Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Viersen

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 24.5.2015

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die Ortsbeilage Viersen der 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) kann bisher hier leider nur lückenhaft dokumentiert werden, wir bitten um Ergänzungen.

Fortgeführt wurde die Ortsbeilage Viersen als Bezirksbeilage Köln.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

12.02.1976:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 6 (vgl. 5.2.1976, 19.2.1976) des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) gibt die KBW-Sympathisantengruppe Viersen eine Ortsbeilage (vgl. 22.4.1976) heraus mit dem Leitartikel "Jugendpsychiatrie Süchteln: Arbeitshetze durch Personalmangel".

Der Artikel "Die Schulverhältnisse in Viersen verschlechtern sich" berichtet u.a. von den Hauptschulen in Beberich und Dülken sowie von einer Grundschule bzw. von den Referendaren des Studienseminars in der Gerberstrasse.
Quelle: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Viersen Nr. 6, Viersen 1976

22.04.1976:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 16 (vgl. 15.4.1976, 29.4.1976) des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) gibt die KBW-Sympathisantengruppe Viersen eine Ortsbeilage (vgl. 12.2.1976, 6.5.1976) heraus mit dem Leitartikel "Kinder- und Jugendpsychiatrie in Süchteln: Gemeinsam gegen Arbeitshetze und Personalmangel".

Der Artikel "EMW Groschopp: Modell zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit = Ausbeutung der jugendlichen Arbeitskraft" berichtet vom Elektro-Mototen Feinbauwerk Groschopp, aber auch von 40 im Gartenamt eingestellten arbeitslosen Jugendlichen.

Ein Artikel "Der 'Aufschwung' für die Kapitalisten ist da!" berichtet über die gestiegene Zahl der Millionäre im Kreis Viersen bzw. Gewinnsteigerungen, wobei aus Viersen auf Dinsing, Draftex, Feldmühle und Rapido Bezug genommen wird.

Aufgerufen wird zur 1. Maiveranstaltung am 30.4.1976 im Hansakrug in der Petersstrasse sowie zur 1. Maikundgebung der KBW-Sympathisantengruppe und des Komitee gegen den §218 um 11.15 Uhr in der Fußgängerzone auf dem Sparkassenvorplatz.
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Viersen Nr. 16, Viersen 1976

06.05.1976:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 18 (vgl. 29.4.1976, 13.5.1976) des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) gibt die KBW-Sympathisantengruppe Viersen eine Ortsbeilage (vgl. 22.4.1976, 20.5.1976) heraus mit dem Leitartikel "Der Kapitalismus hinterläßt seine Spuren: In Viersen verrotten Millionen an Werten", wobei auf die Fabrikgelände von Dinsing, Becker und Hüskes sowie der Baumwollweberei Viersen Bezug genommen wird.

Berichtet wird vom 1. Mai in "SPD-Kundgebung auf dem Sparkassenvorplatz. Sie haben 'eingeseift'".
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Viersen Nr. 18, Viersen 1976

20.05.1976:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 20 (vgl. 13.5.1976, 27.5.1976) des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) gibt die KBW-Sympathisantengruppe Viersen eine Ortsbeilage (vgl. 6.5.1976, 3.6.1976) heraus mit dem Leitartikel "Croferit Eisenwerke, Dülken: 'Nur was für Ausländer'". Weitere Artikel sind:
- "Abrüstungsmarsch am 22. Juni – ein Volksbetrug"; sowie
- "die CDU:" zu deren Wahlveranstaltungen vom 14. und 17.5.1976.
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Viersen Nr. 20, Viersen 1976

03.06.1976:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 22 (vgl. 27.5.1976, 10.6.1976) des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) gibt die KBW-Sympathisantengruppe Viersen eine Ortsbeilage (vgl. 20.5.1976, 10.6.1976) heraus mit dem Leitartikel "In den Schulen herrscht Unterdrückung", in der eine KBW-Bundestagskandidatin bzw. Referendarin von der Hauptschule Viersen-Süd berichtet, die ein §218-Flugblatt unterzeichnet hatte, welches auf der Berliner Höhe verteilt worden war. Bezug genommen wird auf Groschopp.

Es erscheint auch der Artikel "Öffentlicher Dienst: Die 5% sind Lohnraub! 67,- DM weniger als vor einem Jahr!" zur ÖDTR.
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Viersen Nr. 22, Viersen 1976

10.06.1976:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 23 (vgl. 3.6.1976, 17.6.1976) des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) gibt die KBW-Sympathisantengruppe Viersen eine Ortsbeilage heraus mit dem Leitartikel "Volksfeind an der 'Volks'hochschule in Viersen!" zum Vortrag von Prof. Erwin K. Scheuch in der VHS Viersen.

Es erscheint auch ein "Interview mit einem arbeitslosen Kollegen".
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Viersen Nr. 23, Viersen 1976

17.06.1976:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 24 (vgl. 10.6.1976, 24.6.1976) des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) gibt die KBW-Sympathisantengruppe Viersen eine Ortsbeilage heraus (vgl. 10.6.1976, 15.7.1976) mit dem Leitartikel "Das 'Viersener Modell zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit' oder wie sich die Stadt Viersen die Zubereitung jugendlicher Arbeitsloser für die Profitinteressen der Kapitalisten denkt", der von der GUV Köln erstellt wurde.

Zur 4. Welthandelskonferenz in Nairobi erscheint der Artikel "Solidarität mit dem Kampf der unterdrückten Völker!".
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Viersen Nr. 24, Viersen 1976

15.07.1976:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 28 (vgl. 8.7.1976, 22.7.1976) des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) gibt die KBW-Sympathisantengruppe Viersen eine Ortsbeilage heraus (vgl. 17.6.1976, 22.7.1976) mit dem Leitartikel "Das Programm der Landesregierung gegen Jugendarbeitslosigkeit dient nur den Profiten der Kapitalisten!".

Zum Landeskrankenhaus in Süchteln erscheint der Artikel "Psychiatrische Versorgung – gute Möglichkeit für die Kapitalisten Profite zu machen!".
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Viersen Nr. 28, Viersen 1976

22.07.1976:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 29 (vgl. 15.7.1976, 29.7.1976) des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) gibt die KBW-Sympathisantengruppe Viersen eine Ortsbeilage heraus mit dem Leitartikel "Verschleierungsmanöver der Stadt Viersen!" zu den 500 bis 600 in Viersen, Dölken und Süchteln von Jugendarbeitslosigkeit Betroffenen.

Zum §218 erscheint der Artikel "Auch in Viersen 'Beratungsstellen' zur Kontrolle und Schikane der Arbeiterfamilien!".
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Viersen Nr. 29, Viersen 1976

29.07.1976:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 30 (vgl. 22.7.1976, 5.8.1976) des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) gibt die KBW-Sympathisantengruppe Viersen eine Ortsbeilage (vgl. 22.7.1976, 12.8.1976) heraus mit dem Leitartikel "Gegen Ausplünderung von Stadt und Staat. Jetzt den Lohnkampf aufnehmen!" zur ÖDTR.

Weitere Artikel sind die "Aufforderung zum Zusammenschluß gegen das KPD Verbot. Demonstration am 18. August in Düsseldorf" sowie "Fabers ist kein Einzelfall!" zum Ratsherren Friedhelm Fabers.

Eingeladen wird zur eigenen Wahlveranstaltung am 6.8.1976.
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Viersen Nr. 30, Viersen 1976

12.08.1976:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 32 (vgl. 5.8.1976, 19.8.1976) des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) gibt die KBW-Sympathisantengruppe Viersen eine Ortsbeilage (vgl. 29.7.1976) heraus mit dem Leitartikel "Jugendpsychiatrie in Süchteln: Widerstand gegen die Einführung des Schichtdienstes".

Der Artikel "Aktionseinheit für die rechte der Arbeiterklasse und des Volkes! Weg mit dem KPD-Verbot!" ruft auf zur Demonstration am 18. August in Düsseldorf.
Q: Kommunistische Volkszeitung Ortsbeilage Viersen Nr. 32, Viersen 1976

Letzte Änderung: 28.08.2015

   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]