Duisburg - Ortsgruppe der KPD/ML-ZK:
Untersuchung des Roten Morgen 10/70 - 8/71 (11. Nov. 1971)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 21.9.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Das hier vorgestellte Papier der Ortsgruppe Duisburg der KPD/ML-ZK, die wenig später als ML Duisburg auftrat, wurde im Nachhinein des außerordentlichen Parteitags verbreitet.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

11.11.1971:
In der Ortsgruppe Duisburg der KPD/ML-ZK wird eine "Untersuchung des Roten Morgen 10/70 - 8/71" erstellt, die vermutlich noch im Dezember 1971 innerhalb der Reste der KPD/ML-ZK verbreitet wird, nachdem sie zunächst, wie es in der Vorbemerkung selbstkritisch heißt, "nur innerhalb der Parteiorganisation und der NRW-Delegierten" zum a.o. Parteitag diskutiert worden war.

Kritisiert werden vor allem rechte Abweichungen des 'Roten Morgen', dieser war "keine Waffe im ideologischen Kampf". Die notwendige radikale Abgrenzung vom modernen Revisionismus sei in wichtigen Artikeln einfach "'vergessen'" worden. Der Ökonomische Kampf habe mehr Platz eingenommen als politische Enthüllungen, insgesamt ergebe sich eine "ökonomistische Linie" des Zentralorgans.
Quelle: N. N.: Untersuchung des Roten Morgen 10/70 - 8/71, O. O. (Duisburg) O. J. (1971)

Dortmund_ML349

Dortmund_ML350

Dortmund_ML351

Dortmund_ML352

Dortmund_ML353

Dortmund_ML354

Dortmund_ML355

Dortmund_ML356


Letzte Änderung: 21.09.2017