Bremen: 'Der Drescher' - Zeitung der Zelle Brinkmann des KBB, später KBW

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 18.4.2014

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier bisher leider nur lückenhaft - wir bitten um Ergänzungen - dokumentierte Betriebszeitung der Zelle Brinkmann des KB Bremens (KBB) und später der Ortsgruppe Bremen des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) für die Tabakfabrik Brinkmann beschäftigt sich vor allem mit den Tarifrunden und Betriebsversammlungen, greift aber auch internationale Themen auf.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

Februar 1973:
Bei der Tabakfabrik Brinkmann in Bremen gibt die Zelle des KBB erstmals ihren 'Drescher' (vgl. März 1973) heraus mit dem Leitartikel "Verschärfte Arbeitshetze in der Tabakfabrik!".

Weitere Artikel sind:
- "Was will der 'Drescher'?";
- "Was will der KBB?";
- "1 Jahr Betriebsratspolitik - 1 Jahr Verrat an unseren Interessen", mit einem Bild vom Vulkan;
- "Aus dem Kampf der Metaller lernen!" zur Metalltarifrunde (MTR); sowie
- "Trotz Bombenterror: Sieg des vietnamesischen Volkes".
Quelle: Der Drescher Nr. 1, Bremen Feb. 1973

März 1973:
Bei Brinkmann Bremen gibt die Zelle des KBB ihren 'Drescher' Nr. 2 (vgl. Feb. 1973, 28.3.1973) heraus mit dem Leitartikel "Wichtige Nachricht: Betriebsrat erwägt lineare Lohnforderung!".

Weitere Artikel sind:
- "Überlassen wir die Tarifrunde nicht den Klassenversöhnlern!";
- "Bereiten wir uns auf die nächste Betriebsversammlung vor!";
- "Gegen die Erhöhung der Gewerkschaftsbeiträge - Machen wir die Gewerkschaften zu Kampforganisationen der Arbeiterklasse!";
- "Streiks bei Klöckner und Nordmende"; sowie
- "Die Verteilerzelle vor Brinkmann", die etwa seit dem Sommer 1972 aktiv sei und die Betriebszelle unterstütze.
Q: Der Drescher Nr. 2, Bremen März 1973

28.03.1973:
In Bremen gibt die Betriebszelle Brinkmann des KBB ein Extrablatt "Betriebsversammlung" ihrer Betriebszeitung 'Der Drescher' (vgl. März 1973, Apr. 1973) heraus zu den Versammlungen heute und morgen.
Q: Der Drescher Extrablatt Betriebsversammlung, Bremen 28.3.1973

April 1973:
Bei Brinkmann Bremen gibt die Zelle des KBB ihren 'Drescher' Nr. 3 (vgl. 28.3.1973, Mai 1973) heraus mit dem Leitartikel "Den Tarifkampf vorbereiten!", wobei die Neuwahl aller Delegierten gefordert wird, die am 4.5.1973 die Tarifkommission der NGG wählen.

Weitere Artikel sind:
- "Heraus zum 1. Mai!";
- "Betriebsversammlungen", wozu es heißt, auf die Forderung von Kollegen nach Entlassung der KBBler hätten die meisten Anwesenden Beifall geklatscht;
- "Karriere eines 'Arbeiterinteressen(ver)treters'" zu Heinz Bahle; sowie
- "Warum wir unsere Maiplakate überklebten".
Q: Der Drescher Nr. 3, Bremen Apr. 1973

Mai 1973:
Bei Brinkmann Bremen gibt die Zelle des KBB ihren 'Drescher' Nr. 4 (vgl. Apr. 1973, Aug. 1973) heraus mit dem Leitartikel "Tarifrunde" der berichtet von der Sitzung der Delegierten der NGG-Wirtschaftsgruppe Tabak am 5.5.1973.

Weitere Artikel sind:
- "Die 'Überraschung'" zur auf der Betriebsversammlung angekündigten einmaligen Zahlung einer Teuerungszulage (TZL);
- "TAF: Unterschriftensammlung für Delegiertenwahlen";
- "Entlassungen in der Tabakfabrik" wegen angeblichem Umsatzrückgang;
- "1. Mai - Kampftag der internationalen Arbeiterklasse";
- "Streiks beim Bremer Vulkan"; sowie
- ein Artikel zu den Richtlinien nach § 95 BVG über Einstellungen.
Q: Der Drescher Nr. 4, Bremen Mai 1973

August 1973:
Bei Brinkmann Bremen gibt die Zelle des KBW ihren 'Drescher' Nr. 5 (vgl. Mai 1973, 25.2.1974) heraus mit dem Leitartikel "Tarifabschluss: Unfreiwillige Grosszügigkeit der Brinkmann-Kapitalisten".

Weitere Artikel sind:
- "Gleitzeit: Das Märchen von der selbstbestimmten Arbeitszeit" zur GLAZ, die in der Verwaltung eingeführt werden soll;
- "Höhere Kantinenpreise"; sowie
- "Streiks in Bremer Grossbetrieben" mit Berichten von VFW Lemwerder, Krupp Atlas Elektronik (KAE), Vulkan, Klöckner, Nordmende (vgl. 27.6.1973), im Hafen bei der BLG (vgl. 6.7.1973) sowie von der AG Weser (vgl. 25.6.1973).
Q: Der Drescher Nr. 5, Bremen Aug. 1973

25.02.1974:
Bei Brinkmann Bremen gibt die Zelle des KBW ihren 'Drescher' Nr. 1 (vgl. Aug. 1973, 11.3.1973) vermutlich Anfang dieser Woche in einer Auflage von 600 Stück heraus mit dem Leitartikel "Die Krise verschont auch Brinkmann nicht!" zu den drohenden Entlassungen.

Weitere Artikel sind:
- "Mieterinitiative" bei der Neuen Heimat (NH) in Huchting;
- "Gleitzeit: Vorteile für die Kapitalisten - nachteile für die Kollegen!" zur GLAZ in der Verwaltung;
- "Fremdfirma zum Saubermachen?" zu den Putzfrauen in der Verwaltung;
- "Solidarität mit den englischen Bergarbeitern";
- "Was können wir von den Kollegen im öffentlichen Dienst lernen?" zur ÖDTR; sowie
- "Der Rummel um Solschenizyn" in der Sowjetunion (SU).

Aufgerufen wird zur China-Veranstaltung (vgl. 28.2.1974). Beigeheftet ist das Extra der 'KVZ'-Ortsbeilage vom 25.2.1974.
Q: Der Drescher Nr. 1, Bremen Feb. 1974; Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Extra Nieder mit dem Polizeiterror, Bremen 25.2.1974

11.03.1974:
Bei Brinkmann Bremen gibt die Zelle des KBW ein Extra "Die Betriebsversammlung für unsere Interessen nutzen!" ihres 'Drescher' (vgl. 25.2.1974, 18.3.1974) in einer Auflage von 600 Stück heraus.
Q: Der Drescher Extra Die Betriebsversammlung für unsere Interessen nutzen!, Bremen 11.3.1974

18.03.1974:
Bei Brinkmann Bremen gibt die Zelle des KBW ihren 'Drescher' Nr. 2 (vgl. 11.3.1974, 24.4.1974) vermutlich in dieser Woche in einer Auflage von 600 Stück heraus mit dem Leitartikel "Die Konsequenzen aus der Betriebsversammlung ziehen. man darf die Zukunft nicht zu schwarz sehen, aber auch keine Illusionen haben!"

Weitere Artikel sind:
- "IGM: Die Gewerkschaftsführer organisieren die Niederlage!" zur Metalltarifrunde (MTR);
- "CDU: keine Alternative zur SPD!";
- "Die Lage des Volkes und das Programm der Kommunisten. Diskussionsveranstaltung mit Joscha Schmierer" (vgl. 28.3.1974);
- "Der § 218 muss fallen!" aus der 'KVZ', wozu es heißt: "Die Frauengruppen Bremen treffen sich jeden Mittwoch, 20.00 Uhr im Lehrlingshaus, Schmidtstr. 38"; sowie
- "Ausschlußdrohung gegen Schlede" zum UVB-Verfahren in der NGG.
Q: Der Drescher Nr. 2, Bremen März 1974

24.04.1974:
Bei Brinkmann Bremen gibt die Zelle des KBW ihren 'Drescher' (vgl. 18.3.1974, 4.6.1974) vermutlich Mitte dieser Woche in einer Auflage von 700 Stück heraus mit dem Leitartikel "1. Mai Kampftag der internationalen Arbeiterklasse".

Weitere Artikel sind:
- "Aufsichtsratswahlen" zu den ARW;
- "Was mit unseren Mitgliedsbeiträgen passiert!";
- ein Bericht zum Brief der NGG an den KBW bzgl. der Ausschlußdrohung gegen Schlede;
- "Der Kampf des Volkes von Zimbabwe ist gerecht!";
- "Entlassene Kollegin klagt gegen Brinkmann!";
- ein Bericht über den Mieterrat bei der Neuen Heimat (NH) in Huchting; sowie
- "Der Aufruf der PFLOAG" aus der 'KVZ', wozu zur Oman-Veranstaltung (vgl. 26.4.1974) eingeladen wird.
Q: Der Drescher 1. Mai Kampftag der internationalen Arbeiterklasse, Bremen o. J. (1974)

04.06.1974:
Bei Brinkmann Bremen gibt die Zelle des KBW ein Extra "Betriebsversammlung. Fordern wir Klarheit über die wirtschaftliche Lage!" ihres 'Drescher' (vgl. 24.4.1974) heraus.
Q: Der Drescher Extra Betriebsversammlung. Fordern wir Klarheit über die wirtschaftliche Lage!, Bremen 4.6.1974

   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]