Münster:
david – Blätter der studentischen Linken

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 13.04.2010

Die hier dokumentierten vier Ausgaben des 'david – Blätter der studentischen Linken' aus Münster stellen vermutlich sämtliche jemals erschienene Ausgaben dar. Inhaltlich sind sie geprägt durch die Auseinandersetzung mit dem noch überall anzutreffenden Nationalsozialismus und dessen Vertretern einerseits und dem Eintreten für die Aussöhnung mit der DDR, gegen Remilitarisierung und kapitalistische Restauration andererseits.

Ein Organ der SDS-Hochschulgruppe Münster, wie Jutta Ditfurth als Sachwalterin des Gedenkens an Ulrike Meinhof dies behauptet, war der 'david' offensichtlich nicht, wenn auch durchaus SDS-Mitglieder an ihm mitwirkten und Anliegen des SDS ab und an zur Sprache kommen.

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

November 1958:
In Münster erscheint die Nr.1 von 'david' – Blätter der studentischen Linken (vgl. Dez. 1958) zum Preis von einem Pfennig oder mehr in konsequenter Kleinschreibung. Herausgeber und Redaktion sind: Jochem Grönert, Harald Hartung, Adolf Schmitt-Weigand (verantwortlich), Jürgen Seifert und Wolfgang Sünkel.

Der Leitartikel von JS fragt: "Der Geist steht links – aber hat die Linke Geist?". Der Artikel "Der Führer ist tot! es lebe der Führer!" von Ulrike Meinhof berichtet über ehemalige SS- und SA-Männer die nun für die CSU zum Bayrischen Landtag kandidieren. Jugurtha befasst sich mit "Vor-Spiegeleien" des Hamburger Nachrichtenmagazins bzgl. einer positiv portraitierten Unternehmerpersönlichkeit. Aus der DDR kommt der "Besuch aus der sogenannten SBZ" von SW, Jochen Hindemith äußert sich über "Djilas und die neue Klasse", HE in einer Anspielung auf englische Schlagertexte und den Führer Hi… tler über 'he und die Deutschen', von HH kommen die "Politisch Lied – Garstig Lied. Anmerkungen zur Kunst der politischen Lyrik". Erasmus Jonas äußert sich zur "Realistik des Träumens". Dokumentiert wird ein Brief der SDS-Hochschulgruppe Münster an den Bundesinnenminister.
Quelle: david Nr.1,Münster Nov. 1958

Muenster_SDS001

Muenster_SDS002

Muenster_SDS003

Muenster_SDS004

Muenster_SDS005

Muenster_SDS006

Muenster_SDS007

Muenster_SDS008

Muenster_SDS009

Muenster_SDS010

Muenster_SDS011

Muenster_SDS012


Dezember 1958:
In Münster erscheint die Nr.2 von 'david' – Blätter der studentischen Linken (vgl. Nov. 1958, Jan. 1959) zum Preis von zehn Pfennig oder mehr in konsequenter Kleinschreibung. Herausgeber und Redaktion sind: Adolf Schmitt-Weigand (verantwortlich), Jochen Grönert, Harald Hartung, Jürgen Seifert und Wolfgang Sünkel.

Der Leitartikel "Hitler in uns selbst" stammt von JS, Ulrike Meinhof verfasste "Im Zeichen der Quadriga" zu Verhandlungen mit der DDR und Abschluss eines Friedensvertrages sowie zum Besuch des Münsteraner Professors Hagemann von der Nationalen Front in Ost-Berlin, anonym erscheint der Artikel "'Der Staat ist erobert, die Hochschule noch nicht!'" zu den Mißbilligungsanträgen gegen Hagemann im Studentenparlament der Universität Münster.

Werner Krause und Helmut Oeljeklaus berichten über Naziverbrecher in "Die Mörder sind unter uns!", Karl-Heinz Stanzick berichtet über "Mannesmann: Kon-Fusion der Marktwirtschaft". Werner Otto Jedamzik und Adolf Schmitt-Weigand fragen zu den GSG: "Gewerkschaftliche Studentengruppen an Universitäten?". Von Paul Celan erscheint die "Todesfuge". Über Boris "Pasternak und die Pasternazis" äußert sich Klaus Maaß.
Q: david Nr.2,Münster Dez. 1958

Muenster_SDS013

Muenster_SDS014

Muenster_SDS015

Muenster_SDS016

Muenster_SDS017

Muenster_SDS018

Muenster_SDS019

Muenster_SDS020

Muenster_SDS021

Muenster_SDS022

Muenster_SDS023

Muenster_SDS024


Januar 1959:
In Münster erscheint die Nr.3 von 'david' – Blätter der studentischen Linken (vgl. Dez. 1958, Mai 1959) zum Preis von zehn Pfennig oder mehr in konsequenter Kleinschreibung für Januar und Februar. Herausgeber und Redaktion sind: Jochen Grönert, Harald Hartung, Adolf Schmitt-Weigand, Jürgen Seifert und Wolfgang Sünkel (verantwortlich).

Der Leitartikel "Studentenkongreß durchbricht Tabu" von Jürgen Seifert berichtet vom Berliner Studentenkongreß gegen Atomrüstung 1959, Werner Krause und Helmut Oeljeklaus berichten über "Herr Seebohm und die klassenlose Gesellschaft", Jochen Grönert befasst sich in "Les mains sales" mit dem Verhältnis der SPD zur Bundeswehr. Dokumentiert wird dazu eine Erklärung des SDS. Von HH stammt der Artikel "Widerstand und Eskapismus. Zu einem Buch von Ernst Niekisch", von Harald Hartung kommen "Zwei Gedichte", Hermann Naber äußert sich in "O holde Kunst" über eben diese, SÜ befasst sich mit dem ersten Werkstudenten in "Kein Denkmal für Kleanthes". Christian Johannes Wagenknecht behandelt "Das innere Anliegen". WSünkel befasst sich in "Was weiter?" mit dem Studentenparlament in Münster, der SDS Münster habe noch keine Antwort auf seinen Brief an den Innenminister erhalten.
Q: david Nr.3,Münster Jan./Feb. 1959

Muenster_SDS025

Muenster_SDS026

Muenster_SDS027

Muenster_SDS028

Muenster_SDS029

Muenster_SDS030

Muenster_SDS031

Muenster_SDS032

Muenster_SDS033

Muenster_SDS034

Muenster_SDS035

Muenster_SDS036


Mai 1959:
In Münster erscheint die Nr.4 von 'david' – Blätter der studentischen Linken (vgl. Jan. 1959) zum Preis von zehn Pfennig oder mehr nicht mehr in konsequenter Kleinschreibung für Mai. Herausgeber und Redaktion sind: Jochen Grönert, Harald Hartung, Adolf Schmitt-Weigand, Jürgen Seifert und Wolfgang Sünkel (verantwortlich).

Der Leitartikel von SÜ, "Ex oriente lux" befasst sich mit der Sowjetunion, JS berichtet über politische Repression gegen Professor Hagemann in Münster und Studenten in Dresden in der DDR. In "Man blinzelt" befasst JS sich mit nationalistischer Rhetorik der FDJ, in "Der Frühling kam im Oktober" berichtet JG aus Polen, in "Auf dem Weg zum Kommunismus" befasst sich Karl-Heinz Stanzick mit dem 21. Parteitag der KPdSU. SÜ macht sich in "Die verratene Revolution – Gedanken über Trotzki". Von H.H. stammen die Prosabeiträge "Mosse, Kapitel V. Nachrichten aus der Gesellschaft" sowie "Nicht rezeptpflichtig".
Q: david Nr.4,Münster Mai 1959

Muenster_SDS037

Muenster_SDS038

Muenster_SDS039

Muenster_SDS040

Muenster_SDS041

Muenster_SDS042

Muenster_SDS043

Muenster_SDS044

Muenster_SDS045

Muenster_SDS046

Muenster_SDS047

Muenster_SDS048


Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS


[ Zum Seitenanfang ]   [ Zur nächsten Zwischenübersicht ]   [ Zur Hauptübersicht der Datenbank MAO ]