Oppositionelles Gewerkschaftliche Maikomitee Köln / Leverkusen:
1. Mai Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse (1974)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 18.3.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier vorgestellte Broschüre des oppositionellen Maikomitees für Köln und Leverkusen, welches der KPD nahestand, berichtet zwar aus beiden Städten, mobilisierte aber zur landesweiten Demonstration der KPD in Dortmund.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

22.04.1974:
Vermutlich in dieser Woche gibt das Oppositionelle Gewerkschaftliche Maikomitee Köln / Leverkusen der KPD eine Broschüre "1. Mai Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse" mit 16 Seiten DIN A4 heraus. Eingegangen wird auf die Metalltarifrunde (MTR) der IG Metall (IGM), auf die Mitbestimmungsforderungen des DGB, auf die Geschichte des 1. Mai, auf das Stabilitätsgesetz und auf den 1. Mai 1973 in Köln sowie mit Hilfe der 'Roten Fahne' der KPD über den IG Metall-Ortsvorstand Köln. Berichte kommen von Bayer Leverkusen, von Bauer-Druck Köln, von Ford Köln und von einem Jungarbeiter über die Lehrstellensuche.
Quelle: Oppositionelles Gewerkschaftliche Maikomitee Köln / Leverkusen: 1. Mai Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse, Köln o. J. (1974)

Koeln_KPD_Mai001

Koeln_KPD_Mai002

Koeln_KPD_Mai003

Koeln_KPD_Mai004

Koeln_KPD_Mai005

Koeln_KPD_Mai006

Koeln_KPD_Mai007

Koeln_KPD_Mai008

Koeln_KPD_Mai009

Koeln_KPD_Mai010

Koeln_KPD_Mai011

Koeln_KPD_Mai012

Koeln_KPD_Mai013

Koeln_KPD_Mai014

Koeln_KPD_Mai015

Koeln_KPD_Mai016


Letzte Änderung: 18.03.2016