1. Mai 1974 in Bremen

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Der 1. Mai 1974 wird wiederum vom KBW und seinen Massenorganisationen intensiv vorbereitet (vgl. 5.3.1974, 6.3.1974, 18.3.1974, 19.3.1974, 25.3.1974, 26.3.1974, 27.3.1974, 28.3.1974, Apr. 1974, 8.4.1974, 9.4.1974, 16.4.1974, 20.4.1974, 22.4.1974, 23.4.1974, 24.4.1974, 25.4.1974, 26.4.1974, 29.4.1974).

Auch 1974 muss der konkurrierende KB daher noch melden, dass der KBW, d.h. der ehemalige KB Bremen (KBB), vorherrschend gewesen sei (vgl. 1.5.1974). Die anderen linksradikalen Gruppen dagegen, wie etwa der Spartacusbund (SpB - vgl. 22.4.1974), scheinen minoritär.

Erneut kommt es in der Folge des 1. Mai zu mehreren Gewerkschaftsausschlüssen, dieses Mal aus der Deutschen Postgewerkschaft und der IG Metall.

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

März 1974:
In Bremen gibt die Jugendvertretung Krupp-Atlas-Maschinenbau vermutlich im März ein Flugblatt heraus zum Stufenplan, das sich auch mit dem 1. Mai befasst.
Quelle: Krupp-Atlas-Maschinenbau -JV: Kolleginnen und Kollegen, O. O. (Bremen) o. J. (1974)

Bremen_Krupp_Atlas_Elektronik007


05.03.1974:
Die Zelle Post des KBW Bremen gibt die Nr. 6 ihrer Betriebszeitung 'Rote Post' (vgl. 18.2.1974, 24.4.1974) heraus mit dem Artikel "Für eine 1. Mai Demonstration!".
Q: Rote Post Nr. 6, Bremen 5.3.1974, S. 4

Bremen_Post029


06.03.1974:
Bei Siemens Bremen gibt der KBW seinen 'Kern' Nr. 3 (vgl. 26.2.1974, 29.4.1974) heraus mit dem "Beschluss zum 1. Mai" der Delegiertenversammlung des VBLL (GEW) für eine Demonstration.
Q: Der Kern Nr. 3, Bremen März 1974, S. 2

Bremen_KBW_Siemens122


18.03.1974:
Die Betriebszelle Bildungswesen der KBW Ortsgruppe Bremen gibt vermutlich Anfang dieser Woche ihre 'Rote Hausmitteilungen' Nr. 3 (vgl. 4.3.1974, 22.4.1974) heraus mit dem Artikel "Für eine 1. Mai Demonstration!".
Q: Rote Hausmitteilungen Nr. 3, Bremen 1974

Bremen_KBW_Bildungswesen028

Bremen_KBW_Bildungswesen029

Bremen_KBW_Bildungswesen030

Bremen_KBW_Bildungswesen031

Bremen_KBW_Bildungswesen032

Bremen_KBW_Bildungswesen033


19.03.1974:
In Bremen gibt die Aufbauzelle Hafen des KBW ihre 'Pick an' Nr. 9 (vgl. 8.2.1974, 24.4.1974) heraus mit dem Artikel "1. Mai Demonstration erkämpfen".
Q: Pick an Nr. 9, Bremen 19.3.1974, S. 2f

Bremen_Hafen073

Bremen_Hafen074


25.03.1974:
Die Aufbauzelle Hag des KBW Ortsgruppe Bremen gibt ihre 'Hag-Betriebsnachrichten' (vgl. 11.3.1974, 22.4.1974) heraus mit dem Artikel "Für eine gewerkschaftliche Maidemonstration!".
Q: Hag-Betriebsnachrichten Heute Abteilungsversammlung im Kabawerk, Bremen 25.3.1974, S. 4f

Bremen_KBW_Kaffee_Hag021

Bremen_KBW_Kaffee_Hag022


25.03.1974:
In Bremen gibt die Aufbauzelle Finanzverwaltung des KBW vermutlich Anfang dieser Woche die Nr. 3 ihrer Zeitung 'Der Prüfer' (vgl. 19.2.1974, 29.4.1974) heraus mit dem Artikel "Für eine 1. Mai Demonstration!".
Q: Der Prüfer Nr. 3, Bremen 1974, S. 4

Bremen_KBW_Finanzverwaltung010


26.03.1974:
In Bremen wird heute für die Betriebszelle Bundesbahn Ausbesserungswerk des KBW die 'Lok' Nr. 6 (vgl. 4.3.1974, 23.4.1974) gedruckt mit dem Artikel "Für eine gewerkschaftliche Maidemonstration".
Q: Die Lok Nr. 6, Bremen 1974, S. 3

Bremen_Bundesbahn134


27.03.1974:
Die Zelle Druckindustrie des KB Bremen gibt die Nr. 3 ihrer Zeitung 'Das Fundament' (vgl. 4.2.1974, 4.4.1974) heraus mit dem Artikel "Der 1. Mai muß Kampftag der Arbeiterklasse bleiben".
Q: Das Fundament Nr. 3, Bremen 27.3.1974, S. 4

Bremen_KBW_Druckindustrie126


28.03.1974:
In Bremen gibt die Zelle Verwaltungsschule des KBW ihren 'Umlauf' Nr. 2 (vgl. 19.2.1974, Sept. 1975) heraus mit dem Artikel "Für eine 1. Mai Demonstration!".
Q: Der Umlauf Nr. 2, Bremen 28.3.1974, S. 8

Bremen_KBW_Verwaltungsschule017


April 1974:
Die Schulzelle Kornstrasse des Kommunistischen Arbeiterjugendbund (KAJB) Bremen gibt vermutlich im April ein Extra ihrer Zeitung 'Roter Bunker' heraus unter der Schlagzeile "1. Mai. Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse".
Q: Roter Bunker Extra 1. Mai. Internationaler Kampftag der Arbeiterklasse, Bremen o. J. (Apr. 1974)

Bremen_KAJB160

Bremen_KAJB161


08.04.1974:
In Bremen gibt die Zelle Gesundheitswesen des KBW die Nr. 1 der 'Kommunistischen Krankenhaus Zeitung' (vgl. 29.4.1974) heraus mit dem Artikel "Für eine gewerkschaftliche 1. Mai Demonstration!".
Q: Kommunistische Krankenhaus Zeitung Nr. 1, Bremen 8.4.1974, S. 5

Bremen_Krankenhaus005


09.04.1974:
Die AG Weser Betriebszelle des Kommunistischen Bundes Westdeutschland Ortsgruppe Bremen gibt die Nr. 4 ihres 'Brenner' (vgl. 22.2.1974, 22.4.1974) heraus mit dem Artikel "Am 1. Mai muss demonstriert werden".
Q: Der Brenner Nr. 4, Bremen 9.4.1974, S. 4

Bremen_AGW154


14.03.1974:
Der KBW gibt für die Universität Bremen 'Der Dienstleister' Nr. 7 (vgl. 19.2.1974, 6.5.1974) heraus mit dem Artikel "Für eine gewerkschaftliche Maidemonstration".
Q: Der Dienstleister Nr. 7, Bremen 14.3.1974, S. 6

Bremen_OTV_Uni065


16.04.1974:
In Bremen gibt die Zelle Atlas-Elektronik des KBW die Nr. 7 ihres 'Radars' (vgl. 6.3.1974, 26.4.1974) heraus mit dem Artikel "Am 1. Mai muss demonstriert werden".
Q: Das Radar Nr. 6, Bremen 16.4.1974, S. 5

Bremen_Krupp_Atlas_Elektronik178


20.04.1974:
In Bremen gibt die Betriebszelle Hanomag-Henschel des KBW ihre Betriebszeitung 'Der Scheinwerfer' Nr. 5 (vgl. 5.3.1974, 13.5.1974) heraus mit den Artikeln "Am 1. Mai: Demonstration für die Ziele der Arbeiterklasse" und "DGB-Vorsitzender Schmidt: Demonstrationsverbot für Gewerkschafter am 1. Mai".
Q: Der Scheinwerfer Nr. 5, Bremen 20.4.1974, S. 7f

Bremen_Hanomag045

Bremen_Hanomag046


22.04.1974:
Die AG Weser Betriebszelle des Kommunistischen Bundes Westdeutschland Ortsgruppe Bremen gibt vermutlich in dieser Woche die Nr. 5 ihres 'Brenner' (vgl. 9.4.1974, 3.6.1974) heraus mit dem Leitartikel "Heraus zum 1. Mai!". Beigelegt ist der Maiaufruf des ZK des KBW auf Türkisch.
Q: Der Brenner Nr. 5, Bremen Apr. 1974, S. 1ff und Beilage

Bremen_AGW157

Bremen_AGW158

Bremen_AGW159

Bremen_AGW161

Bremen_AGW162


22.04.1974:
Bei Klöckner Bremen gibt die Zelle des KBB vermutlich in dieser Woche ihren 'Zunderbrecher' Nr. 3 heraus mit dem Leitartikel "Heraus zum 1. Mai" und der "Erklärung der Ortsleitung Bremen des Kommunistischen Bundes Westdeutschland zum 1. Mai" sowie dem Artikel "Rationalisierung im KW", der zum 1. Mai aufruft.

Geworben wird für die 1. Mai-Plaketten.
Q: Zunderbrecher Nr. 3, Bremen 1974

Bremen_Kloeckner070

Bremen_Kloeckner071

Bremen_Kloeckner072

Bremen_Kloeckner073

Bremen_Kloeckner074

Bremen_Kloeckner075

Bremen_Kloeckner077


22.04.1974:
Bei Nordmende Bremen gibt der KBW vermutlich Anfang dieser Woche seine 'Antenne' Nr. 6 (vgl. 1.4.1974, 29.4.1974) heraus. Geworben wird für die 1. Mai-Plaketten.
Q: Die Antenne Nr. 6, Bremen Apr. 1974, S. 4

Bremen_Nordmende327


22.04.1974:
Bei BWM Bremen geben die Betriebszellen des KBW und des KAJB vermutlich Anfang dieser Woche ihre Zeitung 'Der Rote Blinker' Nr. 13 (vgl. 16.4.1974, 8.5.1974) heraus mit dem Leitartikel "1. Mai-Demonstration. Kampftag der internationalen Arbeiterklasse", dem Artikel "Heraus zum 1. Mai" und dem türkischen Maiaufruf des ZK des KBW.
Q: Der Rote Blinker 1. Mai-Demonstration. Kampftag der internationalen Arbeiterklasse, Bremen o. J. (1974), S. 1ff

Bremen_BWM054

Bremen_BWM055

Bremen_BWM056

Bremen_BWM057

Bremen_BWM058

Bremen_BWM059

Bremen_BWM060


22.04.1974:
Der Kommunistische Arbeiterjugendbund (KAJB) Bremen gibt vermutlich in dieser Woche seine 'Kämpfende Jugend' (vgl. 7.3.1974, 9.9.1974) unter der Schlagzeile "1. Mai: Kampftag der Arbeiterklasse" heraus. Eingeladen wird zu den eigenen Maiveranstaltungen am 29.4. in Mitte im Lehrlingshaus und in der Neustadt im Jugendfreizeitheim.
Q: Kämpfende Jugend 1. Mai: Kampftag der Arbeiterklasse, Bremen o. J. (1974)

Bremen_KAJB191

Bremen_KAJB192

Bremen_KAJB193

Bremen_KAJB194


22.04.1974:
Die Ortsgruppe Bremen des Spartacusbund gibt vermutlich in dieser Woche das Flugblatt "Jugendvertreter 74" zu den Jugendvertreterwahlen (JVW) vom 1.5. bis 30.6.1974 heraus, das auch den Abschnitt "Der 1. mai und die nächsten Aufgaben" enthält.

Aufgerufen wird 1. Mai-Kundgebung des DGB und zur eigenen Maiveranstaltung am 29.4.1974 im Jugendfreizeitheim Gröpelingen.
Q: SpB: Jugendvertreter 74, Bremen o. J. (1974)

Bremen_Spartacus014

Bremen_Spartacus015


22.04.1974:
Die Betriebszelle Bildungswesen der KBW Ortsgruppe Bremen gibt vermutlich in dieser Woche ihre 'Rote Hausmitteilungen' Nr. 4 (vgl. 4.3.1974, 6.5.1974) heraus mit dem Leitartikel "1. Mai. Internationaler Kampftag aller Werktätigen".
Q: Rote Hausmitteilungen Nr. 4, Bremen 1974, S. 1ff

Bremen_KBW_Bildungswesen014

Bremen_KBW_Bildungswesen015

Bremen_KBW_Bildungswesen016


22.04.1974:
Die Betriebszelle VFW Lemwerder des KBW gibt vermutlich heute ihre Zeitung 'Das Leitwerk' Nr. 2 (vgl. Apr. 1974, Mai 1974) heraus mit dem Leitartikel "1. Mai - Kampftag der internationalen Arbeiterklasse". Aufgerufen wird zur morgigen Maiveranstaltung in Bremen-Nord (vgl. 23.4.1974) und zur Maidemonstration in Bremen-Nord.

Es erscheint auch der Artikel "SPD-Senat plant 3. Tariferhöhung. Am 1. Mai gegen Preistreiberei" zu den Tarifen für Strom, Gas und Wasser.
Q: Das Leitwerk Nr. 2, Bremen o. J. (1974), S. 1f und 7

Lemwerder_VFW033

Lemwerder_VFW034

Lemwerder_VFW039


23.04.1974:
In Bremen wird heute für die Betriebszelle Bundesbahn Ausbesserungswerk des KBW die 'Lok' Nr. 7 (vgl. 4.3.1974, Juni 1974) gedruckt mit dem Leitartikel "Heraus zum 1. Mai!".
Q: Die Lok Nr. 7, Bremen 1974, S. 1f

Bremen_Bundesbahn171

Bremen_Bundesbahn172


24.04.1974:
In Bremen gibt die Aufbauzelle Hafen des KBW ihre 'Pick an' Nr. 10 (vgl. 19.3.1974, 28.5.1974) heraus mit dem Leitartikel "1. Mai - Kampftag der Arbeiterklasse". Eingeladen wird zur Arbeiterrunde der Hafenzelle am 28.4.1974.
Q: Pick an Nr. 10, Bremen 24.4.1974, S. 1ff

Bremen_Hafen078

Bremen_Hafen079

Bremen_Hafen080

Bremen_Hafen081


24.04.1974:
Die Zelle Post des KBW Bremen gibt die Nr. 8 ihrer Betriebszeitung 'Rote Post' (vgl. 5.3.1974, 22.5.1974) heraus mit dem Leitartikel "1. Mai - Kampftag der Arbeiterklasse". Eingeladen wird auch zur Maiveranstaltung der Postzelle am 25.4.1974 in der Gaststätte 'Blauer Hirsch', An der Weide 41/42.

Enthalten ist auch ein "Rote Post-Jugendteil" von der Betriebsjugendzelle Post des KAJB mit dem Artikel "1. Mai unsere Forderungen".
Q: Rote Post Nr. 8, Bremen 24.4.1974, S. 1ff und 6f

Bremen_Post032

Bremen_Post033

Bremen_Post034

Bremen_Post037

Bremen_Post038


25.04.1974:
Die Zelle Bremer Vulkan des KBW - Ortsgruppe Bremen gibt ein Extrablatt "1. Mai - Kampftag der Arbeiterklasse" ihrer Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 6.3.1974, 14.5.1974) heraus.

Eingeladen wird auch zur §218-Veranstaltung (vgl. 27.4.1974).
Q: Das Ruder Extrablatt 1. Mai - Kampftag der Arbeiterklasse, Bremen 25.4.1974

Bremen_Vulkan160

Bremen_Vulkan161

Bremen_Vulkan162

Bremen_Vulkan163


26.04.1974:
In Bremen gibt die Zelle Atlas-Elektronik des KBW die Nr. 7 ihres 'Radars' (vgl. 6.3.1974, 7.5.1974) in einer Auflage von 400 Stück heraus unter der Schlagzeile "1. Mai: Kampftag der internationalen Arbeiterklasse".
Q: Das Radar Nr. 7, Bremen 26.4.1974

Bremen_Krupp_Atlas_Elektronik140

Bremen_Krupp_Atlas_Elektronik141

Bremen_Krupp_Atlas_Elektronik142

Bremen_Krupp_Atlas_Elektronik143


29.04.1974:
Die Zelle Druckindustrie des KB Bremen gibt vermutlich Anfang dieser Woche eine Ausgabe ihrer Zeitung 'Das Fundament' (vgl. 27.3.1974, Mai 1974) heraus zum 1. Mai mit den Artikeln "1. Mai - Kampftag der internationalen Arbeiterklasse" und "DGB-Vorsitzender Schmidt: Demonstrationsverbot für Gewerkschafter am 1. Mai".
Q: Das Fundament 1. Mai Kampftag der internationalen Arbeiterklasse, Bremen o. J. (1974), S. 1ff und 8

Bremen_KBW_Druckindustrie132

Bremen_KBW_Druckindustrie133

Bremen_KBW_Druckindustrie134

Bremen_KBW_Druckindustrie135

Bremen_KBW_Druckindustrie139


29.04.1974:
Bei Nordmende Bremen gibt der KBW vermutlich Anfang dieser Woche seine 'Antenne' Nr. 7 (vgl. 22.4.1974, Mai 1974) in einer Auflage von 1 800 Stück heraus mit dem Leitartikel "1. Mai Kampftag der internationalen Arbeiterklasse".

Weitere Artikel sind:
- "Empörung gegen DGB-Vorstandsbeschluss" zur Absage der Mai-Demonstration;
- "Weg mit dem Paragraph 218!" aus der 'KVZ';
- "Ein Vorfall im Streiklokal";
- "'Lohnerhöhung' für Abgeordnete" zu den Diäten im Bundestag; sowie
- "Lieder zum 1. Mai".

Die Jugendseite 'Kämpfende Jugend' des KAJB enthält den Artikel "Arbeiterjugend zum 1. Mai".

Beigelegt sind Maiaufrufe auf Serbokroatisch und Türkisch.
Q: Die Antenne Nr. 7, Bremen Apr. 1974, S. 1ff

Bremen_Nordmende328

Bremen_Nordmende329

Bremen_Nordmende330

Bremen_Nordmende331

Bremen_Nordmende332

Bremen_Nordmende333

Bremen_Nordmende334

Bremen_Nordmende335

Bremen_Nordmende336

Bremen_Nordmende339

Bremen_Nordmende373

Bremen_Nordmende374

Bremen_KBW_Siemens129

Bremen_KBW_Siemens130


29.04.1974:
Bei Siemens Bremen gibt der KBW vermutlich Anfang dieser Woche seinen 'Kern' Nr. 4 (vgl. 6.3.1974, Mai 1974) heraus mit dem Leitartikel "1. Mai Kampftag der internationalen Arbeiterklasse". Beigeheftet ist der Maiaufruf des KBW auf Türkisch.
Q: Der Kern Nr. 4, Bremen o. J. (1974)

Bremen_KBW_Siemens117

Bremen_KBW_Siemens118

Bremen_KBW_Siemens119

Bremen_KBW_Siemens129

Bremen_KBW_Siemens130


29.04.1974:
In Bremen gibt die Aufbauzelle Finanzverwaltung des KBW vermutlich Anfang dieser Woche die Nr. 4 ihrer Zeitung 'Der Prüfer' (vgl. 25.3.1974, 6.5.1974) heraus mit einem Titelbild zum 1. Mai und dem Leitartikel "Heraus zum 1. Mai!". Aufgerufen wird auch zur Mai-Veranstaltung des KBW am 30.4.1974.
Q: Der Prüfer Nr. 4, Bremen 1974, S. 1f und 8

Bremen_KBW_Finanzverwaltung013

Bremen_KBW_Finanzverwaltung014

Bremen_KBW_Finanzverwaltung020


29.04.1974:
In Bremen gibt die Zelle Gesundheitswesen des KBW die Nr. 2 der 'Kommunistischen Krankenhaus Zeitung' (vgl. 8.4.1974, 28.5.1974) heraus mit dem Leitartikel "Heraus zum 1. Mai", der aufruft zu den Maiveranstaltungen des KBW am 30.4.1974.
Q: Kommunistische Krankenhaus Zeitung Nr. 2, Bremen 29.4.1974, S. 1f

Bremen_Krankenhaus007

Bremen_Krankenhaus008


30.04.1974:
In Bremen führt der KBW heute um 19 Uhr 30 zwei Maiveranstaltungen durch in Bremen-Mitte im Kongreßsaal der Stadthalle und in Bremen-Nord im Norddeutschen Hof in Vegesack.

Zu der Maiveranstaltung für Bremen-Nord rief der KBW auch bei VFW Lemwerder (vgl. 22.4.1974) auf.
Q: Das Leitwerk Nr. 2, Bremen o. J. (1974), S. 2; Der Prüfer Nr. 4, Bremen 1974, S. 8;Kommunistische Krankenhaus Zeitung Nr. 2, Bremen 29.4.1974, S. 1

Mai 1974:
Bei Siemens Bremen gibt der KBW seinen 'Kern' Nr. 5 (vgl. 29.4.1974, Juni 1974) heraus mit dem Leitartikel "Die Kämpfe bei Siemens Portugal", der vom 1. Mai berichtet.
Q: Der Kern Nr. 5, Bremen Mai 1974, S. 1f

Bremen_KBW_Siemens131

Bremen_KBW_Siemens132


01.05.1974:
In Bremen-Stadt demonstrieren, laut KB, ca. 2 500 - 3 000 Menschen:"
Unter den 2 500 - 3 000 Teilnehmern der Kundgebung waren die Genossen des KBW mit ihren Parolen vorherrschend, die anfangs auch die provokatorischen Reden der DGB-Führer durch Sprechchöre unterbrachen. Im Anschluß an die DGB-Kundgebung nahmen etwa 1 500 Menschen an einer Demonstration teil, zu der der KBW aufgerufen hatte. In Bremen-Nord waren knapp 2 000 Kollegen zur DGB- Demonstration gekommen. … Nach der Abschlußkundgebung des DGB in Bremen-Nord führten noch etwa 100 Mitglieder und Sympathisanten des KBW eine eigene Demonstration und Kundgebung durch."
In Bremen-Nord kommt es zu Beginn einer Demonstration zu Übergriffen von DKP-Ordnern auf Mitglieder der KPD.

Auf der Maidemonstration in Bremen-Nord gibt es, laut und mit den 'Politischen Briefen', einen Block der SJD Die Falken der SPD mit 200 Teilnehmern, u.a. aus den Kindergruppen in Bremen-Nord.

In Bremen zählt die KPD/ML auf ihrer Maidemonstration 130 Personen und will eine Maiveranstaltung in Walle machen. Auf einer der beiden DGB-Kundgebungen habe der KBW 2 000 der 2 500 Teilnehmenden mobilisiert. Beteiligt habe sich dort auch die KPD.

Die KPD beteiligt sich in Bremen-Nord, nach eigenen Angaben, mit 90 Personen an der DGB Demonstration und macht in Bremen eine eigene Veranstaltung.

Der KBW beteiligt sich, laut KPD, mit 2 000 Leuten an der DGB Demonstration in Bremen-Mitte.

Nach der Maikundgebung des DGB in Bremen-Mitte mit 2 800 Personen gibt es, laut und mit den 'Politischen Briefen', im Anschluß eine KBW-Demonstration mit 2 000 Leuten. Dazu ruft der KBW mit einem Flugblatt "Vorwärts im Kampf für die Rechte der Arbeiterklasse und des Volkes! Vorwärts im Kampf für den Sieg des Sozialismus!" auf.

Laut KBW (vgl. 15.5.1974) findet eine DGB-Maidemonstration mit ca. 5 OOO Teilnehmern statt:"
Als die DGB-Führer die Kundgebung für beendet erklärt hatten, formierte sich die Mehrheit der Kundgebungsteilnehmer, zwischen 2 5OO und 3 OOO Menschen, unter dem Ruf "Vorwärts im Kampf für die Rechte der Arbeiterklasse und des Volkes! Vorwärts im Kampf für den Sieg des Sozialismus!" zur Demonstration des KBW, zum großen Teil Arbeiterjugendliche, aber auch viele ältere Kollegen. Die Bremer DKP-Führer konnten nicht verhindern, daß sich viele DKP-Anhänger(deutlich erkennbar an der DKP-Maiplakette) in den Demonstrationszug des KBW einreihten, obwohl sie versuchten, ihren Block zusammenzuhalten."

In Bremen- Nord beteiligen sich laut KBW an der DGB- Maidemonstration ca. 1 5OO Menschen:"
Im Block der Vulkan-Kollegen wurden die Hauptparole und andere Parolen des KBW-Maiaufrufs mitgeführt. Im Anschluß führten unsere Genossen mit höchstens 25O Teilnehmern eine KBW-Kundgebung auf einem nahegelegenen Platz durch. Die zentralen Veranstaltungen zum Mai waren erfolgreich. In der Stadthalle Bremen über 8OO Teilnehmer bei etwa 15O abgewiesenen Menschen, in Nord 8O bis 1OO Teilnehmer, d.h. über den Kreis der Organisierten und Sympathisanten hinaus."

Der KBW berichtet in einem Flugblatt "1 Mai: Schlappe für den DGB-Kreisvorstand".

Die Gruppe Arbeiterstimme (vgl. 18.5.1974) berichtet, dass der DGB keine Demonstration organisiert habe, sondern einen evangelischen Gottesdienst in der Kirche Unser lieben Frau. Danach habe er eine Kundgebung mit 2 500 Leuten auf dem Domhof durchgeführt. In Bremen-Nord hätten sich 3 000 an den Maiaktionen beteiligt. Der KBW habe mit mehreren hundert Personen demonstriert.
Q: Arbeiterstimme Nr. 2, Nürnberg 18.5.1974; Kommunistische Volkszeitung Nr. 10, Mannheim 15.5.1974;Politische Briefe Nr. 3/4, Berlin o.J. (Mai 1974);Rote Fahne Nr. 17 und 18, Dortmund 24.4.1974 bzw. 2.5.1974;Roter Morgen Nr. 17, Dortmund 27.4.1974;Arbeiterkampf Nr. 44, Hamburg 22.5.1974, S. 10;KBW: Vorwärts im Kampf für die Rechte der Arbeiterklasse und des Volkes! Vorwärts im Kampf für den Sieg des Sozialismus!, Bremen o. J. (1.5.1974);KBW: 1 Mai: Schlappe für den DGB-Kreisvorstand, Bremen o. J. (1974);Unter dem Roten Banner - Uni, Bremen 14.5.1974, S. 3;Zunderbrecher Nr. 4, Bremen 1974, S. 3f

KVZ1974_10_21

Bremen_KBW054

Bremen_KBW108

Bremen_KBW129

Bremen_KSB520

Bremen_Kloeckner081

Bremen_Kloeckner082


06.05.1974:
Die Betriebszelle Bildungswesen der KBW Ortsgruppe Bremen gibt vermutlich Anfang dieser Woche ihre 'Rote Hausmitteilungen' Nr. 5 (vgl. 22.4.1974, 13.6.1974) heraus mit dem Artikel "1. Mai: Ein Erfolg für alle Lohnabhängigen!".
Q: Rote Hausmitteilungen Nr. 5, Bremen 1974, S. 4f

Bremen_KBW_Bildungswesen024

Bremen_KBW_Bildungswesen025


06.05.1974:
Der KBW gibt für die Universität Bremen 'Der Dienstleister' Nr. 8 (vgl. 14.3.1974, 20.5.1974) heraus mit dem Artikel "Kein 1. Mai im Saal!".
Q: Der Dienstleister Nr. 8, Bremen 6.5.1974, S. 3

Bremen_OTV_Uni070


09.05.1974:
Die Post-Zelle des KBW - Ortsgruppe Bremen (vgl. 29.5.1974) berichtet von den UVB:"
Ausschlußanträge gegen 6 Postler

Bremen. Der Amtsgruppenvorstand der Deutschen Postgewerkschaft (DPG) des Fernmeldeamtes 1 hat am 9. Mai gegen 6 Kollegen Ausschlußanträge gestellt, weil sie an der KBW-Maidemonstration teilgenommen haben. Die Teilnahme sei gewerkschaftsschädigend. Die Kollegen in den Fernmeldeämtern 1 und 2 sind damit aber nicht einverstanden. Mit ihren Unterschriften forderten bisher 150 Kollegen die Einstellung der Ausschlußverfahren und Mitgliederversammlungen, auf denen die Betroffenen das Recht zur Stellungnahme haben sollen.

Sie bitten alle Gewerkschafter und Gewerkschaftsorgane, die Forderung nach Einstellung der Ausschlußverfahren durch Resolutionen und Briefe an die Amtsgruppenvorstände der Fernmeldeämter 1 und 2 und an die Orts- und Bezirksverwaltung der DPG zu unterstützen."
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 11, Mannheim 29.5.1974, S. 5

09.05.1974:
Die sechs wegen des 1. Mai vom Ausschluß bedrohten Mitglieder der DPG Bremen verfassen eine "Stellungnahme".
Q: Klink, M. et al.: Stellungnahme, Bremen 9.5.1974

Bremen_Post058

Bremen_Post059


13.05.1974:
Bei VFW Bremen geben die vier vom Ausschluß aus der IGM wegen des 1. Mai bedrohten Kollegen vermutlich in dieser Woche das Flugblatt "Gegen den Ausschluß von konsequenten Gewerkschaftern. Für eine Gewerkschaftspolitik im Interesse der Lohnabhängigen" heraus.
Q: Bredenkamp u.a.: Gegen den Ausschluß von konsequenten Gewerkschaftern. Für eine Gewerkschaftspolitik im Interesse der Lohnabhängigen, O. O. (Bremen) o. J. (1974)

Bremen_VFW049

Bremen_VFW050


13.05.1974:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt vermutlich heute ihre Zeitung 'Das Triebwerk' als Extra heraus mit dem Leitartikel "Gegen die Gewerkschaftsausschlüsse!" zu den 4 UVB-Verfahren bei VFW wegen des 1. Mai.

Enthalten ist auch der Artikel "Angriff auf die Einheitsgewerkschaft auch in anderen Bremer Betrieben" zu den UVB-Verfahren beim Vulkan und in der DPG sowie zum Protest der GEW dagegen.
Q: Das Triebwerk Gegen die Gewerkschaftsausschlüsse!, Bremen o. J. (1974)

Bremen_VFW028

Bremen_VFW029


14.05.1974:
Die Zelle Bremer Vulkan des KBW - Ortsgruppe Bremen gibt die Nr. 12 ihrer Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 25.4.1974, 22.5.1974) heraus mit dem Artikel "Die Konsequenzen aus dem 1. Mai ziehen!".
Q: Das Ruder Nr. 12, Bremen 14.5.1974, S. 2f

Bremen_Vulkan165

Bremen_Vulkan166


14.05.1974:
An der Universität Bremen gibt der KSB sein 'Unter dem roten Banner Uni' Nr. 2 heraus mit dem Artikel "1. Mai bleibt Kampftag!".
Q: Unter dem roten Banner Uni Nr. 2, Bremen 14.5.1974, S. 3

Bremen_KSB520


17.05.1974:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt vermutlich Ende dieser Woche ihre Zeitung 'Das Triebwerk' heraus mit dem Leitartikel "Die Ausschlussanträge müssen vom Tisch!" zu den UVB-Verfahren wegen des 1. Mai und dem Artikel "Die Konsequenzen aus dem 1. Mai ziehen!".
Q: Das Triebwerk Die Ausschlussanträge müssen vom Tisch!, Bremen o. J. (1974), S. 1f und 4f

Bremen_VFW030

Bremen_VFW031

Bremen_VFW033

Bremen_VFW034


20.05.1974:
In Bremen gibt die Zelle Atlas-Elektronik des KBW die Nr. 9 ihres 'Radars' (vgl. 7.5.1974, 16.7.1974) Anfang dieser Woche heraus mit dem Artikel "Nach dem 1. Mai - Ausschlussanträge" zu den UVB-Verfahren in der DPG Bremen.
Q: Das Radar Nr. 9, Bremen Mai 1974, S. 3

Bremen_Krupp_Atlas_Elektronik148


20.05.1974:
Die sechs wegen des 1. Mai vom Ausschluß bedrohten Mitglieder der DPG Bremen verfassen eine weitere "Stellungnahme".
Q: Badura, B. et al.: Stellungnahme, Bremen 20.5.1974

Bremen_Post060

Bremen_Post061


20.05.1974:
Der KBW gibt für die Universität Bremen 'Der Dienstleister' Nr. 9 (vgl. 6.5.1974, 26.6.1974) heraus mit dem Artikel "Gewerkschaftsausschlüsse nach dem 1. Mai".
Q: Der Dienstleister Nr. 9, Bremen 20.5.1974, S. 4

Bremen_OTV_Uni075


22.05.1974:
Die Zelle Post des KBW Bremen gibt die Nr. 9 ihrer Betriebszeitung 'Rote Post' (vgl. 24.4.1974, 29.10.1974) in einer Auflage von 1 000 Stück heraus mit dem Leitartikel "1. Mai 74: 2 500 Demonstranten - 6 Postkollegen droht Gewerkschaftsausschluss" zu den UVB-Verfahren gegen sechs Kollegen vom FA 1, die der Amtsgruppenvorstand beantragte und der "Stellungnahme der Post-Zelle des KBW zu den Aussschlußanträgen".
Q: Rote Post Nr. 9, Bremen 22.5.1974, S. 1ff

Bremen_Post040

Bremen_Post041

Bremen_Post042

Bremen_Post043

Bremen_Post044

Bremen_Post045


27.05.1974:
Bei VFW Bremen geben die vier vom Ausschluß aus der IGM wegen des 1. Mai bedrohten Kollegen vermutlich in dieser Woche ein Flugblatt heraus, in dem der Ausschlußantrang gegen einen von ihnen dokumentiert wird.
Q: Bredenkamp u.a.: Kolleginnen und Kollegen!, O. O. (Bremen) o. J. (1974)

Bremen_VFW047

Bremen_VFW048


27.05.1974:
Der Kommunistische Arbeiterjugendbund (KAJB) Bremen gibt an den Berufsschulen vermutlich in dieser Woche das Flugblatt "Ausschlussantrag gegen IGM-Ortsjugendausschussvorsitzenden" zum UVB-Verfahren gegen den Vorsitzenden des IGM OJA, Busse, heraus, der jüngst bei BWM entlassen wurde.

KAJB-Genossen bei der Post berichten über "Ausschlussanträge in der DPG" wegen dem 1. Mai.
Q: KAJB: Ausschlussantrag gegen IGM-Ortsjugendausschussvorsitzenden, Bremen o. J. (1974), S. 2

Bremen_KAJB259


28.05.1974:
In Bremen gibt die Zelle Gesundheitswesen des KBW die Nr. 3 der 'Kommunistischen Krankenhaus Zeitung' (vgl. 29.4.1974, 12.11.1974) heraus mit dem Artikel "1. Mai 74: 2 500 demonstrierten - Jetzt sollen Kollegen aus der Gewerkschaft fliegen" zur DPG.
Q: Kommunistische Krankenhaus Zeitung Nr. 3, Bremen 28.5.1974, S. 1f

Bremen_Krankenhaus015

Bremen_Krankenhaus016


03.06.1974:
Die AG Weser Betriebszelle des Kommunistischen Bundes Westdeutschland Ortsgruppe Bremen gibt vermutlich in dieser Woche die Nr. 6 ihres 'Brenner' (vgl. 22.4.1974, 24.6.1974) heraus mit dem Artikel "Die Ausschlussanträge müssen vom Tisch" zu den UVB gegen je ein IGM-Mitglied bei BWM und der Bremer Silberwarenfabrik sowie gegen 10 Kollegen bei VFW und der Post wegen der 1. Maidemonstration.
Q: Der Brenner Nr. 6, Bremen 1974, S. 7f

Bremen_AGW177

Bremen_AGW178


03.06.1974:
Die Zelle Klöckner der KBW Ortsgruppe Bremen gibt vermutlich in dieser Woche ihre Zeitung 'Der Zunderbrecher' als Extra "Für kampfstarke und klassenbewusste Einheitsgewerkschaften! Die Ausschlüsse müssen vom Tisch" heraus.
Q: Der Zunderbrecher Extra Für kampfstarke und klassenbewusste Einheitsgewerkschaften! Die Ausschlüsse müssen vom Tisch, Bremen o. J. (1974)

Bremen_Kloeckner205

Bremen_Kloeckner206

Bremen_Kloeckner207


03.06.1974:
Bei Nordmende Bremen gibt der KBW vermutlich in dieser Woche seine 'Antenne' Nr. 10 (vgl. 20.5.1974, 17.6.1974) heraus mit dem Artikel "Ausschlußwelle gegen fortschrittliche und kommunistische Gewerkschafter" zu den UVB-Verfahren wegen des 1. Mai.
Q: Die Antenne Nr. 10, Bremen Juni 1974, S. 6ff

Bremen_Nordmende355

Bremen_Nordmende356

Bremen_Nordmende357


03.06.1974:
Die Stadtteilzelle West des Kommunistischen Arbeiterjugendbund (KAJB) Bremen gibt vermutlich in dieser Woche das Flugblatt "Die Politik in den Gewerkschaften muss im Interesse der Arbeiter geändert werden" zu den UVB-Verfahren wegen dem 1. Mai heraus, wozu die Zelle am 7.6. eine Veranstaltung im Jugendfreizeitheim Gröpelingen durchführt.
Q: KAJB-Stadtteilzelle West: Die Politik in den Gewerkschaften muss im Interesse der Arbeiter geändert werden, Bremen o. J. (1974), S. 1

Bremen_KAJB261


13.06.1974:
Bei BWM Bremen haben die Betriebszellen des KBW und des KAJB heute Redaktionsschluß für ihre Zeitung 'Der Rote Blinker' Nr. 18 (vgl. 20.5.1974, Aug. 1974) die erscheint mit dem Artikel "Bist Du Kommunist? Dann fliegst Du aus der Gewerkschaft!" zu den Folgen des 1. Mai bzw. den UVB.
Q: Der Rote Blinker Nr. 18, Bremen Juni 1974, S. 7f

Bremen_BWM082

Bremen_BWM083


13.06.1974:
Die Betriebszelle Bildungswesen der KBW Ortsgruppe Bremen gibt ihre 'Rote Hausmitteilungen' Nr. 6 (vgl. 6.5.1974, Sept. 1974) heraus mit dem Leitartikel "Für kampfstarke und klassenbewußte Einheitsgewerkschaften! Die Ausschlüsse müssen vom Tisch!" zu den 16 UVB-Verfahren seit dem 1. Mai, davon 6 bei der Post und 4 bei VFW-Fokker wegen Beteiligung an der 1. Mai-Demonstration.
Q: Rote Hausmitteilungen Nr. 6, Bremen 13.6.1974, S. 1f

Bremen_KBW_Bildungswesen034

Bremen_KBW_Bildungswesen035


17.06.1974:
Bei Nordmende Bremen gibt der KBW vermutlich in dieser Woche seine 'Antenne' Nr. 11 (vgl. 3.6.1974, 8.7.1974) heraus mit dem Artikel "Fischer fehlen die Worte" zum 1. Mai.
Q: Die Antenne Nr. 11, Bremen Juni 1974, S. 4

Bremen_Nordmende361


24.06.1974:
In Bremen gibt die Betriebszelle Hanomag-Henschel des KBW ihre Betriebszeitung 'Der Scheinwerfer' erneut als Nr. 7 (vgl. 13.5.1974, 15.10.1974) in heraus mit dem Artikel "Für kampfstarke Einheits-Gewerkschaften. Die vom Ausschluss bedrohten Kollegen müssen in der Gewerkschaft bleiben" zu den UVB-Verfahren gegen je 4 IGM-Mitglieder von VFW und Vulkan, eines von Wilkens, den Vorsitzenden des IGM OJA und sechs Mitgliedern der DPG wegen des 1. Mai.
Q: Der Scheinwerfer Nr. 7, Bremen 24.6.1974, S. 3f

Bremen_Hanomag051

Bremen_Hanomag052


10.10.1974:
Die sechs wegen des 1. Mai vom Ausschluß bedrohten Mitglieder der DPG Bremen verfassen einen Offenen Brief an verschiedene Gremien der DPG.
Q: Klink, M. et al.: Offener Brief, Bremen 10.10.1974

Bremen_Post052

Bremen_Post053


Letzte Änderung: 28.08.2015

   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]