Köln: Chilesolidarität

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Von der Chile-Solidarität in Köln können hier bisher nur wenige Dokumente erschlossen werden, wir bitten um Ergänzungen.

Die uns zugänglichen Hinweise stammen meist vom Kommunistischen Bund Westdeutschland (KBW), der auch im Chile-Komitee Köln mitarbeitete, ebenso wie drei trotzkistische Gruppen und der operaistische Arbeiterkampf (vgl. 24.10.1974).

Der KBW Köln benennt Chile schon vor dem Putsch als wichtiges Thema (vgl. 11.7.1973), nachdem seine Vorläufer bereits frühzeitig berichteten (vgl. Juli 1972) und engagiert sich nach dem Putsch umgehend in der Solidaritätsarbeit (vgl. 12.9.1973) organisiert auch eine Demonstration mit (vgl. 21.9.1973), fordert zur Gründung eines Komitees auf (vgl. 19.10.1973) und führt eine Veranstaltung durch (vgl. 12.12.1973).

Auch in der Zeitung des Kommunistischen Arbeiterjugendbundes (KAJB) Köln des KBW wird über Chile berichtet (vgl. Feb. 1974, Apr. 1974).

Zum ersten Jahrestag des Putsches werden verschiedene Aktionen durchgeführt (vgl. 24.8.1974, Sept. 1974, 11.9.1974) und auch das Chile-Komitee wird nun offiziell gegründet (vgl. 24.10.1974), welches sich dem bundesweiten Koordinationsausschuß der Chile-Komitees anschließt und wegen seiner Aktionen im Sept. 1974 angeklagt wird (vgl. Mai 1975). Aktiv in der Chile-Solidarität ist aber auch das Volkstheater Köln (vgl. 6.12.1974, 19.12.1974), wobei es zu Polizeieinsätzen und einem anschließenden Prozess kommt (vgl. 26.8.1976).

Die Spaltung der örtlichen Chile-Solidarität in das von den Linksradikalen unterstützte Chile-Komitee (vgl. 4.2.1976) und die hier nicht dargestellten Aktionen und Formationen der um DKP und Jusos gruppierten Kräfte, wird offenbar bis zum dritten Jahrestag des Putsches nicht überwunden (vgl. 9.9.1976).

Zum vorläufigen Abschluß dieser Darstellung sind dann offenbar auch Chilenen in Köln ansässig geworden (vgl. 1.5.1978).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Juli 1972:
Die Kommunistische Hochschulgruppe (KHG) Köln der KGK gibt vermutlich im Juli ihre Zeitung 'Hochschulfront' Nr. 4 (vgl. Juni 1972, 16.4.1973) heraus mit einer Solidaritätsadresse chilenischer Genossen" u.a. zur Ausweisung von Ernest Mandel.
Quelle: Hochschulfront Nr. 4, Köln 1972, S. 9

Koeln_KHG392


11.07.1973:
Von der ab heute erscheinenden 'KVZ' Nr.1 des KBW verkauft die OG Köln rund 750 Exemplare. Dazu heißt es von der Ortsleitung (OL) u.a.:"
Vor allem muß die Internationalismus-Seite viel stärker die neuen Brennpunkte in der Welt behandeln wie Afrika (portugiesische Kolonien, Rhodesien (Zimbabwe,d.Vf.), Südafrika (Azania,d.Vf.)), Nahost/Golf und Teile Südamerikas, z.B. Chile. Hier liegt ein ungeheures Informationsbedürfnis nicht nur bei Genossen vor."
Q: KBW-OG Köln-OL: Bericht über den KVZ-Verkauf in Köln, Köln 9.8.1973

12.09.1973:
Von der heutigen 'KVZ' Nr.2 des KBW verkauft die OG Köln insgesamt 997 Exemplare in Köln, Leverkusen/Opladen, Mönchengladbach und im Zweiten Bildungsweg (ZBW) in Neuß, davon 128 auf Chile-Veranstaltungen.
Q: KBW-OG Köln: Verkaufsstatistik KVZ Nr. 2, Köln und Umgebung, o.O. (Köln) o.J. (Sept. 1973); KBW-OG Köln: Verkaufsbericht KVZ 2 Köln und Umgebung, o.O. (Köln) o.J. (Sept. 1973)

12.09.1973:
Die OG Köln des KBW berichtet vom Verkauf der heutigen 'KVZ' Nr.2 in der Severinstraße:"
17 Stück, und zwar Mittwochnachmittag in 1 1/2 Stunden bei der Chileagitation. Da hier das erste Mal überhaupt verkauft wurde, läßt sich für einen längeren Samstagsverkauf einiges erhoffen."
Q: KBW-OG Köln: Verkaufsbericht KVZ 2 Köln und Umgebung, o.O. (Köln) o.J. (Sept. 1973)

21.09.1973:
In Köln führt u.a. die OG des KBW eine Chiledemonstration durch.
Q: KBW-ZK-StA: Rundbrief, Mannheim 19.9.1973

19.10.1973:
Die Kommunistische Hochschulgruppe (KHG) Köln der KGK gibt vermutlich Ende dieser Woche ihre Zeitung 'Hochschulfront' (vgl. 3.7.1973, 6.11.1973) heraus mit dem Artikel "Der friedliche Weg führt in die Sackgasse" zu Chile mit dem Aufruf zur Beteiligung am Chile-Solidaritätskomitee.
Q: Hochschulfront o. Nr. (13), Köln o. J. (1973), S. 19f

Koeln_KHG599

Koeln_KHG600


12.12.1973:
In Köln wollen KBW, KAJB, KHG und Rotes Schülerforum um 19 Uhr eine Veranstaltung über die Entwicklung in Chile in der Mülheimer Stadthalle durchführen.
Q: Hochschulfront Extra In der Krise erst recht kein Nachlassen im Sozialkampf!, Köln 12.12.1973, S. 10

Februar 1974:
Der Kommunistische Arbeiterjugendbund (KAJB) Köln gibt sein Organ 'Arbeiterjugend' Nr. 1/2 (vgl. Juni 1973, Apr. 1974) heraus mit dem Artikel "Als unsere Kinder starben, habt Ihr nicht gestreikt!" zu Chile.
Q: Arbeiterjugend Nr. 1/2, Köln Feb. 1974, S. 23

Koeln_KAJB058


April 1974:
Der Kommunistische Arbeiterjugendbund (KAJB) Köln gibt vermutlich im April sein Organ 'Arbeiterjugend' Nr. 2 (vgl. Feb. 1974) für März / April heraus mit dem Artikel "Zum Chile-Artikel" aus der letzten Nummer, der in der Berufsschule diskutiert wurde.
Q: Arbeiterjugend Nr. 2, Köln März/Apr. 1974, S. 7

Koeln_KAJB070


24.08.1974:
Die Chile-Komitees Göttingen und Heidelberg stellen ihre 'Chile Zeitung' fertig. Enthalten ist auch der "Aufruf" zur bundesweiten Demonstration in Frankfurt am 14.9.1973 u.a. vom Chile-Komitee Köln.
Q: Chile-Komitees Göttingen und Heidelberg: Chile Zeitung, Göttingen o. J. (1974), S. 1f

September 1974:
Das Chilekomitee (CK) Köln führt, laut SAG, anläßlich des Jahrestages des Putsches in Chile, Straßentheater in der Kalker Hauptstraße durch, wodurch es später zum Prozeß kommt (vgl. Mai 1975).
Q: Klassenkampf Nr. 48, Frankfurt 17.6.1975

11.09.1974:
In Köln-Ehrenfeld findet, laut und mit KPD, vermutlich heute eine Chile Demonstration statt, deren Teilnehmer sich im Anschluß zu einer SPD-Veranstaltung begeben.
Q: Rote Fahne Nr. 38, Dortmund 18.9.1974

24.10.1974:
Zur heutigen ersten öffentlichen Sitzung des Kölner Chile-Komitees in der Bottmühle, Nähe Ubierring, wurde eingeladen durch ein Flugblatt "Chile braucht unsere Unterstützung" des Initiativausschuß Chile / Köln, der von KBW, GIM, Spartacus, SAG, Arbeiterkampf und CUPLA (Vereinigung lateinamerikanischer Studenten) gebildet worden war, der sich mit der Gründung des Komitees auflöst.
Q: Initiativausschuß Chile / Köln: Chile braucht unsere Unterstützung, Köln o. J. (1974)

Koeln_Chile003

Koeln_Chile004

Koeln_Chile005

Koeln_Chile006


28.11.1974:
Zur Veranstaltung des Kölner Chile-Solidaritätskomitees, "Die aktuelle Situation in Chile", ruft auch der KBW auf, der auch von ihr berichtet.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Köln Nr. 25 und 27, Köln o. J. (1974), S. 6 bzw. S. 3

Koeln_KVZ026

Koeln_KVZ030


06.12.1974:
In Frankfurt soll das bundesweite Jugendpolitische Forum beginnen, das bis zum 8.12.1974 dauert.
Der Koordinationsausschuß der westdeutschen Chile-Komitees (vgl. 8.12.1974) berichtet:"
Frankfurt. Am 6.12.74 wurde auf dem Jugendpolitischen Forum vor 1 000 Zuschauern vom Volkstheater Köln ein Chiletheaterstück aufgeführt. 'Die Macht des Volkes - wie in Chile die Arbeiter für den Sozialismus kämpfen' fand begeisterte Aufnahme. In diesem Stück wird die Entwicklung der Klassenkämpfe während der Regierung der Volkseinheit dargestellt und die Frage des friedlichen Übergangs zu Sozialismus diskutiert. An der anschließenden Diskussion über die Aufgaben der Solidaritätsbewegung beteiligten sich Vertreter des Frankfurter Chilekomitees. Man kam überein, im Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Chilekomitee das Stück weiter zu entwickeln. Insbesondere soll das Stück zugespitzt werden auf die gegenwärtige Entwicklung der Klassenkämpfe in Chile und die Aufgaben der Solidarität."
Q: Chile Solidarität Nr. 1, Heidelberg o. J. (1974), S. 7; Jugendpolitisches Forum-Vorbereitungsgruppe Westberlin: Jugendpolitisches Forum, Jugend in der Klassengesellschaft, Berlin o. J. (1974);Kämpfende Jugend Auf dem 'Jugendpolitischen Forum' in Frankfurt - Muss die Arbeiterjugend der Wortführer sein!, O. O. (Berlin) o. J. (1974), S. 2

19.12.1974:
Die Ortsgruppe Köln des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 29 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Polizeieinsätze gegen die Meinungsfreiheit" u.a. wegen des Straßentheaters für Chile am 17.9.1974.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Köln Nr. 29, Köln 19.12.1974, S. 3

Koeln_KVZ041

Koeln_KVZ042


16.03.1975:
Heute ist Redaktionsschluß für die Nr. 2 der 'Chile Solidarität' (vgl. 8.12.1974, 3.9.1975). Adressen der Chile-Komitees kommen auch aus Köln.
Q: Chile Solidarität Nr. 2, Heidelberg o. J. (1975), S. 7

Mai 1975:
In Köln findet, laut SAG, vermutlich im Mai ein Prozeß gegen das Chilekomitee (CK) Köln statt, wegen dessen Straßentheater (vgl. Sept. 1974).
Q: Klassenkampf Nr. 48, Frankfurt 17.6.1975

18.12.1975:
Die Ortsgruppe Köln des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 50 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Chile: Friedenskomitee wird aufgelöst".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Köln Nr. 50, Köln 18.12.1975, S. 3

Koeln_KVZ082


04.02.1976:
Der KBW Köln kündigte eine Chile-Veranstaltung in der ESG, Bachemerstr. 27, so an:"
Pinochet am Ende?

Unter diesem Titel wird das Kölner Chile-Solidaritätskomitee in der kommenden Woche eine Informationsveranstaltung zur aktuellen politischen Situation in Chile, zu den Widersprüchen innerhalb des faschistischen Regimes und zum Kampf des chilenischen Volkes gegen seine Unterdrücker."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Köln Nr. 4, Köln 29.1.1976, S. 2

04.03.1976:
Die Ortsgruppe Köln des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 9 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Patenschaften für politische Gefangene in Chile" zum Chile-Komitee Köln.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Köln Nr. 9, Köln 4.3.1976, S. 3

Koeln_KVZ130


20.04.1976:
Heute erscheint die Nr. 4 der 'Chile Solidarität' (vgl. 3.9.1975, 1.9.1976). Adressen der Chile-Komitees kommen auch aus Köln.
Q: Chile Solidarität Nr. 4, Freiburg 20.4.1976

01.05.1976:
Vermutlich heute erscheint eine Ausgabe der 'Chile-Information' - Informationen des Kölner Chile-Komitees, unter der Schlagzeile "Der Widerstand in Chile wächst" und mit einem Bericht von der Veranstaltung am 27.4. und einem Seminar der Chile-Komitees Bonn, Köln und Wuppertal Ende April.

Enthalten ist auch der "Maiaufruf des Kölner Chile-Komitees".
Q: Chile-Information Der Widerstand in Chile wächst, Köln o. J. (1976)

Koeln_Chile001

Koeln_Chile002


26.08.1976:
Die Ortsgruppe Köln des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 34 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Solidarität mit dem chilenischen Volk erneut vor Gericht" zum Prozeß gegen K. Willms am 1.9.1976.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Köln Nr. 34, Köln 26.8.1976, S. 3

Koeln_KVZ278


01.09.1976:
Heute erscheint die Nr. 5 der 'Chile Solidarität' (vgl. 20.4.1976, 1.1.1977). Adressen der Chile-Komitees kommen auch aus Köln.
Q: Chile Solidarität Nr. 5, Freiburg 1.9.1976

09.09.1976:
Die Ortsgruppe Köln des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 36 eine Ortsbeilage heraus mit den Artikeln "Solidarität mit dem Kampf des chilenischen Volkes! Reformismus und Revisionismus spalten die Solidarität!" und "DKV-Kapitalisten verbieten Chile-Solidarität" von der Zelle DKV. Angekündigt wird die Chile-Veranstaltung der DGB-Jugend am 10.9.1976, aufgerufen zur Veranstaltung des Chile-Komitees Köln am 14.9.1976.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Köln Nr. 36, Köln 9.9.1976, S. 4

Koeln_KVZ296


14.09.1976:
In Köln besuchen, laut und mit KBW, über 150 Menschen die Veranstaltung des Chile-Komitees.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Köln Nr. 38, Köln 23.9.1976, S. 4

Koeln_KVZ309

Koeln_KVZ310


21.09.1976:
In Köln wollen das Chile-Komitee und das Soldaten- und Reservistenkomitee (SRK) eine gemeinsame Veranstaltung durchführen. Gezeigt wird der Film "Das Volk erwacht".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Köln Nr. 37, Köln 16.9.1976, S. 4

Koeln_KVZ303


01.05.1978:
1. Mai in Köln. Laut KB beteiligen sich an der DGB-Demonstration ca. 3 000 Menschen:"
Die Linke war insgesamt mit ca. 2 000 Leuten vertreten, darunter 800 Ausländer (Griechen, Türken, Palästinenser, Chilenen), die in kämpferischen Blöcken gingen … Die KPD machte am Rande der Kundgebung einige Beiträge vor 500 Zuhörern."
Q: Arbeiterkampf Nr.129,Hamburg 16.5.1978,S.14

Letzte Änderung: 12.07.2016