Zentrale Leitung der Kommunistischen Hochschulgruppe Köln / Mönchengladbach:
Rechenschaftsbericht Teil 1 (I und II), März 1974 [Fragment]

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 18.3.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Der Rechenschaftsbericht der Zentralen Leitung der Kommunistischen Hochschulgruppe (KHG) Köln / Mönchengladbach des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW)' vom März 1974 über die Arbeit an den Hochschulen in Köln und Mönchengladbach, aber auch in der Stadt, kann hier bisher nur als Fragment des ersten Teils dokumentiert werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

März 1974:
Die zentrale Leitung der Kommunistischen Hochschulgruppe Köln / Mönchengladbach erstellt ihrer Rechenschaftsbericht, von dem uns der Teil 1 [I und II] als Fragment, bei dem die Seiten 23/24 und 29/30 fehlen, vorlag.

Der Teil 1 des Rechenschaftsberichts gliedert sich in die Punkte:
- "1. Die Krise des Imperialismus";
- "1. Der Kampf der Völker gewinnt an Bedeutung und verändert das Kräfteverhältnis in der Welt zugunsten der Revolution";
- "2. Der Imperialismus wird von Tag zu Tag aggressiver und untragbarer";
- "3. Die Zusammenarbeit ist relativ";
- "4. Der Zustand der relativen Ruhe ist bereits in den Zustand rascher Veränderung übergegangen";
- "5. An den Hochschulen kämpfen Bourgeoisie und Proletariat um die Intelligenz";
- "6. Die Forderungen der Arbeiterklasse und das Verhältnis der Studenten zu diesen Forderungen";
- "7. der Kampf ist an allen Fronten aufgebrochen";
- "8. Die Bourgeoisie organisiert ihren Abwehrkampf und baut ihre Stellungen aus";
- "9. Die Bewegung der Studenten ist uneinheitlich und wird auch von den Kommunisten nicht einheitlich geführt"
- "II. Die Arbeit der KHG in Köln und Mönchengladbach";
- "1. Aufgabenstellung";
- "2. Einbeziehung in die Volkskämpfe";
- "a) Demokratischer Kampf", wobei auch auf die verbotene Iran-Demonstration am 1.12.1973 eingegangen wird;
- "b) Die internationalistische Arbeit der KHG";
- "I. Die Beschlüsse der 1. DK - Die Bedeutung des proletarischen Internationalismus";
- "II. Zeugt unsere Arbeit vom Bewußtsein des proletarischen Internationalismus?", wozu es auch heißt, dass "wir uns in unserer alltäglichen Agitation und Propaganda sorgfältig davor hüten, den Blick über die westdeutschen Grenzen zu öffnen, so ist es völlig klar daß die Massen erstaunt und verwirrt sind, wenn ganz plötzlich Guinea-Bissao im Mittelpunkt unserer Aktivitäten steht.";
- "III. Wie bekämpfen wir unsere Fehler?";
- "c) Arbeit außerhalb der Hochschule";
- "(1) Stadtteilarbeit";
- "(2) Unterstützungsarbeit bei Betrieb, Schule und im Stadtteil";
- "(3) Ortsaufbaugruppe Mönchengladbach" des KBW, die es vermutlich zu stärken gelte - hier fehlen unserem Exemplar zwei Seiten;
- "3. Die besonderen Kämpfe der Studenten";
- "a) der Kampf um die sozialen Rechte";
- "b) Zur psychologischen Beratungsstelle";
- "c) Der Mietstreik" - hier fehlen wiederum zwei Seiten - Vom Sozialkampf wird berichtet über versuchte Teach-Ins im Math-Nat-Bereich, an Med Fak und Phil Fak und durchgeführte Teach-Ins an der FHS, wo 7 Sympathisanten kamen, und an der FHS Mönchengladbach, wo sich die 25 Anwesenden fast alle einig waren; an der PH, wo unter ca. 30 Anwesenden ein Revi-Sympathisant gewesen sei sowie vom Sternmarsch nach Bonn;
- "b) Monopolkapitalistische Ausbildungsreform";
- "A. Die allgemeinen Tendenzen";
- "B. Die Konflikte dieses Semesters";
- "C. Die Polarisierung im Kräfteverhältnis" zwischen den Rechten und den Kommunisten an der Hochschule;
- "c) Kritik der bürgerlichen Wissenschaft"; sowie
- "d) Der Kampf der KHG in und um die verfaßte Studentenschaft".

Nicht enthalten sind die folgenden Teile des Rechenschaftsberichts:
- "III. Der ideologische Stand der Organisation"; sowie
- "IV. Die organisatorische Entwicklung".
Quelle: KHG-ZL: Rechenschaftsbericht Teil 1 (I und II), O. O. (Köln) März 1974

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht001

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht002

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht003

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht004

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht005

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht006

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht007

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht008

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht009

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht010

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht011

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht012

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht013

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht014

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht015

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht016

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht017

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht018

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht019

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht020

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht021

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht022

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht023

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht024

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht025

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht026

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht027

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht028

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht029

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht030

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht031

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht032

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht033

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht034

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht035

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht036

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht037

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht038

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht039

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht040

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht041

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht042

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht043

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht044

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht045

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht046

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht047

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht048

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht049

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht050

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht051

Koeln_KHG_Rechenschaftsbericht052


Letzte Änderung: 03.06.2017