Mannesmann Duisburg-Huckingen: 'Die Lanze'

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die Betriebszeitung 'Die Lanze' Marxisten-leninisten Duisburg (ML) für Mannesmann Duisburg-Huckingen kann hier bisher leider nur mit wenigen Ausgaben dokumentiert werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Die Herausgebergruppe der 'Lanze' gehörte zunächst der KPD/ML-ZK an und veröffentlichte die Betriebszeitung der 'Röhrenkieker', was ihr aber von der KPD/ML streitig gemacht wurde, so daß die ML Duisburg ihre Betriebszeitung umbenannten in 'Die Lanze'.

Die Originale der Ausgaben der Zeitung liegen zum Teil im "Archiv für alternatives Schrifttum (afas)" in Duisburg. Wir danken Herrn Jürgen Bacia für die freundliche Unterstützung.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

23.02.1973:
Mit der zweiten Februar-Ausgabe 1973, die vermutlich Ende dieser Woche erscheint, ändert die Betriebszeitung 'Der Röhrenkieker' - Mannesmann (MM) Betriebszeitung der Marxisten-Leninisten Duisburg – ihren Namen in: 'Die Lanze' - Mannesmann Betriebszeitung der Marxisten-Leninisten (ML) Duisburg - Früher: Der Röhrenkieker (vgl. 12.2.1973, März 1973). verantwortlich ist nun G. Härtel, Aachen. Der Leitartikel enthüllt: "Das ist die von der SPD versprochene 'Lebensqualität': Höhere Steuern!".

Berichtet wird "40 Pfennig Staubzulage gekürzt", was u.a. die Rinnenmaurer im BSW I betrifft.

Über Libyen bzw. Israel (vgl. 21.2.1973) heißt es: "Arabisches Verkehrsflugzeug abgeschossen! Neue Terrorüberfälle Israels". Mit Hilfe der 'Peking Rundschau' Nr.26 vom 29.6.1971 wird berichtet: "Keine Einkommenssteuer in China".

In dem Artikel "Warum hat der Röhrenkieker den Namen gewechselt?" heißt es u. a.:"
Daß die Marxisten-Leninisten in der BRD derzeit noch in verschiedenen Organisationen zersplittert sind, zeigte sich bei Mannesmann schon seit längerem darin, daß verschiedene Betriebszeitungen herausgegeben wurden. Seit Dezember hat diese Zersplitterung einen besonders krassen Ausdruck gefunden: Bei Mannesmann erschienen zwei Betriebszeitungen, die von verschiedenen Organisationen herausgegeben wurden, aber beide den Namen 'Röhrenkieker' trugen. Wie kam es dazu? Die ML Duisburg geben seit langem bei Mannesmann den 'Röhrenkieker' heraus. Wir waren bis vor anderthalb Jahren ein Teil der KPD/ML-Roter Morgen, bis sich der Hauptteil der Mitglieder im ganzen Bundesgebiet von dieser Organisation trennte. … Im Dezember 1972 tauchten einige Gen. der KPD/ML-Roter Morgen in Duisburg auf und begannen, ohne in irgendeiner Weise mit uns Gespräche zu führen, bei MM einen zweiten 'Röhrenkieker' herauszugeben. … Die KPD/ML-Roter Morgen und ihr 'Röhrenkieker' (vgl. Feb. 1973) behindern die Schaffung einer echten revolutionären Partei der Arbeiterklasse. … Deshalb haben wir unsere Betriebszeitung von 'Röhrenkieker' in 'Die Lanze' geändert."
Quelle: Die Lanze Das ist die von der SPD versprochene 'Lebensqualität': Höhere Steuern!, Duisburg Feb. 1973

März 1973:
Bei Mannesmann (MM) Duisburg geben die ML Duisburg eine Ausgabe ihrer 'Lanze' (vgl. 23.2.1973, 7.3.1973) heraus, die sich unter der Schlagzeile "Der MW-Vorstand blufft!" mit dem Streik im Profilwalzwerk (vgl. 28.2.1973) befaßt. Enthüllt wird: "Bünk und Bulitz auf der Seite des Mannesmann-Vorstands!", erläutert wird: "So sieht die Mitbestimmung aus". Enthalten ist auch ein Artikel auf Türkisch.
Q: Arbeiter-Zeitung Nr. 4, Mannheim Apr. 1973, S. 5; Die Lanze Der MW-Vorstand blufft!, Duisburg März 1973

07.03.1973:
Bei Mannesmann (MM) Duisburg geben die ML Duisburg eine Ausgabe ihrer 'Lanze' (vgl. März 1973, 7.3.1973) heraus, unter der Schlagzeile "Den Mannesmann-Herren steht das Wasser bis zum Hals!". Berichtet wird außer von Merck Darmstadt auch von der Gründung des Jugendsolidaritätskomitees, an dem sich auch die Jugendgruppe der 'Lanze' beteilige.
Q: Arbeiter-Zeitung Nr. 4, Mannheim Apr. 1973, S. 5; Die Lanze Den Mannesmann-Herren steht das Wasser bis zum Hals!, Duisburg 7.3.1973

07.03.1973:
Bei Mannesmann (MM) Duisburg geben die ML Duisburg eine Ausgabe ihrer 'Lanze' (vgl. 7.3.1973, 10.4.1973) heraus unter der Schlagzeile "Neue Niederlage der Werksleitung: Produktionsaufnahme im PWW gescheitert!".
Q: Arbeiter-Zeitung Nr.4,Mannheim Apr. 1973, S. 5; Die Lanze Neue Niederlage der Werksleitung: Produktionsaufnahme im PWW gescheitert!, Duisburg 7.3.1973

10.04.1973:
Eine Ausgabe der 'Lanze' (vgl. 7.3.1973, 28.5.1973) - Mannesmann (MM) Betriebszeitung der Marxisten-Leninisten (ML) Duisburg erscheint unter der Titelüberschrift "Vietnamesischer Massenmörder Thieu zum Freundschaftsbesuch in Bonn". Für die Zeitung zeichnet G. Härtel (Aachen), der auch schon durch die Herausgabe der 'Roten Stimme' der ML Aachen bekannt wurde, verantwortlich.

Berichtet wird "Vertrauensleuteversammlung: Riesenpleite für Bünk!" sowie mit Hilfe eines Leserbriefs über: "Zulagenstreichung im BSW II".
Q: Die Lanze Vietnamesischer Massenmörder Thieu zum Freundschaftsbesuch in Bonn, Duisburg 10.4.1973

24.05.1973:
Der KB Göttingen gibt die Nr. 16 seiner 'Kommunistischen Arbeiter Zeitung' (vgl. 18.5.1973, 26.4.1973) heraus. Mit Hilfe der 'Lanze' von Mannesmann Duisburg wird in "So sieht die Mitbestimmung aus" die DGB-Maiparole kritisiert.
Q: Kommunistische Arbeiter Zeitung Nr. 16, Göttingen 24.5.197, S. 2

Goettingen_KAZ112


28.05.1973:
Eine Ausgabe der 'Lanze' (vgl. 10.4.1973, 6.6.1973) - Mannesmann (MM) Betriebszeitung der Marxisten-Leninisten (ML) Duisburg erscheint vermutlich Anfang dieser Woche unter der Titelüberschrift "Der große Bluff" zur Vereinbarung über eine Teuerungszulage (TZL) von 280 DM, gegen die am 25.5.1973 gestreikt wurde.
Q: Die Lanze Der große Bluff, Duisburg o. J. (1973)

06.06.1973:
Eine Ausgabe der 'Lanze' (vgl. 10.4.1973, Dez. 1973) - Mannesmann (MM) Betriebszeitung der Marxisten-Leninisten (ML) Duisburg erscheint vermutlich Mitte dieser Woche unter der Titelüberschrift "Was tun gegen Teuerung?".

Weitere Artikel sind:
- "Werksleitung will Geld abziehn!" zur jährlichen Urlaubs-Sonderzahlung;
- "Großbritannien: Milch ins Meer!"; sowie
- "Die 'Lebensqualität' der SPD/FDP" mit Zeitungsüberschriften.

Berichtet wird:"
Erfolg im Eisenbahnerstreik

Am Dienstag traten um 13 Uhr die Eisenbahner der Hütte in Streik. Der Streik dauerte bis 20 Uhr. Erfolg: Für die ganze Hütte wurde eine Prämie ausgemacht, deren untere Grenze 5 % betragen soll."
Q: Die Lanze Was tun gegen Teuerung?, Duisburg o. J. (1973)

Dezember 1973:
Eine Ausgabe der 'Lanze' (vgl. 10.4.1973, Dez. 1973) - Mannesmann (MM) Betriebszeitung der Marxisten-Leninisten (ML) Duisburg erscheint vermutlich im Dezember unter der Titelüberschrift "11 % bei Inflation = Lohnabbau" zur Metalltarifrunde (MTR).

Beigelegt ist das Flugblatt "Monopole und Staat: Profitmacher der Ölkrise" der Ml Bochum und ML Duisburg.
Q: Die Lanze 11 % bei Inflation = Lohnabbau, Duisburg o. J. (1973); ML Bochum, ML Duisburg: Monopole und Staat: Profitmacher der Ölkrise, O. O. O. J. (1973)

Letzte Änderung: 28.08.2015

   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]