

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_34

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_35

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_36

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_37

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_38

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_39

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_40

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_41

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_42

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_43

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_44

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_45

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_46

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_47

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_48

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_49

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_50

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_51

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_52

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_53

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_54

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_55

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_56

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_57

Duesseldorf_GRK_Ruhrkampf_1973_123_58


   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]