"Kommunismus oder Kleinbürgerei. Vergangenheit und Zukunft unserer Bewegung. Zur Entwicklung der Kommunistischen Initiative" (Köln, 1974)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 13.10.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

1974 legte die Kommunistische Initiative (Köln), ein kleiner westdeutscher Zirkel, eine Bilanz vor, die die Zeit von der Gündung der Gruppe (Frühjahr 1971) bis zum Herbst 1973 umfasste.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

1974:
Von der Kommunistische Initiative Köln (KI) erscheint die Broschüre: "Kommunismus oder Kleinbürgerei. Vergangenheit und Zukunft unserer Bewegung. Zur Entwicklung der Kommunistischen Initiative".

In der Vorbemerkung heißt es u. a.: "Die KOMMUNISTISCHE INITIATIVE (K.I.), einer der Zirkel der neuen kommunistischen Bewegung in Westdeutschland, legt hier eine Bilanz vor, die die Zeit von der Gründung der Gruppe bis zum Herbst 1973 umfasst. Was zunächst einmal eine Art Rechenschaftsbericht gegenüber den Mitgliedern war, ist heute zuallererst Rechenschaft und Selbstkritik gegenüber der Arbeiterbewegung, Anstoß zum Lernen aus den Fehlern der Vergangenheit mit dem Blick nach vorn. Denn mit der bevorstehenden Bildung einer neuen Organisation, die in wesentlichen Fragen das Stadium des Zirkelwesens hinter sich lassen wird, wird die KOMMUNISTISCHE INITIATIVE sich auflösen und selbst zur Vergangenheit werden. In Westdeutschland, wo die Zeichen auf Sturm stehen, wo sich mit dem Sturmangriff der neuen Faschisten zugleich die Stürme der Wirschaftskrise und neuer Volkserhebungen ankündigen, beginnt das gesamte Zirkelwesen objektiv zum überlebten Überbleibsel zu werden, das seinen Platz im Museum der Geschichte finden wird. Wo die Ereignisse selbst die Überwindung der Diskussionsgruppen, ihre politische Liquidierung verlangen, wird dieser Bericht über die Entwicklung der K.I. seine Notwendigkeit und seine Nützlichkeit darin finden, beispielhaft die meisten der unheilbaren Gebrechen darzustellen, an denen all die vielen linken Gruppen kranken und krankten. Wir sagen offen, daß wir diese Schwächen gehabt haben und diese Schwankungen mitgemacht haben. Wir wissen um unsere Mitverantwortung für die Misere. Aber wir wissen auch um unsere Verantwortung vor unserer Klasse und vor der Geschichte, uns von der wenig ruhmvollen Vergangenheit abzuwenden und vorwärtszumaschieren. Die Ziele - die neue Arbeiterpartei zu schaffen, die sozialistische Revolution aus einer Parole und einem Wunsch zur befreienden Tat zu machen - stehen fest und unverrückbar vor unseren Augen … Die Zeit der Vorgefechte und der Vorläufer, die Zeit des revoltierenden Kleinbürgers ist vorbei …"

Abschnitte der Broschüre sind:
"Vorbemerkung
Abrechnen, Schlußstriche ziehen, neu aufbauen
Die Kölner Situation - zwischen Klüngel und Massenbewegung
Die Anfangszeit
Der 'Klassenkampf'
Die Fehler des ersten Jahres
Reorganisation
Umorientierung und Umorganisierung
Kampf gegen die faschistische Gefahr
Die Wahlaktion
Aktionseinheit Metalltarifrunde
Der 1. Mai 1973
Zuerst die Grundfragen
Welche Plattform?
Die lästige Theorie
Zur Selbstkritik
Demokratie, Demokratie….
Liberalismus
Zersetzung unter der Flagge des demokratischen Zentralismus
Zu den Personen
Die 'Bolschewisierung'
Die rechte Gefahr
Einheit - mit wem, wie?
Linke, 'Linker', Ultralinks."

Geworben wird für Broschüren aus dem "Programm-Verlag": "Adenauer vor Gericht" und: "Intellektuelle und Sozialismus".
Quelle: Kommunismus oder Kleinbürgerei. Vergangenheit und Zukunft unserer Bewegung. Zur Entwicklung der Kommunistischen Initiative, Köln 1974.

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_01

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_02

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_03

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_04

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_05

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_06

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_07

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_08

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_09

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_10

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_11

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_12

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_13

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_14

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_15

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_16

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_17

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_18

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_19

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_20

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_21

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_22

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_23

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_24

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_25

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_26

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_27

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_28

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_29

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_30

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_31

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_32

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_33

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_34

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_35

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_36

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_37

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_38

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_39

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_40

Koeln_KI_1974_Kleinbuergerei_41


Letzte Änderung: 13.10.2017