Schwarzkreuz Köln und Rote Hilfe/Schwarzkreuz Köln

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 24.10.2014

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Von der Kölner Schwarzkreuz-Gruppe, die anfangs ohne eine Anbindung an die Rote Hilfe agierte, und der Rote-Hilfe/Schwarzkreuz-Gruppe Köln lagen uns nur zwei Dokumente vor. Wir bitten um Ergänzungen.

Im 'Info 1' wendet sich die SK-Gruppe gegen die Haftbedingungen im Gefängnis Köln-Ossendorf (vgl. 1972). Von der RH/SK-Gruppe erscheint eine Schrift zu den Todesurteilen in Spanien (vgl. Feb. 1974).

Wir danken dem Archiv Schwarzer Stern in Dortmund für die freundliche Unterstützung.

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

1972:
Von der Kölner Schwarzkreuz-Gruppe erscheint vermutlich 1972 das 'Info 1'. SK, so die Gruppe, habe sich „zur Aufgabe gemacht, die Genossen zu unterstützen, die für uns alle im kleinen Knast sitzen, weil sie durch Wort, Schrift, Bild oder Tat aktiv für die Befreiung aller Beherrschten eintraten“. Weiter geht es um die Haftbedingungen im Köln-Ossendorfer Gefängnis.
Quelle: Schwarzkreuz Köln: Info 1, o. O., o. J. (Köln 1972).

Koeln_Schwarzkreuz_1972_Info_01

Koeln_Schwarzkreuz_1972_Info_02

Koeln_Schwarzkreuz_1972_Info_03

Koeln_Schwarzkreuz_1972_Info_04


Februar 1974:
Von der Rote Hilfe/Schwarzkreuz-Gruppe in Köln erscheint die 12-seitige Flugschrift: 'Zu den Todesurteilen in Spanien. Justiz gegen Arbeiter - Aus der Geschichte - ETA - Guerilla - Knastkommunen'.

Inhalt der Schrift ist:
- "Presseerklärung" (der Ortsgruppe Köln der CNT)
- "Justiz gegen Arbeiter"
- "Aus der Geschichte"
- "ETA"
- "El Quico - Das Portrait eines Rebellen"
- "Ein Beispiel von vielen - Floreal Rodriguez de la Paz"
- "Knastkommunen" (in Spanien)
- "Die wichtigsten Institutionen der Unterdrückung"
- "Widerstandsorganisationen"
- "Internationale Solidarität".

In einer 'Presseerklärung' protestiert die Kölner Ortsgruppe der spanischen Gewerkschaft Confederation Nacional del Trabajo (CNT) "schärfstens gegen die Mauer des Schweigens, mit dem die Weltpresse die Verfolgung der Gewerkschaftler und vor allem den bevorstehenden Mord an Salvador Puig Antich (im März ermordet, d. Verf.) deckt". Aufgerufen wird zur "Internationalen Solidarität" mit den spanischen Genossen.
Q: Schwarzkreuz/Rote Hilfe Köln: Zu den Todesurteilen in Spanien. Justiz gegen Arbeiter - Aus der Geschichte - ETA - Guerilla - Knastkommunen, Köln, o. J. (1974)

Koeln_Schwarzkreuz_1974_Spanien_01

Koeln_Schwarzkreuz_1974_Spanien_02

Koeln_Schwarzkreuz_1974_Spanien_03

Koeln_Schwarzkreuz_1974_Spanien_04

Koeln_Schwarzkreuz_1974_Spanien_05

Koeln_Schwarzkreuz_1974_Spanien_06

Koeln_Schwarzkreuz_1974_Spanien_07

Koeln_Schwarzkreuz_1974_Spanien_08

Koeln_Schwarzkreuz_1974_Spanien_09

Koeln_Schwarzkreuz_1974_Spanien_10

Koeln_Schwarzkreuz_1974_Spanien_11

Koeln_Schwarzkreuz_1974_Spanien_12


   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]